1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie steht Ihr denn zur EU?

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von taimie, 11. Oktober 2009.

  1. taimie

    taimie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2006
    Beiträge:
    8.341
    Ort:
    Vienna calling......
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben

    Ich würde gerne wissen wie Ihr denn noch zur Eu steht?

    Ich war von Anfang an dagegen, und meine Mutter erzählte kürzlich aus Ihrer Zeit in dem Sie in einem Meinungsforschungsinstitut gearbeitet hat. Aus diesen Studien ergab sich das damals die befragten Österreicher zu 70% gegen den Beitritt Österreichs zur Eu waren. Und das noch 1 Tag vor den Wahlen? :confused:

    Tags drauf hat man im Fernsehen vernommen, das die Österreicher F Ü R den Beitritt gestimmt haben.....meiner Meinung nach eine geschobene Partie.

    Ich sags ehrlich, ich will den Schilling wieder haben.

    Kürzlich meinte meine Oma zu mir : Ach herrje, ich habe 25 Euro für Brot, Butter, Milch, Mineral, Tee und Kaffee aus gegeben, das hätte es zu Schilling Zeiten nicht gegeben......

    Naja dann ein Hoch auf die 30 % die für den EU Beitritt gestimmt haben....
     
  2. Galahad

    Galahad Guest

    Die EU als EWU, wie Es Sie früher gab, war nicht schlecht.

    Aber Das was die EU heute ist, sollte man schnell wieder abschaffen.

    Brüsseler Bürokraten, Die über das Leben in den diversen europäischen Staaten bestimmen brauche ich nicht.
    Der Euro war der Preistreiber ses Jahrhunderts und due neuen Mitgieder wollen möglichst nur Kassieren.

    Doch leider scheint es so, als ob sich ein paar Leutchen denken das ein europäischer Staat hermuß.
    Und daher wird irgendwann in naher Zukunft eine Bundestagswahl für die gesamtdeutsche Pokitik ebenso Große Bedeutung wie die Bürgermeißterwahl in in Untertupfingen haben.
    Keine.
     
  3. ich wollte den Euro auch nie haben-----wir wurden nicht gefragt:zauberer1
     
  4. taimie

    taimie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2006
    Beiträge:
    8.341
    Ort:
    Vienna calling......
    Ganz Deiner Meinung Galahad.

    Aber was bringt es denn sich darüber auf zu regen, wenn wir ehrlich sind, wir Bürger haben keine Rechte. Egal ob Österreich oder Deutschland oder sonst wo.....

    Gemacht wird das was die hoch dotierten Politiker sagen...obs gut is, bleibt die Frage!
     
  5. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Ich höre immer und immer wieder etwas von UMFRAGE??? Mich hat niemand gefragt,ich mag EU nicht,nicht im diese Form..die Idee ist vielleicht nicht schlecht,jedoch nicht machbar..das kleine niedrige Volk frag eher keiner,es wird alles beschlossen und abgestimmt hinter verschlossene Türe,wir müssen es einfach hinnehmen egal ob es uns passt oder nicht..ich stimme auch dem Präsidenten von meine Alte Heimat zu,ich verstehe warum er so zögert mit EURO und allem was dazu gehört,auch wenn er ziemlich beim restlichen Staaten unbeliebt ist,irgendwo hat er doch recht..
    LG
    Eisfee62
     
  6. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    Werbung:
    Ich habe eine Vision.... :)

    Die EU zerbröselt, und wir alle stehen unter einem Konfettiregen aus Goldflitter. :D

    Es ist bequem, ohne Grenzkontrolle ins benachbarte Ausland fahren zu können.
    Es ist praktisch, EU-weite Auslandsüberweisungen ohne besondere Spesen durchführen zu können.

    Fällt mir noch was positives ein? Nicht so wirklich......

    Die EU ist eine Macht- und Vernichtungsmaschinerie, mit einem viel zu sehr aufgeblasenen Verwaltungsapparat. Das Geld, was *Brüssel* kostet, wäre als Zuwendung für die Menschen sinnvoller "hinausgeschmissen".

    Ach bitte schön, könnte jemand diesen aufgeblasenen Luftballon namens EU zum Platzen bringen? *nach oben fleht. :D

    lichtbrücke
     


  7. DER NEUE PROPHET IN DIESEM FORUM:zauberer1
     
  8. Galahad

    Galahad Guest

    Natürlich wird der kleine Mann nicht gefragt.
    Er will den Mist ja auch nicht haben.

    Und Dort Wo gefragt wurde, wurde eben solange gefragt bis das Ergebniss passte. (Irland).


    Aber Das geht auch nur solange, bis ein Volk seinen Politikern eventuell mal drastisch klarmacht Wer das Wahlvolk ist.

    Allerdings zumindestens im deutschsprachiegem Raum wird Das kaum passieren.
     
  9. Sabbah

    Sabbah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    5.327
    Ort:
    Wien
    Ich bin EU-Fan, alles wird genormt und vereinheitlicht, die Völker verschmelzen langsam zu einer sterilen Masse...Hoffe, dass die Grenzen bald verschwinden und Europa einsprachig wird.
     
  10. Uschi

    Uschi Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2006
    Beiträge:
    896
    Werbung:
    Da wär ich auch dafür

    aaaaaaaaber,ich muß schon den anderen auch Recht geben,so wie die EU jetzt ist,so kanns und solls nicht bleiben
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen