1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

wie sehr darf man sich lieben?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Sternenatemzug, 29. November 2009.

  1. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    was ist der unterschied ......hier selbstliebe ...da egoismus ..narzissmus...selbstverliebtheit...arroganz...überheblichkeit....und man merkt es gar nicht-...weil man von sich selbst berrauscht ist...:)
    wo ist die grenze...zu was?
     
  2. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Da die reine Liebe bedingungslos ist, kann nichts der genannten "Liebesarten" zutreffen, weil sie andere Menschen herabsetzen.
     
  3. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    ich meine ...wenn es mir so richtig gut geht ...wie sehr muss ich acht geben ob jemandem ...dem es nicht so gut geht.. damit weh tue oder ihn zu wenig beachte ...ihn nicht gebührend wahrnehme ...wie sehr darf ich einfach mein leben geniessen ...ja ich sag dieses schrecklich wort einfach mal...geniessen...:)
     
  4. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Wenn es jemandem weh tut, wenn es dir gut geht, dann hat derjenige ein Problem. Aber ein massives.
     
  5. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    okay ...danke ...das hilft mir jetzt schon weiter ..danke
     
  6. Bulldackel

    Bulldackel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Rousseau und andere haben sich da schon Gedanken drüber gemacht. Man unterschied die gute (und mitleidsvolle) Selbstliebe von der schlechten Selbstsucht. Da die Selbstliebe den Menschen von der Natur gegeben wurde, kann sie auch nicht schlecht sein und ist das nicht verwerfliche Bestreben, glücklich zu werden. Irgendwie soll dann aber im Rahmen der Vergesellschaftung des Menschen aus der Selbstliebe die Selbstsucht geworden sein, da der Mensch erkannte, dass es ihm Vorteile bringt, andere beherrschen und ausnutzen zu können. Und da jeder so zu denken anfängt, beginnt eine Art Wettbewerb, in dem der einzelne seine Befriedigung nur noch daraus bezieht, besser, mächtiger, größer, stärker, intelligenter und schöner zu sein. Die Selbstsucht ist daher ein "relatives" Gefühl, die Selbstliebe aber ein "absolutes".
     
  7. Nefretiri86

    Nefretiri86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    29.602
    Ort:
    Niedersachsen
    Da geb ich dir absolut Recht.
     
  8. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    klasse...danke ...kann ich was mit anfangen...:)
     
  9. Nefretiri86

    Nefretiri86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    29.602
    Ort:
    Niedersachsen

    Ich denke mal solang man nicht den halben Tag ganz selbstverliebt in den Spiegel schaut, oder sich ständig von anderen sagen lässt wie schön und toll man ist, dann ist alles in Ordnung. Man sollte sich schon selbst respektieren und lieben, aber alles in Maaßen. Genauso sollte man auch mit seinen Mitmenschen umgehen. Man sollte alle Menschen egal welche Herkunft und Hautfarbe respektieren und ihnen mit Nächstenliebe begegnen. Man sollte halt keinen Menschen ausgrentzen, wegen dem Aussehen, der Herkunft, der Religion, oder weil man ihn für unter seiner Würde hält. Das wäre überheblich und anmaaßend. Denn alle Menschen sing gleich viel wert.
     
  10. Origenes

    Origenes Guest

    Werbung:
    Sich selbst lieben, meintest du?

    Darf?

    Nunja, ich weiss nicht, gibt's ein Gebot/Verbot? Liebe ist frei und oft intensiv. Warum immer Gebote und Limiten?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen