1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie werden in Deutschland Flüchlinge behandelt?

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Shimon1938, 21. Juni 2012.

  1. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.728
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:
    Die Dutsche Regiereungen lassen anscheinend kein "Fettnäpfcghen" aus. Schlisslich wurde dass Gesetz nich erst jetzt, sondern bereits im Jahre 1993 beschlossen. Seither Erhalte Asylberwerber in Deutschland sage undd schreibe ca. 220 € für Lebensunterhalt. ( Der Regeksatz für Harz4 Empfänger ist 364 € zur Zeit).

    Nicht nur, dass Deutschland faktisch das Recht auf ASyl (fast) abgeschaft hat, diskriminiert Deutschland hierlebhende Asylbewerber, indem die Regierung davon ausgeht, dass dieser verminderter satz föllig ausreichend sei.

    Es ist als kleiner Wunder zu betrachtenten, dass endlich die Richter des Verfassungsgerichthofes ihren Zweifel darüber geäussert haben, ob die Leistungen wirklioch ausreichend sind. Es bestehe eine "ins Auge stechende Differenz" zwischen den Harz4 Sätzen und den deutchlich niedrigegem Geldleistung für Asylbewerber.


    Im Momnrt habe erstmal Deusche FGerichte das Sagen.



    Shimon
     
  2. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Wessen Geld kassiert denn ein Harz4 Empfänger vom Staat?

    Dass er über Jahre dem Staat zugeführt hat?

    Dass macht den Unterschied in der Mathematik voll gerechtfertigt!?
     
  3. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.728
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD



    "ich dich nix verstehen ...ich nur mann mit auslänischer stammbaum"



    :ironie:
     
  4. daway

    daway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    6.985
    Ort:
    hab eh schonmal dran gedacht um asyl anzusuchen

    obwohl deutschland nicht so mein favourit wäre wo ich hinflüchten würde

    :schmoll:
     
  5. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    31.200
    Ort:
    Niedersachsen

    Heißt das, dass Du als es gerechtfertigt siehst, dass ein Flüchtling mit 220 € im Monat auskommen soll? Ist ja nicht sehr menschenwürdig so leben zu müssen.
     
  6. KarpoDorje

    KarpoDorje Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2012
    Beiträge:
    560
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    In manchen Gegenden, wie zum Beispiel hier in meiner, bekommen Asylbewerber lediglich Gutscheine für Lebensmittel und eine Unterkunft in einem Bewerberheim. Sie sind gebunden an die Auflage, ihren "Heimatort" nicht zu verlassen. Die Reisefreiheit ist eingeschränkt.
    Ich finde dieses Gutscheinsystem und die Art der Unterbringung verachtend.
     
  7. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.304
    Ort:
    Coburg
    Soviel ich weiß, gibt es neben dem Geld auch Sachwerte und Nahrung. Übernommen werden auch die Kosten für die Unterkunft und Energieversorgung. Dazu arbeiten viele Asylbewerber in der Schwarzarbeit.

    Mittlerweile hat man längst herausgefunden, das es meist nur Wirtschaftsflüchtlinge sind, die hier eine Bleibe suchen.

    Wenn es einem Asylbewerber nicht passt, kann er sich gerne in einem anderen Land umschauen.
     
  8. domaris73

    domaris73 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    2.011
    Ort:
    Österreich
    in ö jedenfalls auch nicht besser.
    asylheime in der pampa, keine beschäftigung, keine arbeitschance und dann wundern sich alle, wenn asylwerber mit scheelen augen angesehen werden, weil sie nur "rumlungern". was anderes dürfens ja nicht, echt unverständlich.
     
  9. Farid

    Farid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2011
    Beiträge:
    4.214
    Ort:
    Berlin
    Hallo shimon,

    in dem Bericht vom WDR sieht man die Zustände in bayerischen Asylbewerberheimen. Sie werden dort so gehalten, um "die Bereitschaft zur Rückkehr in das Heimatland zu fördern". So steht es in der bayerischen Asyldurchführungsverordnung.
    http://www.wdr.de/tv/monitor/sendungen/2011/0915/asyl.php5

    Ich glaube das Lied passt hier ganz gut:



    LG
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Dezember 2014
  10. Fauni

    Fauni Guest

    Werbung:
    Wenn man Menschen aufnimmt sollte man dafür sorgen, dass sie menschenwürdig behandelt und versorgt werden und sich auch in die Gesellschaft einbringen können, denn viele haben studiert und sind nicht dumm!

    Außerdem sollte das Erlernen der Landesprache in kostenlosen Kursen angeboten werden und eigentlich verpflichtend sein.

    Ich habe das Gefühl, die Aufnahme vieler Flüchtlinge dient einfach zur Propaganda, was wir alle doch für einen tollen Sozial- Staat haben!

    Und danach wird immer der Kostenfaktor eingebracht und es wird versucht Hartz4er und Asylbewerber gegeneinander auszuspielen.

    Entweder ist etwas sozial, dann ist es menschenwürdig und dient der Fürsorge, oder ein System ist nicht sozial und dann ist es menschenunwürdig.
    Einen Mittelweg gibt es nicht.
    Aber gerade das wird immer wieder versucht, ich frage mich, warum eigentlich?
    Warum diese Unehrlichkeit, die Verantwortlichen sollten doch einfach dazu stehen, dass ihnen das Wohl der Menschen am A..... vorbeigeht, wäre gesünder.

    http://www.augsburger-allgemeine.de...naehten-Muendern-protestieren-id20659436.html
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen