1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie weiß man, dass man mit jemandem seelenverwandt ist?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von sweet_butterfly, 20. April 2015.

  1. sweet_butterfly

    sweet_butterfly Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2015
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Hey, ihr Lieben. :) Ich habe eine Frage an euch: Woran merkt man bzw. wie kann man wissen, dass man mit jemandem seelenverwandt ist? Ich glaube nämlich, dass ich mit meiner Oma seelenverwandt bin, bin mir aber nicht sicher. Ich habe auch Angst davor, meine Familie in diesem Leben nach meinem Tod nicht mehr sehen zu können, wenn wir nicht seelenverwandt sind. :( Und auch meine Freunde und alle anderen Personen in diesem Leben, die ich lieb habe. Die Vorstellung, irgendwann nicht mehr bei ihnen zu sein, zerreißt mich. Also: Woran merkt man, dass die Seelen miteinander verwandt sind? Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.
    LG
     
  2. SoulCat

    SoulCat voll Licht und Liebe Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    7.027
    Ort:
    Tirol
    Seelenverwandt in Form von Seelenfamilie ist extrem selten und im irdischen Verwandten Kreis unüblich.

    Möglicherweise gehört deine Oma zu deiner Seelensippe.

    Man spürt eine intensive Anziehung. Was aber auch andere Gründe haben kann als seelenverwandtschaft. :)

    Seelenverwandtschaft ist sehr eindeutig, wenn unbedingte Liebe spürbar ist.

    Unbedingte Liebe erkennt man dann sehr leicht, wenn es unerklärlich ist, also kein Kopf Grund vorhanden ist. Wenn du nicht erklären kannst, warum es so ist.

    Lg
     
  3. Sam89

    Sam89 Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2012
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Bremen
    Klar kann deine Oma deine Seelenverwandte sein wenn du dich ganz tief mit ihr verbunden fühlst und ihr euch ohne Worte versteht und spürt wenn es dem anderen schlecht geht warum nicht ? Es muss ja nicht immer eine unerwiederte liebe sein wie bei den meisten die dann direkt Glauben ihre verwandte Seele getroffen zu haben die das nur noch nicht bemerkt hat . Wenn du denkst deine Oma ist es dann ist das doch sehr schön und zeigt wie sehr du deine Oma liebst und dafür musst du eigentlich auch nicht mit ihr seelenverwandt sein . Sei einfach froh das ihr so eine schöne Verbindung habt

    Grüße
    Sam
     
  4. Marku

    Marku Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2012
    Beiträge:
    1.768
    Ort:
    Wien
    Das spricht gegen die meisten Dinge die ich gehört, gelesen und auch selbst erfahren habe.
    Soviel ich weiß, kommt es innerhalb der irdischen Familie sehr oft vor, dass man Seelen aus seiner Seelenfamilie trifft.
    Immer und immer wieder.
    In verschiedenen Leben mit verschiedenen Rollen.
    Soll auch im Freundeskreis oft der Fall sein.
    Lg
     
  5. SoulCat

    SoulCat voll Licht und Liebe Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    7.027
    Ort:
    Tirol
    Im Buch "die Seelenfamilie" steht aber genau das Gegenteil und es wird auch begründet. :)
    Und das ist eigentlich das Referenz Werk zu Seelenfamilien.

    Und bisher habe ich auch keinen Fall erlebt, wo Seelenfamilie und irdische Familie überenstimmt.
    Bei Seelensippe ist das anders.

     
  6. Marku

    Marku Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2012
    Beiträge:
    1.768
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Es gibt auch genügend Bücher wo dass steht was ich meinte.
    Wer hat jetzt recht?
    Egal. Sind subjektive Meinungen.
    Ich persönlich weiß, dass ich mit meiner Mutter bestimmt schon mehrere Leben hatte, genauso wie mit meiner kleinen Schwester und einem ganz engen Freund von mir.
    Mein großer Bruder ist eher neu. Mit ihm hatte ich noch nicht viele Leben.
    Vielleicht noch nicht mal eins.
    Er ist hier, um bei uns zu lernen. Zu wachsen.
    Aber vielleicht besorge ich mir das Buch was du hier zeigst.
    Kann nie schaden auch andere Sichtweisen zu bekommen.
    Lg
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. April 2015
    Siobhan und SoulCat gefällt das.
  7. SoulCat

    SoulCat voll Licht und Liebe Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    7.027
    Ort:
    Tirol
    Mehrere gemeinsame Leben, klar, das bestreitet niemand.

    SEELENFAMILIE ist ein sehr eingeschränkter Kreis von ca. 1000 Seelen. Die allerengste Seelenverbindung die es gibt. Ganz starke Resonanz und unbedingte Liebe sind selbstverständlich.

    LG
     
  8. Marku

    Marku Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2012
    Beiträge:
    1.768
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Und genau zu den dreien habe ich diese.
    Ich liebe meinen Bruder auch, aber es fühlt sich wie eine irdische Liebe an und nicht wie eine "schon immer da gewesene".
    Ist jemand aus deiner Seelenfamilie liebst du automatisch, die Liebe zu dieser Seele ist ein Bestandteil deiner eigenen Seele!
     
    Siobhan und SoulCat gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen