1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie sieht eine Fernausbildung in Reiki aus?

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von Scheckchen, 18. Dezember 2006.

  1. Scheckchen

    Scheckchen Guest

    Werbung:
    Hallo,

    da es hier viele Menschen gibt, die eine Fernausbildung in Reiki erhalten haben, würde mich interessieren, wie die Fernausbildung aussieht? Was passiert vor und nach der Ferneinweihung?

    Liebe Grüße,
    scheckchen
     
  2. sage

    sage Guest

    Thread No.IV.
    Meinst Du, Du schafftst das Dutzend bist heut nachmittag?

    Falls Du bei den Überschriften noch Anregungen brauchst, ich helf gerne aus....


    Sage
     
  3. Scheckchen

    Scheckchen Guest

    Hallo Sage,

    Danke für Dein Statement zu meinen Fragen! :party02:

    Wie sah Deine Fernausbildung aus? :liebe1:

    Liebe Grüße,
    scheckchen
     
  4. Saluki

    Saluki Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2004
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Niedersachsen
    Scheckchen.....ich würde sagen:
    Einweihung und ggf. Unterlagen per Mail oder per Post und ggf. noch ein oder 2 Telefonate.
    Ich habe mich mal in Engel-Ki fernweihen lassen.....um mal zu testen, wie sowas ist.
    Ich bekam per Mail den Termin mit Angaben, was ich zu tun habe. Danach bekam ich per Mail noch die Unterlagen und eine Bitte, per Mail zu berichten, wie es war. Punkt....Aus.....Ende.....
    Die Einweihung war schon interessant. Aber wie genau ich damit umzugehen habe, das wurde aus der in einer Mail gesandten Unterlagen nicht deutlich. Kurzum......ich praktiziere Engel-Ki nicht, weil ich nicht weiß, wie ich damit umgehen soll. Hätte mir gewünscht, einige praktische Übungen zu bekommen.
    Heute sage ich mir: ich habe mir die Einweihung geben lassen, weil ich neugierig war und der Preis akzeptabel. Aus diesem Grund haben sich sicherlich auch viele die Einweihung in Reiki per Fernweihe geben lassen.
    Ich würde mir allerdings keine weitere Fernweihe holen...egal worin auch immer.

    Interessanter als deine Eingangfrage wäre es doch:
    Wie sieht eine Fernweihe aus der Sicht des Lehrers aus.

    Liebe Grüße
    Christine
     
  5. Scheckchen

    Scheckchen Guest

    Hallo Saluki,

    dann würde ich mich freuen, wenn auch Reiki-Lehrer antworten, die eine Fernausbildung in Reiki praktizieren. Danke für Dein Input :)

    Liebe Grüße,
    scheckchen, gerne fragt :liebe1:
     
  6. sage

    sage Guest

    Werbung:
    Jeder muß und soll auch für sich entscheiden, ob er eine direkte Einweihung mit mündlichen und schriflichen "Gebrauchsanweisungen" haben möchte, oder ob er/sie nach der Einweihung intuitiv Anwendungen macht, wie er/sie für stimmig hält.
    Außerdem gibt es sicher jede Menge Literatur aus der man Anregungen ziehen kann.
    Ich informiere mich lieber weitläufig, als da irgendetwas als "Muß" vorgegeben zu bekommen, das nicht zu mir passt.
    Deas Wichtigste ist aber, daß es funktioniert, egal ob Direkt- oder Ferneinweihung.Und letztendlich macht eh nur Übung den "Meister", sofern man denn überhaupt "Meister" werden will oder muß.



    Sage
     
  7. Saluki

    Saluki Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2004
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Niedersachsen
    Ein guter Reiki-Lehrer gibt seinen Schülern kein MUSS mit auf den Weg.
    Stimmt!
     
  8. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Bei mir ist es egal, ob jemand Fern- oder Direkteinweihung macht. Sobald sich jemand dazu entschließt, bei mir den 1. oder 2. Grad zu machen, bekommt er die schriftlichen Unterlagen des jeweiligen Grades, die er vorweg überprüfen kann, ob es ihm zusagt. Danach machen wir uns einen Termin für die Einweihungen aus.

    Beim Reiki-Meister hab ich den Master meines generellen Fernstudiums als Voraussetzung und beim Reiki-Lehrer den Trainer, die müssen vorher abgeschlossen sein, bevor ich in den entsprechenden Reiki-Grad einweihe.

    Das Fernstudium ist immer gleich, egal ob dann Reiki direkt oder Fern gemacht wird, die Preise für die Einweihungen selbst unterscheiden sich. Betreuung erfolgt ohne Zeitlimit, vornehmlich über Mail und Chat und Forum, in Ausnahmefällen über Telefon.

    Für Interessenten aus der Umgebung besteht die Möglichkeit eines Erstgespräches, meist bei Kaffee und Kuchen, entweder bei mir zu Hause oder in einem Cafe.
     
  9. Silver-Aquila

    Silver-Aquila Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    402
    Ort:
    weit genug weg
    Meine Ferneinweihung lief super ab und ohne jegliche Kosten.
    Ich habn Buch dazu, was ich aber nicht brauch, da ich sowieso intuitiv bescheid weiss wie ich damit umzugehen habe.
    Meine Lehrerin antwortet mir jederzeit, wenn ich Fragen oder Probleme habe, da ich diese aber nicht habe, wird sie eigentlich auch nicht mit Anfragen von mir belästigt ;P
    Ich fands sehr gut, dass ich mir aus über zwanzig Lehrern einen aussuchen konnte und ich bin noch heute bei meiner Lehrerin (für weitere Einweihungen wie Kundalini und Co).
    Da ich vorallem auch so mit Energiearbeit zu tun hab (da Magiekrams und so) merk ich recht schnell wann ich mich auch mal zu "reinigen" habe, da hilft eh kein Buch oder Anleitung, sowas sollte man schon mitkriegen.
    Nun mehr kann ich dazu nicht sagen, für mich ist es das wichtigste das es funktioniert ;)
     
  10. cuckma

    cuckma Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2003
    Beiträge:
    516
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Werbung:
    Ich kenne meinen Lehrer(Er wurde bei Zen Reiki geweiht,steht nicht in der lehrerliste) seit ungefähr einen Jahr und bis dato hat er mir,weil ich es wollte Fernreiki gegeben.Diese waren jedes mal sehr intensiv und ich konnte meine Empfindungen und wie die Energie wirkte sehr gut mit ihm per Mail besprechen.Er ist sehr einfühlsam auf Alles eingegangen.Zudem haben wir uns über Reiki unterhalten,Affirmationen und das innere Kind.Er hat mich in keinster Weise beeinflusst Reiki zu nehmen,sondern mich stets darauf aufmerksam gemacht was für seelische Arbeit dies beinhaltet.Bekräftigt hat er dies mit eigenen Erfahrungen.
    Ich habe mich selbst dazu entschlossen es zu wollen.Ich möchte mir in erster Linie damit helfen,bevor ich damit irgendwann- nach Lernen/ Erfahrungen es bei Anderen machen werde.(Ich arbeite im Transplantationsbereich eines Krankenhauses)
    Die gestrige Einweihung haben wir datumsmässig genau besprochen(habe Urlaub)und ich habe Unterlagen bekommen.Gleichzeitig habe ich selbst übers Internet Recherche getan und Hilfreiches zusammengesucht zu meinen Sachen.Ich habe mich gestern weitestgehend entspannt und die anschliessende Einweihung sehr friedlich und mit vielen Eindrücken wahrgenommen.Diese habe ich meinen Lehrer gemailt,der seinerseits
    mir hilfreiche weitere Tipps noch auf meinen nun folgenden Weg gab.Er ist interessiert und möchte weitere Details oder Eindrücke mit mir per Mail austauschen,besprechen.Ich habe Vertrauen zu ihm.
    LG Beate
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen