1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie war für euch das Jahr 2007 bisher?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von chaya_wien, 3. Juli 2007.

  1. chaya_wien

    chaya_wien Guest

    Werbung:
    Hallo ihr Lieben :)

    mich würde einfach interessieren, wie euer Jahr 2007 bisher so war und wie es euch in den ersten sechs Monaten ergangen ist. Bei mir war das Jahr 2007 sehr turbulent und voller Veränderungen, es gab gleich zu Beginn eine große Wunscherfüllung (ich habe nach langer Suche endlich eine richtig tolle Wohnung gefunden, die so ziemlich alles hat, was ich mir vorher von meiner Wohnung gewünscht habe) mit anschließender ca. vierwöchiger Dauereuphorie. Danach war jedoch Handeln angesagt und die Renovierung, plus Beschäftigung mit allzu alltäglichen Dingen (Möbelkauf, Termine einhalten, Geld ausgeben, nachrechnen, ...), die ich entweder mühsam in der wenigen Freizeit nach der Arbeit erledigte, oder an den vier Tagen, die ich mir Urlaub genommen hatte, hat uns dann doch sehr viel Substanz gekostet und vor allem gab es ca. zwei Monate lang so gut wie kaum Erholung, die Wochenenden waren alle Arbeit pur :escape: Für mich eine echte Herausforderung, da ich ein sehr kontemplativer Mensch der, der Termin- und Zeitdruck hasst, manchmal bin ich auch einfach gerne einige Tage lang faul, dazu gab es keine Möglichkeiten. Ende Mai/Anfang Juni wollte ich mich dann nicht mehr mit all diesen banalen Sachen beschäftigen und hatte so eine Tendenz zum Ausbruch, habe mich kurzfristig verliebt, den Kontakt jedoch gleich abgebrochen, als ich bemerkte, worauf es für mich hinausläuft, trotzdem ist eine Verunsicherung geblieben, eine Erschütterung, die mich auch jetzt noch fragen läßt, ob mein Freund noch gut und richtig für mich ist. Ich werde aber keine Entscheidung erzwingen, sondern einfach die nächsten Wochen abwarten, mal sehen, ob es "wieder gut wird". Jetzt Ende Juni/Anfang Juli dann endlich der Umzug, große Glücksgefühle in der neuen Wohnung, das eine und andere sollte noch getan werden, aber wir lassen uns damit nun bewußt Zeit, weil wir auch wieder Zeit für uns brauchen und jeder für sich und uns auch gedanklich und emotional mit anderem beschäftige wollen. Es ist auch wohltuend zu sagen: so wie es jetzt ist, ist es noch nicht perfekt, aber es ist alles vorhanden, um sich wohl zu fühlen und darum müssen wir uns nicht mehr stressen.
    Ich bin schon neugierig, wie es weitergeht, es war bisher eine echte Herausforderung für mich das Jahr 2007, hoffentlich werden die nächsten sechs Monate etwas ruhiger, mit mehr Pausen, Stille und Erholungsphasen.
    Freue mich schon auf eure 2007-Berichte :)
    :liebe1:
    chaya
     
  2. Sunnygirl

    Sunnygirl Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2005
    Beiträge:
    3.146
    Hi Chaya

    Deine Stichworte könnte ich alle mehr oder weniger übernehmen: Ich stecke auch in einer turbulenten Zeit, renoviere gerade, schlug und schlage mich mit allerlei herangetragenen und eigenen Problemen herum und erwarte von der 2.Hälfte dieses Jahres einige Lösungen, erarbeitete und geschenkte.
     
  3. Delphinium

    Delphinium Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    4.673
    Ort:
    Bayern
    Seit Anfang 2007 werde ich langsam wach. Das war und ist mit allerlei Leidensgschicht in Verbindung, aber vielleicht gehört das dazu. Möglicherweise wache ich im zweiten Halbjahr ganz auf. Für mich bleibts spannend :)

    ciao, :blume: Delphinium
     
  4. Blue-Bliz

    Blue-Bliz Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    600
    Ort:
    Proxima Centauri
    Bei mir war es auch ziemlich wackelig aber wesentlich besser als die letzten drei Jahre.
    Aber das Jahr dauert noch einige Monate, bis dahin kann viel passieren.
     
  5. LiberNoI

    LiberNoI Guest

    ich glaub ich kann den leuten mehr helfen als ich je dachte
    obwohl ich mich ständig bremse um nicht zu überheblich zu wirken
    für mich werden dinge immer "durchsichtiger"
    von wunscherfüllung kann ich nicht sprechen...obwohl ich nicht unglücklich bin,
    akut scheint jedoch ein ziemlich komischer schub auf mich einzuwirken...- wal sehen... was das wirklich ist ...:escape:

    lg vom liber
     
  6. NichtsSagend

    NichtsSagend Guest

    Werbung:
    seltsam war`s, aber das kommt bei mir öfter vor.
    selbst- erfahrend, was die seele betrifft; zurücknehmend für`s ego, erklärend für den verstand... aber vor allem erschütternd für das zwerchfell ;)
    wenn es so weiter geht, immer her damit. davon kann ich echt mehr vertragen:liebe1:
     
  7. Fallen Soul

    Fallen Soul Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2006
    Beiträge:
    318
    Hallo, ehrlich gesagt war dieses Jahr bisher so perfekt und wundervoll, dass es mir Angst macht und ich auf Katastrophen eingestellt bin.
     
  8. nanana

    nanana Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Australien, Victoria
    Moin Moin,

    es war bislang für mich ein sehr schweres halbes Jahr. Um wieder glücklich zu sein musste ich mich von meinem Freund trennen und was die Zukunft angeht, ganz neue Wege gehn. So hatte ich viel Zeit um mich auf mich zu konzentrieren und mit meiner inneren Arbeit mal ganz bewusst und intensiv weiter zu machen. Oh je, das erste halbe Jahr war deshalb extrem anstrengend und mühsam. Vor allem immer von Stimmungschwankungen getragen, dass ich manchmal nicht wusste, wie es mit mir weitergeht. Ich habe viel über mich selbst gelernt und versuche nun, alles ins Gleichgewicht zu bringen. Aber ich habe auch viele kleine Wunder erlebt, die meinen Glauben nur noch mehr gefestigt haben. Aber so wie Delphinium es chon gesagt hat, ich wache langsam auf und erkenne das Licht, das tut aber weh, und hat wirklich was mit Leid zu tun. Aber ich hoffe, das ich mir bald nur noch die Augen reiben muss und in die Sonne blicken kann.

    Alles liebe für das nächste halbe Jahr, und viel Kraft!!!
     
  9. LiberNoI

    LiberNoI Guest

    ich hab auch vor einem monat ca. geschrieben
    daß es mir mittlerweile wie eine gewisse ruhe vor dem sturm vorkommt.
    wortwörtlich ... eine schwüle brise... doch das gewitter hab ich bis jetzt noch nicht gewittert ...


    lg vom liber
     
  10. Roter Baron

    Roter Baron Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    6.140
    Ort:
    Dort wo jeder willkommen ist
    Werbung:
    :clown:

    ich hab mir zu Jahresbeginn die Karten legen lassen und dieses Jahr steht bei mir im Zeichen des Turms (destruction)....

    ...und das ist tatsächlich so gekommen....

    ...denke das geht noch bis November so...damit ich dann noch ein bissl Luft holen kann für nächstes Jahr :clown:

    Lg

    :morgen:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen