1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie sich alles doch so ändert

Dieses Thema im Forum "Die Spielecke" wurde erstellt von Thundercat, 15. März 2007.

  1. Thundercat

    Thundercat Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    507
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Geburtsvorbereitungen:
    1. Kind. Deine Atemübungen werden täglich geübt.
    2. Kind. Keine Lust zu üben, da es eh nichts bringt.
    3. Kind. Du fragst, ob du eine PDA haben darfst ab dem 8. Monat.
    4. Kind. Du bittest um Vollnarkose NACH der Geburt (mindst. für die nächsten 18 Jahre)

    Kinderzimmer:
    1.Kind. Alles wird vorher gewaschen, gebügelt, farbig sortiert, und sehr
    ordentlich in Babys Wickeltisch gelegt.
    2. Kind. Du überprüfst ob alles sauber ist und nur die mit den
    dunkelsten Flecken werden weggeschmissen.
    3. Kind. "Jungs können pink tragen, oder?"
    4. Kind. Designerjeans sind IN (die sauteuren mit den Löchern)........warum also nicht bei Stramplern auch!?

    Sorgen:
    1. Kind. Beim ersten Anzeichen von Unwohlsein, Grimassen oder Pups, wird
    das Kind auf den Arm genommen.
    2. Kind. Wird nur auf den Arm genommen, wenn du Angst hast, das Schreien
    könnte das 1. Kind aufwecken.
    3. Kind. Der 3jährigen wird gezeigt wie sie den Schaukelsitz anschubsen
    kann.
    4. Kind. Alle Kids nebst Eltern werden mit Oropax ausgerüstet

    Zuhause:
    1. Kind. Den ganzen Tag verbringst du damit das Kind anzusehen.
    2. Kind. Du verbringst ein wenig Zeit täglich damit, zuzusehen, ob der
    Ältere das Baby kneift, beißt usw.
    3. Kind. Du verbringst ein wenig Zeit täglich damit, dich vor den
    Kindern zu verstecken.
    4. Kind. Du verbringst die meiste Zeit des Tages damit dich zu verstecken

    Schnullies:
    1. Kind. Falls er auf den Boden fällt, wird er aufgehoben und erst wieder
    gegeben, nachdem man zuhause ist und er sterilisiert worden ist.
    2. Kind. Schnulli wird von Boden abgehoben und mit ein bisschen Saft von
    der Flasche bespritzt oder abgeleckt.
    3. Kind. Schnulli wird am Hemd einfach abgewischt und wieder in den Mund
    gesteckt.
    4. Kind. Wie am Hemd abwischen?

    Windeln:
    1. Kind. Wird jede Stunde gewechselt, ob nötig oder nicht.
    2. Kind. Werden jede 2-3 Stunden gewechselt, wenn nötig.
    3. Kind. Wird gewechselt, bevor andere Leute anfangen über den Geruch zu
    meckern, oder wenn du merkst, dass es um die Knie hängt.
    4. Kind. Du bist geübt das Gemecker anderer Leute lässig zu überhören

    Babysitter:
    1. Kind. Das erste Mal wenn du weg bist, rufst du jede Stunde an, um zu
    fragen ob alles in Ordnung ist.
    2. Kind. Eine Telefonnummer wird hinterlassen.
    3. Kind. Dem Babysitter wird gesagt, sie solle NUR anrufen, wenn Blut zu
    sehen ist.
    4. Kind. Babysitter bekommt die Nummer vom nächsten KH bzw. Rettungsdienst

    Geld geschluckt:
    1. Kind. Wird sofort ins Krankenhaus gebracht, am besten im
    Krankenwagen.
    2. Kind. Du passt täglich auf, ob es wieder da ist.
    3. Kind. Das Geld wird vom Taschengeld abgezogen
    4. Kind. Wird vom Essen abgezogen

    Und nu die Verwandlung zur Oma:

    Ganz einfach...........siehe 1. Kind!


    :weihna1 :weihna1 :weihna1
     
  2. RedFlash

    RedFlash Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2007
    Beiträge:
    306
    Ort:
    Soest
    :danke: Schöner Beitrag!!!

    Ich habe zwar noch keine Kinder, aber es motiviert mich ein bisschen zu sehen, dass ab dem 2. Kind alles gelassener wird! Aber wie ist es dann wenn noch ein 5. dazukommt??? Wahrscheinlich ist Kind 1 dann schon alt genug um bei der Versorgung mitzuhelfen....:stickout2 Na dann kann ja nichts schief gehen!!!
     
  3. delphinzauber

    delphinzauber Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2007
    Beiträge:
    440
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Thundercat,
    naja ich kann es nur mit zwei Kindern vergleichen,dennoch stimmt es zum Teil das macht eben die Erfahrung aus.
    Lg delphinzauber:clown:
     
  4. Reinfried

    Reinfried Guest

    Werbung:
    *loool* Danke für diesen Beitrag, ich habe herzlich gelacht!

    Erinnert mich an meine Empörung, wie ich (damals noch kinderlos) bei einer Freundin zugeguckt hatte, wie sie ihrem Mäderl die nasse Windel runternahm und die nächste trockene umschnallte.

    Ich war entsetzt - da müsste man doch mindestens ein Vollbad mit dem Kind machen.....ja, beim ersten Kind machte ich noch das komplette Programm, mit gaaanz dick Creme noch obendrauf - fragt mich nicht, wie ich es beim dritten Kind gemacht habe...:weihna1

    Liebe Grüße
    Reinfriede (noch nicht Oma, aber dann lande ich sicher auch wieder bei Pkt. 1)
     

Diese Seite empfehlen