1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie steht die Esoterik zu Satan und Co?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Lightning Angel, 20. April 2007.

  1. Lightning Angel

    Lightning Angel Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2007
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Kärnten
    Werbung:
    Eine Frage, die ich mir schon länger stelle ist: Gibt es das Böse in der Form eines Satans? Existiert so eine Gegenmacht zu Gott wie zB Satan? Wie sieht es die Esoterik? Wie seht Ihr es???
     
  2. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Schalom Lightning Angle

    hm... Satan ist keine Gegenmacht zu Gott, denn zu sagen, dass es eine Gegenmacht zu Gott gibt hiesse zu sagen, dass Gott nicht allmächtig sei, was im Verständniss des Christentums die schlimmste aller Gotteslästerungen ist... Satan kann nichts tun, was Gott ihn nicht tun lässt, oder, je nach ansicht, ihm nicht zu tun befielt

    Liebe Grüsse

    FIST
     
  3. Lightning Angel

    Lightning Angel Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2007
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Kärnten
    Hallo Fist!

    Also existiert in deinen Augen sowas wie Satan? Er ist ja im Allgemeinen der Innbegriff für das Böse...
     
  4. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.235
    Ort:
    Nordhessen
    hi "Lightning Angel" - dein Name erinnert mich an Luzifer, den Lichtbringer - und schon sind wir auch beim Thema - z.B. ich bin gut der Teufel ist immer der andere.
    Ob die Esoterik eine eigene Meinung dazu hat weiß ich nicht, ich hab sie noch nicht gefragt - aber meine Meinung sag ich gern.

    Seit dem die Dualität existiert geht es um Kräfte und zwar um aufbauende und abbauende Kräfte - die aufbauenden werden i.d.R. als die Guten bezwichnet - allerdings geht es auch anders - in Indien wird der Gott Schiwa, der Zerstörer als besonders toll angesehen, weil er Altes vernichtet um Platz für Neues zu machen = um einen neuen Weg zu gehen, muss ich den alten erst mal beenden.

    So und ob etwas Böse ist ist unsere menschliche Bewertung, es gibt kein "absolutes" Böses - "alles was mir oder meinen Freunden schadet ist böse"

    So und nun zu der Entstehung dieser Kräfte - diese Kräfte werden erschaffen von uns Menschen - durch die Trennung in Gut und Böse erschaffe ich genau diese Kräfte - und es ist Illusion, diese Kräfte seien außerhalb von mir - sie sind in jedem Menschen.

    LGInti
     
  5. dibadu

    dibadu Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2007
    Beiträge:
    134
    Ort:
    NRW
    Satan existiert genauso wie das Boese auf der Welt.Es kommt immer auf den Menschen an ob er es geschehen laesst das er present ist oder nicht.
    Gott laesst vieles geschehen um auf die Probe zu stellen,das heisst der Mensch lernt durch sein *tun*,soll ja auch nicht anders sein oder?
     
  6. LiberNoI

    LiberNoI Guest

    Werbung:
    och bei mir gehört auch alles dazu ...
    muss doch immer schaun, daß das bild komplett ist ...
    ganz nach dem motto: wo ein schatten ist ist auch ein licht!

    liebe grüße vom liber

    (sch**** hab ganz vergessen das mein ("welt"-)bild hinten ja noch leer ist:nudelwalk )
     
  7. Galahad

    Galahad Guest

    Ich weiß zwar nicht wie die Esoterik (gibt es so etwas wie die Esoterik überhaupt?), aber ich selber glaube nicht an eine Figur mit diesen Eigenschaften.

    Das Böse ist etwas das Alle in sich tragen. Menschen ebenso wie Götter.
     
  8. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    Die Gegenmacht = Satan = ist der Egoismus des Menschen.
    Des Menschen stetiges berechnen seiner Vorteile für sich selbst,
    welches jedoch nichts weiter wie Materialismus ist.
    Und genau dieser falsche Glaube an das Materielle welches Glück, Frieden
    Wohlstand bringen soll .. genau das ist Satanismus pur.

    Denn jeder der 6 Milliarden Menschen ist Satan, Gott und Christus in seiner Person.
    Steht so eindeutig in vielen Schriften wie z. B. in Form von Adam & Eva welche
    des Menschen seine in Triniät = 3 Wesen gespaltene Seele aufzeigt.
    Nur alle 3 in EINS in Synthese ist der wirkliche Gott ... der wirkliche Mensch.
    Der welcher sich debkt er sei das Fleisch in dem er auf Erden herumläuft,
    jener ist nach Jesu seiner Lehre Satan.

    Es gibt weder einen Gott welcher so genanntes Universum erschuf,
    noch einen ebenso da draussen irgendwo existierenden Satan, der
    seiner Schöpfung entgegenspielt.

    Denn ausserhalb von Jedwedem Menschen existiert rein gar nichts !
    Alles ist im MenschenGeiste selbst ... alles besteht nur aus Gedankenkraft,
    nicht einmal Raum und Zeit ist wirklich existent, alles nur im Menschengeist
    aus Gedankenkaft in Form und Realität gebracht.

    Und da Du schon das Wort Esoterik erwähnst, das bewist es ja letztlich auch.
    Denn Esoterik heißt ja (alles) ist Innen, in Dir nichts was nicht im Menschen
    selbst in Gedanken existiert ... wird Jemals in seiner vermeintlich äusseren
    Wahrnehmung erscheinen .. und nicht Existent sein, da es nichts da draussen
    gibt .. alles ist in einem einzigem Punkt .. zentral im Mittelpunkt des zum
    Beispiel auch Kreuzes Jesu ohne verlängerten Schenkel .. und ist alles in
    Harmonie ... in diesem Kreuze ausgeglichen .. gibt es auch weder Raum noch
    Zeit, ein in JETZT lebender Mensch = Gott entsteht .. der Mensch ist jedoch
    auch so schon dieser Schöpfergott seine Welt. Denn ohne sich diese im
    Geiste zu erdenken gäbe es diese Welt rein gar nicht .. da wäre nur Nichts
    und sonst nichts.

    Wer nicht den Herren in den schwarzen Gewändern = Pfarrern, Wissenschaftlern, usw
    von der Welt glauben schenkt so wie es Jesu eindeutig hinterlassen, ert jener Mensch
    vermag auch zu beginnen wirkliches aus den Schriften herauszulesen anstatt wie bisher
    nur seinen Glauben erst in die Schriften hineinzulesen.

    :schnl:
     
  9. Moirra

    Moirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    1.120
    Ort:
    Wien
    Sowie die dunkelheit das ist wo das licht fehlt. is böse was wo die liebe fehlt

    Licht kan man messen, je nach wie intensiv es leuchtet, aber wo kein licht ist, gibt es kein unterschied zu messen. (wer sich bischen mit fyzik auskennt, wird schon wissen wovon ich sprich)

    Also das was wir menschen als böse nennen ist absenz von liebe.

    Desto weiniger liebe in einem menschen ist, desto mehr platz übernimmt die
    NICHTliebe.

    Nichtliebe bezeichnen wir menschen oft als egoismus.

    Um so mehr liebe ein mensch in sich trägt, um so weniger egoistisch ist er...

    Daher ist Satan überal dort wo das licht (erleuchtung) fehlt...
     
  10. Tommy

    Tommy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2006
    Beiträge:
    12.492
    Werbung:
    Sehe nicht den Vorteil, einen Mythos zu kreieren, indem man sagt, dies oder jenes sei *Satan*. Man macht dann aus dem, was man als bestialisch oder inhuman erkennt, eine *Instanz* oder ein *Prinzip*, das angeblich real existiert. Es gibt aber eine solche Wesenheit, die wir "Teufel* oder "Satan* nennen, nicht. Klar kann man bildlich sagen: die brennenden Scheiterhaufen der Inquisition - das ist Satan, die Konzentrationslager, Hiroshima oder aktuell der kaltblütige Amoklauf in Amerika - das alles sei Satan. Dann stilisieren wir Taten, die sich aus der prinzipiellen Entscheidungsfreiheit des Menschen ergeben, zu einer irrationalen und in der Welt real wirkenden Größe hoch.

    Nein, Satan gibt es nicht. Wohl aber jede Menge Menschen, die ihren Mitmenschen das Leben zur Hölle machen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen