1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie verschiebe ich die Legung?

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von teelicht86, 21. November 2008.

  1. teelicht86

    teelicht86 Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2008
    Beiträge:
    155
    Werbung:
    Hallo :)
    Ich hab wieder mal eine Frage :D

    Also, ich deute die Karten immer in der 8x 4 Legung + die Ausgangskarten.
    Wenn jetzt aber jemand die 9x 4 Leung gelegt hat, wie lege ich sie mir zu einer 8x4 Legung aus?
    Ich bin mir bei dem Verschieben nicht sicher, da ich ja das Blatt nicht verändern möchte.

    Liebe Grüße, teelicht :)
     
  2. safari

    safari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2004
    Beiträge:
    1.591
    na ja, einfach so;)

    01 02 03 04 05 06 07 08 09
    10 11 12 13 14 15 16 17 18
    19 20 21 22 23 24 25 26 27
    28 29 30 31 32 33 34 35 36


    01 02 03 04 05 06 07 08
    09 10 11 12 13 14 15 16
    17 18 19 20 21 22 23 24
    25 26 27 28 29 30 31 32
    ------33 34 35 36------

    ich persönlich halte das zwar nichts von, aber viele meinen, das geht und würde keinen großen unterschied machen,

    lg safari
     
  3. teelicht86

    teelicht86 Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2008
    Beiträge:
    155
    Gut, dann weiss ich Bescheid danke :)

    Ja, genau das meinte ich, weil es dann doch vom Bild her die Legung verändert, da war meine Unsicherheit.
    Mal sehen ob ich das anwende.

    Vielen Dank, teelicht :)
     
  4. Aibi

    Aibi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2007
    Beiträge:
    1.330
    Ort:
    Spanien
    Hallo Teelicht..ich persönlich halte nichts davon ein Bild umzulegen..was liegt das liegt...wenn jemand mit 9er Reihen gelegt hat, dann sollte man es auch so deuten und nicht anderst...ich finde das könnte die Legung verfälschen.
     
  5. teelicht86

    teelicht86 Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2008
    Beiträge:
    155
    Ja, genau, der Ansicht bin ich ja auch, deswegen frag ich ja. :)
    Dann hat sich meine Frage auch erledigt.
    Danke :)
     
  6. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Werbung:
    Hallo,

    ich deute grundsätzlich die 8er und die 9er Legung und in beiden Blättern liegt die gleiche Geschichte drin. Das kann auch gar nicht anders sein - weil es nämlich die Geschichte des Fragestellers ist und dieser Fragesteller hat genau eine Lebensgeschichte. Man könnte 36 Karten auch nebeneinanderlegen oder umlegen auf 6x6... aber deswegen verändert sich doch nicht die Lebensgeschichte des Fragestellers.

    Durch das umlegen schaut man aus einem anderen Blickwinkel auf das Blatt und sieht eventuell Dinge, die man vorher nicht gesehen hat. Das ist als wenn man einen Kopfstand vor einem Gemälde macht... auch wenn es erstmal anders aussieht... das Bild ist immer noch das gleiche und die Kunst besteht darin sich nicht "optischen Täuschungen" hinzugeben.

    LG Alissa
     
  7. sternenblume

    sternenblume Guest

    Huhu Alissa,

    danke schön für deine erklärung. ich war eigentlich auch immer der meinung, daß man die kb umlegen kann. es hat auch schon mal nicht geklappt, aber das kann durchaus an meiner deutung der karten gelegen haben. ich war deswegen nur etwas verunsichert... deine sichtweise, daß die karten ja eine lebensgeschichte erzählen, macht es sehr anschaulich :)

    dann lieg ich ja doch nicht so falsch mit meiner vorgehensweise :banane:

    wow, das ist ja eine input-reiche woche. *gg*

    lg anne
     
  8. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Werbung:
    Hallo Anne,

    Das kann schon mal passieren und kommt meistens durch das hin- und herschauen zu stande.

    Ich mach es so, dass ich Tafeln immer in der 9er Variante auslege, diese Tafel erstmal deute und dann umlege in 8x4+4 um nach zusätzlichen Hinweisen zu schauen.

    Als Anfänger sollte man sich vielleicht wirklich nur eine Variante aussuchen und diese üben, sonst kann es passieren, dass das deuten von zwei Tafel verwirrend wird und man sich letztendlich nicht mehr durchfindet.

    LG Alissa
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen