1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie schütze ich mich vor Fremdeinwirkung?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von koralle, 23. März 2005.

  1. koralle

    koralle Guest

    Werbung:
    Sonne und Merkur stehen im 12. Haus.

    Bin ein sensibler Mensch und habe häufig den Eindruck von Fremdemotionen überflutet und bestimmt zu werden. Weiß häufig nicht, was meins ist und was mir von anderen übertragen wird. Bin in der Lage Stimmungen aufzugreifen und mitzufühlen. Geht hin bis zu Träumen, in denen ich die Emotionen anderer Menschen erfassen kann.

    Halte mich von großen Menschenansammlungen fern, habe festgestellt, oft als eine Art Ventil der Masse zu fungieren...

    Meine Frage gibt es Schutz gegen die Überflutung der Emotionen, Sehnsüchte und Gedanken anderer Menschen?

    Etwa Amulette, Edelsteine oder irgendetwas anderes?
    Wie geht man mit einer solchen Sensibilität um?

    Froh über jeden Hinweis!
     
  2. Felicia 2

    Felicia 2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    1.114
    Ort:
    Steiermark
    Hallo Koralle,

    es ist wie wenn jemand vor deiner Haustür steht.Du kannst ihm reinbitten,
    sagen er/sie soll später kommen oder wegschicken.
    Zur Reinigung wenn viel Fremdenergie aufgenommen wurde ist es gut
    wenn man sich duscht sich in gedanken sagen so wie ich meinen Körper
    reinige so reinige ich auch meine Aura.
    Gut ist auch ein Solebad- 1kg Meer oder Himalayasalz auf 100 Liter
    Wasser.Auch der weiße Pomander zur Aura reinigung ist sehr gut.
    Am besten wirkt was für dich persöhlich stimmig ist.

    Liebe Grüße Felicia 2
     
  3. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Hallo Koralle :)

    was du beschreibst, betriff sehr viele Menschen, die persönliche Planeten in Haus 12 stehen haben. Sie haben fast alle den Eindruck, sie würden von den Gefühlen oder Gedanken anderer regelrecht überschwemmt werden und es fällt schwer zu trennen, was das eigene ist und was von außen kommt.

    Wie auch Felicia schon schrieb, ist Duschen sehr gut. Beim Duschen kannst du dir vorstellen, dass alles, was dir nicht gut tut, abgewaschen wird. Für persönlich ganz wichtig halte ich, zu lernen, sehr gut emotional für sich selbst zu sorgen und zu lernen, die eigenen Grenzen und die anderer zu respektieren. Das bezieht sich nicht nur auf die Gefühle und Gedanken (obwohl die eine ganz große Rolle spielen), sondern auch auf das alltägliche Handeln.

    Es könnte sehr gut sein, nichts für andere zu tun, was diese selbst erledigen können. Umgekehrt genauso - lass so selten wie möglich andere etwas für dich erledigen, was du selbst erledigen kannst. Das hat absolut nichts mit Egoismus oder mangelnder Hilfsbereitschaft zu tun, aber ganz viel mit Abgrenzung und Selbstschutz - und den brauchen Menschen mit einer Betonung des 12. Hauses. Sie brauchen einfach eine gute Portion Saturn, um sich in der Wirklichkeit zu verankern.

    Mit der Zeit wirst du lernen, dich besser abzugrenzen und die Eindrucksflut bis zu einem gewissen Grade zu regulieren, dich sozusagen auszusteuern (Gegenpol 6. Haus) und bei Bedarf eine Art inneren Schalter umzulegen.

    Lieben Gruß
    Rita
     
  4. mitsy

    mitsy Guest

    hallo koralle,

    ich hab meinen mond in 12 und kenn das auch. glaub ich. und ich hab heut lust zu erzaehlen.

    sowas wie ein "ich" hatte ich bis zu meinem 22 lebensjahr ueberhaupt nicht. wenn ich in den spiegel sah, haette das jeder sein koennen, nur mich selbst erkannte ich nicht. nur eine seltsame huelle.

    das hat sich auch ganz schrecklich angefuehlt, koerperlich meine ich. und es war nicht leicht, spaeter, das Nichts in meiner magengrube umzuwandeln in einen feurigen ball der mich waermt. (versteht das jemand ?).

    heute weiss ich, dass ich meine zeiten des rueckzugs brauche. und mir ist klar, dass man im alltag nicht immer so kann, wie man es brauechte. frueher wenn ich unterwegs war, und ich hatte mal wieder das gefuehl, ich sei eine wolke und schwebe durch die strassen und wenn mich jetzt jemand anspricht zerplatze ich vor schreck auf der stelle und uebrig bleibt eine pfuetze am asphalt, dann hat mich das total in stress versetzt. dadurch wurde es nur schlimmer.
    allerdings ist mir vor kurzem eines klar geworden: wenn ich dieses gefuehl nicht bekaempfe, dann is es gar nicht mehr so schlimm. und wenn ich halt dann durch die gegend taumele und torkele: das bin dann halt ICH.

    vielleicht hilft dir das auch gar nicht, bei mir muss es naemlich oft erst im kopf klick machen, was ja nun nicht jedermanns sache ist. und ich hab noch immer keine ahnung, ob nur ich so komisch bin oder ob es eh allen menschen gleich geht.

    alles gute

    mitsy

    ohne standpunkt
     
  5. Felicia 2

    Felicia 2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    1.114
    Ort:
    Steiermark
    Hallöchen.....

    mir ist da eingefallen, es ist schon länger her das ich mich mit Ernährung
    beschäftigt habe.Aber eine Frage vielleicht kennt sich da wer besser
    aus.Allso meine Frage:die Aufnahme von Emotionen und Gedanken findet
    das chemisch in Form der freien radikale statt.
    Den freie radikale sind ja losgelöste Teilchen.
    Weiters von den Schüssler Salz weis ich das, dass Silicea (Nr.11) gut
    schüdzent wirkt weil die eigenen Eiterherde ausgeleidet werden und
    deshalb die resonanz für Krankmachende Energien von anderen vermindert
    wird.Silicea ist dem Zwilling zu geordnet.
    Calcium phosphoricum (Nr.2) das Steinbock Mineral ist auch sehr hilfreich
    bei zu hoher Wahrnehmung so wie alles andere was erdent wirkt.

    Liebe Grüße Felicia 2
     
  6. Miramoni

    Miramoni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    1.528
    Ort:
    münchen
    Werbung:
    hi mitsy,

    ich kann nachempfinden. seit sommer letzten jahres kenne ich diese vermehrte empfindlichkeit, das grauen vor menschenmengen ist viel größer als früher, das mitfühlen... ach, lassen wir das. aber mich würde interessieren, wie du den feurigen ball in dir gezaubert hast. ich friere nun schon seit monaten. es reicht mir so sehr.

    mit dem horoskop kann ich dir leider nicht helfen, außer dass der mondknoten im 1. haus steht. ob das als lebensziel das "ich bin" bedeutet? oder ein "wer bin ich"?

    schreib doch: mit vorläufigem standpunkt
    liebe grüße
    mira
     
  7. Chauchalin

    Chauchalin Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    54
    Hallo koralle
    Wo hast Du diesen Wortlaut denn her? Kommt mir sehr bekannt vor.

    Ja, gibt es. Wann immer Du glaubst dieser Überflutung zu unterliegen, ist zu empfehlen, Dich zurück zu ziehen. Wie lange du dich zurück ziehen musst, wirst du mit der zeit rausfinden. Während des Alleinsein, wirst Du merken, dass viele der Emotionen, die Du aufzunehmen meinst aus Dir selbst kommen. Ja, aus Dir selbst. Mit der Sonne in 12 hast du alle möglichen emotionen abrufbar, sie werden von äußeren geschehnissen aktiviert. Du spürst dann dich selbst, kannst es aber nicht zuordnen. Ein beispiel, das du, wenn du diese Sonne in 12 hast, sicher kennst: wenn Du irgendwo an einer gruppe menschen vorbeiläufst, spürst du den Schmerz einer dieser Personen, die du gar nicht kennst. Du läufst weiter. am Abend setzt du dich irgendwann einmal hin und spürst, dass du von gefühlen und weltschmerz durchzogen bist. Wenn du den Menschen, an dem du vorbeigingst gefragt hättest, ob er den schmerz, den du verspürt hast auch wirklich verspürt, hätte er verneint. Du hast in ihm etwas gesehen, was deinen schmerz auslöst. Klar bist du auch sensibel für den tatsächlcihen schmerz anderer Menschen und den dir nahestehenden wirst du auch beistehen. doch die überflutungen sind teil deiner persönlichkeit, die alles ausstrahlt (sonne) was an schmerz und sehsucht in diesem Leben möglich ist. (12. Haus). Am besten wird es dir gehen, wenn du dich schritt für schritt deinen eigenen gefühlen näher bringst, indem du Dir bei jeden Schmerz oder jeder sehnsucht, die du nicht zuordnen kannst in aller Stille und zürückgezogenheit ein bild malst, oder dir selbst schreibst, was du erlebt hast. Hab keine Angst davor - auch angst ist "nur" ein gefühl, dass aus dir selbst kommt und auch wieder geht. Du hast die Fülle der Ganzheit in Dir mit hilfe des Gegenpols, dem 6. Haus/Jungfrau solltest du dich anfreunden, sie hilft Dir beim Sortieren, was vieles erträglicher machen kann.

    Gruss
    Chauchalin
     
  8. mitsy

    mitsy Guest

    hallo moni,

    ich versuch jetzt schon ewiglang was brauchbares zu schreiben, aber es passt und passt irgendwie nicht. ich hab den eindruck dein frieren ist ..- ja was ? ich wuesst das noch gern genauer, bevor mir was einfaellt.

    hatte auch schon was geschrieben zum feuerball, aber das ist mir heutedoch schon zuviel, geht grad nicht. (so ein mond in 12 steht nicht immer auf outings)
    lg mitsy
     
  9. mitsy

    mitsy Guest

    eines noch, weils mir grad einfaellt. vielleicht hat jemand eine idee dazu:
    neptun in 12 ?

    lg mitsy
     
  10. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Werbung:
    Hallo Moni und Mitsy :)

    ich hab' ja auch den Mond in 12, im Krebs, und dann den Neptun auf dem IC - und mir war sehr lange innerlich kalt.

    Auch ich habe entdeckt, wie ich Wärme / Feuer in mir erzeugen kann, aber es ist schwer, das in Worte zu fassen und verständlich zu beschreiben. Denn dazu gehörte bei mir eine ganz wichtige Erkenntnis - und eine Erlaubnis, die nur ich mir geben konnte. Das sind sehr subjektive Dinge, schwer vermittelbar.

    Neptun in 12 - der hört das Gras noch lauter wachsen als alle anderen Planeten in 12. Auch diesen Neptun zu beschreiben, ist fast unmöglich, mir jedenfalls.

    Träumt was besonders Schönes
    Rita
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen