1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie schütze ich mich vor unbewußter Pendelsteuerung?

Dieses Thema im Forum "Pendel, Tensor und Rute" wurde erstellt von HellerMond, 25. März 2009.

  1. HellerMond

    HellerMond Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2008
    Beiträge:
    34
    Werbung:
    Frage Nr. 2 :):

    Wie kann ich vermeiden, die Richtung zu steuern, indem ich unbewußte Gedanken oder gar Wunschdenken in die Pendelbewegungen mit einbeziehe?


    Es fällt mir noch sehr schwer, mich ganz darauf einzulassen und dem Pendel zu vertrauen...
     
  2. Lightning

    Lightning Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    1.385
    Ort:
    Wildeshausen, Nähe Bremen
    Hallo!

    Das "Problem" hatte ich zu Anfang auch. Du kannst es umgehen indem Du die Frage die Du hast einfach immer wieder wiederholst. Praktisch keine Pause beim Reden machen, damit kein anderer Gedanke dazwischen kommt, bis eine klare Bewegung da ist...

    Und dann könntest Du zudem schauen, warum Du da kein Vertrauen in Dich hast und glaubst, Du würdest Dich selbst manipulieren. Sowas tut man doch nicht, oder? Sonst brauchst' mit dem Pendel gar nicht erst anfangen.

    Und zuletzt: Ein Gedanke in dem Sinne verändert das Pendel nicht, denn es schwingt in der gleichen Bewegung die Dein Körper innerlich macht. Willst Du diese Bewegung verändern ist das so deutlich, dass selbst "ein Blinder mit 'nem Krückstock" das merkt. Wenn man dann noch drauf baut ist man auch selbst Schuld...

    Gruß
    Andreas
     
  3. HellerMond

    HellerMond Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2008
    Beiträge:
    34
    Hallo Lightning,

    danke für Deine Zeilen.

    Ich übe und wiederhole ganz fleissig. Manchmal ist die Antwort eindeutig, manchmal gibt es keine. Ich spüre ziemlich genau, wenn die "Energie gut fließt" oder kein guter Zeitpunkt für eine Fragestellung ist.
    Und ich bin völlig fasziniert.

    Guter Tipp - genau so versuche ich es jetzt und: es funktioniert, oft :).

    Das sollte man zumindest nicht tun :rolleyes:, aber ich habe in der letzten Woche vor allem eine Antwort auf eine bestimmte Frage gesucht, die immer wieder gleich ausfiel. Aber ich hatte Zweifel bezüglich meiner Fähigkeiten und auch Angst, das Pendel zu beeinflussen.

    Schöner Gedanke.

    Das Pendel lag übrigens diesmal falsch.

    Schönen Sonntag!
    HellerMond
     
  4. Lightning

    Lightning Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    1.385
    Ort:
    Wildeshausen, Nähe Bremen
    Werbung:
    Was stellst Du denn für komische Fragen? Wie das Wetter morgen wird oder ob Dich Dein Traummann anruft? DAS sind die Dinge, die innerlich total unrelevant sind. Es geht nur um Heilung, um Prozesse, um den Blick nach innen...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen