1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie weit kann der Bach eigentlich runter gehen??

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Apfelgrün, 6. Oktober 2012.

  1. Apfelgrün

    Apfelgrün Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2012
    Beiträge:
    499
    Werbung:
    Hallo liebe Foris,

    ihr kennt mich ja. Ich bin jetzt mit meinem Geschwisterlein zusammengezogen...Wir wollen uns alle kosten aufteilen...nur habe ich jetzt herausgefunden, dass sie Schulden in der Höhe von 1000 Euro hat. Sie geht in die Schule, der Staat unterstützt sie, ich studiere und arbeite nebnbei....aber wie zum Teufel will sie das zahlen?

    Hab den Job gewechselt, mich in meine Affäre hoffnungslos verliebt. Er sich nicht in mich, ich will nicht mehr.

    Meine Mutter, ihr wisst ja, ist todkrank, sie berichtet in letzter Zeit öfter von Schwindelanfällen.
    Von meinem Vater will ich gar nicht reden.

    Die Lage ist gesamtbildlich betrachtet ziemlich scheiße. Ich könnte vielleicht noch von einer Behörde Geld bekommen. Ich hab jetzt sehr viel Angst, mein Studium nicht zu schaffen, allgemein in all dem unter zu gehen - also ich hab Angst, dass mich das längerfristig psychisch ziemlich fertig machen könnte.

    Was seht ihr in den Karten? Wie gehts weiter?







    Danke!!!
     
  2. Winnipeg

    Winnipeg Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.351
    Ort:
    SH
    Hallo Apfelgrün!

    Deine Beschreibungen von Deinen Lebensumständen hören sich sehr problematisch und anstrengend an. Unter diesen Umständen werde ich mich mit einer Deutung zurückhalten, weil ich der Ansicht bin, dass Du in professionellen Händen besser aufgehoben wärest, statt Dir in Kartendeutungen etwas zum Festhalten zu holen. Das ist einfach ein Punkt, wo es mir zu heiß wird.
    Du studierst. Dann gibt es an Deiner Hochschule mit Sicherheit auch eine psychologisch-beratende Einrichtung? Die sind nicht nur für Schwierigkeiten rund ums Studium zuständig, sondern helfen Dir auch in kritischen Lebensphasen. Geh dort mal bitte hin. Auch für Deine finanzielle Lage wird es Beratungsstellen geben und auch Lösungen. Es ist wichtig sich Anlaufstellen und Unterstützung zu suchen, wenn man selbst nicht mehr weiter weiß.

    Mit den besten Wünschen
    Winnipeg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen