1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie steht ihr zu Polygamie?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von braunbärin, 29. Juni 2009.

  1. braunbärin

    braunbärin Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Lüneburg
    Werbung:
    Hi, neulich hab ich auf der Titelseite eines Heftes von der Süddeutschen Zeitung gelesen: Mythos Monogamie.
    Ich glaub ja auch, dass Monogamie nicht urmenschlich, sondern ur-katholisch oder gesellschaftlich ist, was meint ihr? meint ihr, die Einstellung dazu wird bald ehrlicher und realistischer?ich hoffe es sehr...und ich glaube, es geht dabei nicht nur um Sex, sondern um echte Liebesgefühle, die kann man doch für mehrere empfinden und gleichzeitig mit mehreren ins bett.muß das immer leid bringen? hat jemand von euch erfahrungen mit polygamie?welche erfahrungen davon sind positiv?bin gespannt auf eure antworten,baunbärin
     
  2. Xonolil

    Xonolil Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    675
    Ort:
    Wien
    Ich bin da (wie auch sonst eher) liberal.
    Die, die wollen, können ja eine zweierbeziehung führen.

    Es gibt allerdings einige Nachteile bei Poygamie:
    Neid - wer wird am meisten geliebt.
    Wenn ein Mann mehrere Frauen hat:
    was machen die Männer, die deshalb keine Frauen abbekommen? Heiraten die dann gemeinsam eine einzelne Frau?

    Lustig würde ich Patchwork-Familien finden:
    z.B. Drei Männer, 5 Frauen, 7 Kinder, 5 Schwiegerelternteile.
    Was wäre dann, wenn eine Person sich scheiden lassen wollen würde? Wäre damit die gesamte Ehegemeinschaft aufgelöst?
     
  3. Ldzukunft

    Ldzukunft Guest

    Ich bin für Polygamie sowie Orgien.

    Diese Monogamie Sache ist nur ein Hindernis.
    Monogamie ist nicht menschlich sondern nur eine dumme Moralvorstellung, gehört abgeschafft.

    lg
     
  4. LadyElysia

    LadyElysia Guest

    Da ich diese ständige Herumpopperei in Bezug auf Virenzüchtung absolut eklig empfinde, behalte ich es mir vor, ausschliesslich mit jenen Sex zu haben, die ich liebe.. somit.. tendiere ich 100% zur Monogamie.

    ABER!! Mir ist bewusst, dass die Menschhei von diversen Gelüsten geprägt ist und von daher ists mir völlig egal, wenn wer polygam lebt, solangs nicht mein Partner ist.. :)

    Mfg
     
  5. tekfrog

    tekfrog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    5.469
    Ort:
    AKW55
    hört sich an als wären nur menschen die du liebst virenfrei :clown:

    ausserdem kann man auch polygam leben & lieben ;)
     
  6. Belle

    Belle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2008
    Beiträge:
    3.386
    Ort:
    Niflheim
    Werbung:
    Monogam, ich teile nicht und ich teil mich nicht.
     
  7. Ldzukunft

    Ldzukunft Guest

    Typisch Frau, ihr habt das uns doch angetan mit der Monogamie.


    Männer befreit euch aus dieser Diktatur!

    Aber wirklich den Männern Menschenrechte ab erkennen, das geht nicht.
     
  8. DadalinSpa

    DadalinSpa Guest

    da kriegste aber bereits Aids im Kopf, bei solchen Einstellungen. :banane:
    Liebe deinen Nächsten wie dich selbst, selbstverständlich virenfrei mit Freiheitsspray aus der chemischen Keule. :danke:
     
  9. Kath

    Kath Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2008
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Salzburg
    Auf jeden Fall Monogamie. Mehr wäre mir einfach zu kompliziert. Außerdem bin ich eifersüchtig.
     
  10. tekfrog

    tekfrog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    5.469
    Ort:
    AKW55
    Werbung:
    jo, glaub schon

    jo, wurde auch n name dafür erfunden ... http://de.wikipedia.org/wiki/Polyamory

    nicht unbedingt, aber es wird doch meist anfangs probleme geben, weil man ja trotz wille & verständnis mit eifersucht und so konfrontiert werden kann.
    kommt halt drauf an wie man damit umgehn kann, aufs selbstvertrauen, vertrauen ins leben usw....

    n bissi

    fühlt sich freier, ehrlicher an.
    wenn der partner nen 2ten hat, is ma nimma die einzige projektionsfläche in sachen liebe.
    man lernt viel (übers leben, sich selbst, liebe ...), usw

    lg :blume:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen