1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie weit jemand entwickelt ist...

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von Esoterisch, 11. Oktober 2009.

  1. Esoterisch

    Esoterisch Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2009
    Beiträge:
    18
    Werbung:
    Hallo,
    bei Esoterik und Spiritualität geht es nicht zuletzt darum, wie "weit" jemand ist und die Sensibilitäten sind da meist sehr groß. Jeder will natürlich möglichst weit sein, eine hochentwickelte, alte Seele und gerade die vermeintlichen "Meister", Gurus, Hellseher und Berater aller Art nehmen das für sich explizit oder indirekt in Anspruch. Manchmal begegnen einem auch Menschen, bei denen sich solche Gedanken von selbst aufdrängen oder wenn man über historische Persönlichkeiten nachdenkt.

    Woran würdet ihr es beurteilen und welche Kriterien anlegen, um für euch einen Eindruck zu gewinnen und ein vorsichtiges Urteil zu erlauben?
     
  2. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    :confused:

    Jeder Mensch hat seinen ureigensten Weg und sein ureigenstes Tempo. Und jeder Mensch steht genau da, wo es für ihn gut und richtig ist. Da geht es nicht darum, "weit", "weiter", "am weitesten" zu sein, sondern einfach zu SEIN und sich seinem eigenen göttlichen Zeitplan gemäss weiter zu entwickeln.

    lichtbrücke
     
  3. Esoterisch

    Esoterisch Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2009
    Beiträge:
    18
    Hallo,
    das mag schon sein und für dich mag sich diese Frage nicht stellen, aber die ehrliche Realität ist eine andere. Von denen, die sich für esoterische und spirituelle Themen interessieren, stellen sehr wohl viele einen Vergleich an (und wenn es insgeheim ist) oder überlegen in unpersönlicheren Zusammenhängen darüber nach (wie angedeutet).
    Ich finde das auch o.k. und "normal".
     
  4. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.314
    Ort:
    Coburg
    Das ist die Normalität in unserer Welt und zwar überall, in jedem Beruf.

    Ein bekanntes Sprechen lautet: "Der (die) hat's zu etwas gebracht". Oder das übliche: Wir haben das richtige Konzept, wir haben die richtige Lösung, wir sind die richtige Partei, wir sind die richtige Religion, wir sind die beste Firma, wir sind das beste Restaurant, ich bin die Schönste, ich kann das besser u.s.w.
     
  5. Nefretiri86

    Nefretiri86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    29.602
    Ort:
    Niedersachsen

    Ich find das kann man nicht verallgemeinern. Denn jeder Mensch ist auf einem bestimmten Gebiet halt besonders gut. Und es gibt immer Jemanden, der besser und immer Jemanden, der schlechter ist als man selbst. Ich kann auch auf dem einen Gebiet sehr weit entwickekt sein und auf einem anderen eine komplette Niete. Deswegen glaub ich nicht daran, das ein Mensch so viel weiter entwickelt ist als der andere. Denn ein angeblich nicht so weit entwickelter Mensch kann zum Bespiel auf einem krativen Zweig weiter entwickelter sein, als ein angelich weiter entwickelter Mensch. Jeder Mensch hat etwas, worin er besonders gut drin ist. ;)



    LG Nefri
     
  6. Esoterisch

    Esoterisch Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2009
    Beiträge:
    18
    Werbung:
    Wie wäre es denn mit dem, was in deiner Signatur steht - als Kriterium und Wahrnehmungsorgan für die geistig-seelische Entwicklung von jemandem (wer auch immer und warum auch immer)? ;)

    Ich habe dazu bereits eine eigene Meinung, aber ich bin neugierig, wie andere es sehen, daher der Thread...

    Was ist z.B. mit den Kirchenheiligen?
     
  7. Nefretiri86

    Nefretiri86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    29.602
    Ort:
    Niedersachsen
    Es gibt halt Leute, die können mit dem Herzen sehen und es gibt Leute, die können nicht mit dem Herzen sehen. So ist das nun mal. Dafür können diese dann aber was anderes gut, was der, der mit dem Herzen sieht nicht so gut kann. Das bedeutet auch der Spruch für mich. Das ich sowas sehe und auch verstehe das das so ist und das nicht alle Menschen gleich sind. ;)



    LG Nefri
     
  8. Esoterisch

    Esoterisch Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2009
    Beiträge:
    18
    Also ob jemand als seine beste Gabe Kartoffeln schälen beherrscht oder die Herzenssicht besitzt, beides wäre für dich kein Kriterium für deren Entwicklung...hm.
     
  9. Nefretiri86

    Nefretiri86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    29.602
    Ort:
    Niedersachsen
    Jeder Mensch ist einzigartig und gut so, wie er ist. Und es sind auch für mich Beide gleich viel wert. ;)
     
  10. Esoterisch

    Esoterisch Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2009
    Beiträge:
    18
    Werbung:
    Hm, macht es denn wenigstens einen Unterschied für dich, ob einer Massenmörder ist oder Buddha? Oder können die auch gleich weit in ihrer geistig-seelischen Entwicklung sein und du würdest beide gleich schätzen?

    Wobei es mir weniger um die Wertschätzungsfrage geht, als darum, woran Unterschiede in der geistig-seelischen Entwicklung zu erkennen sind.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen