1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

wie schlimm ist das eigentlich?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von magdalena, 22. Juni 2010.

  1. magdalena

    magdalena Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    14.058
    Werbung:
    themen, in denen es um leben und tot geht -
    wie zum beispiel -
    brustkrebs -
    müssen geschlossen werden -
    weil die 'berater' - die selbsternannten 'helfer' - einander gegenseitig in die haare kriegen.

    haben sie denn noch alle?

    wie dominant kann die selbstdarstellung der 'helfer' denn noch werden?

    bevor sie es endlich kapieren?

    hilfe kann und darf immer nur hilfe zur selbsthilfe sein -
    und dabei kann - und darf - es kein 'in die haare kriegen' der helfer geben.

    jeder mag seine meinung sagen -

    der suchende mag für sich herausziehen, was für ihn auch richtig erscheint.

    nicht mehr - aber auch nicht weniger.

    ach - habe ich da vielleicht ein generelles problem angesprochen?

    die übermacht des egos?
     
  2. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    wie kommt der Brustkrebs zu einem Ego?
     
  3. Mystory

    Mystory Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2009
    Beiträge:
    898
    Ort:
    Düsseldorf
    es gibt keine krankheiten so wie es im unseren weitverbreiteten sinne gelehrt/gesehen und gehandhabt wird.

    daher, gibt es auch keine objektiven heiler.
    der mensch ist selbst verantwortlich für sein schaffen.

    ein "heiler" wäre daher für mich nur jemand, der einem anderen individuum hilft sich selbst zu heilen, dass wars auch schon...

    krebs ist keine "krankheit"... krebs ist ein biologisches sonderprogramm welches eigentlich einen "heilprozess" darstellt...
     
  4. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Welcher Heilprozess wäre das?
     
  5. kosima

    kosima Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    754
    Ort:
    Deutschland
    Ich empfand die Diskussion die entstanden ist ganz schlimm.
    Wenn ich hier eine Frage stelle und ganz klar zum Ausdruck bringe dass ich keine konventionelle Methode mehr mochte.
    Dann würde ich erwarten dass dies respektiert wird ,und das ist gewaltig schief
    gelaufen .

    Namaste Kosima
     
  6. Mystory

    Mystory Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2009
    Beiträge:
    898
    Ort:
    Düsseldorf
    Werbung:
    och, der körper hat zig millionen und aber millionen atome und biologische programme. Der "Krebs" kann an jeder stelle des kröpers auftauchen und hat daher unterschiedliche bedeutungen.

    krebs ist eine verdickung ein wachstum vom "befallenen" (eigentlich heilenden organ oder organ teil) die vom körper selbst aus geht, und hat "biologische gründe"... wir leben weder nach biologischen gen codes, noch nach der natur, dennoch wundern wir uns immer wieder wie die idioten wieso diese und jene krankheit auftritt. der körper ist im grunde in der lage sich immer und immer wieder völlig zu regenerieren genauso wie jede einzelne zelle des körpers nach 8 jahren völlig neu ersetzt wurde, und wir im grunde alle 8 jahre einen komplett neuen körper haben.

    unser körper ist wunderbar, es sind biologische sonderprogramme oder eben prozesse die stattfinden, die wir aus kulturellen und pseudo wissenschaftlichen gründen nicht erkennen. die natur kennt keine moral, ethik oder andere kulturell erfundenen eigenschaften, sie handelt nicht GEGEN UNS, niemals gegen den eigenen organismus, nur zum nutze! der nutze ist oft schwer zu erkennen aus den eben genannten gründen.
     
  7. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    hm, und jetzt das ganze mal einfach beantwortet mystory?
    Welche Ursachen genau könnte Krebs haben?



    Ich teile deine Meinung auch nur bedingt.
    Der Körper ist ein Wunderding, allerdings aber mit Makel.
    Die Natur probiert aus, wie es am besten ist....noch immer....
    Der menschliche Körper ist noch lange nicht bei "am Besten" angekommen.

    Zudem züchtet der Mensch sich seine Defekte selber immer weiter und weiter.
    Dadurch dass wir medizinisch momentan sehr viele Möglichkeiten haben, diverse Krankheiten zu überleben, die man früher nicht überlebte, aufgrund schwächerem Immunsystem oder sonstigem, gibt man dieses schwache Immunsystem auch an die Generationen nach einem weiter...


    Ewig können sich die Zellen auch nicht erneuern, irgendwann ist der Mensch soweit, dass es des Alters wegen nicht mehr geht. Und je älter man wird, desto langsamer funktioniert die Zellteilung.
    So wie bei jeder Frau nur eine bestimme Zahl des Eisprunges festgesetzt wird, und das nicht über 100 Jahre jedes Monat geht, kann sich auch nicht jede Zelle eines jeden Menschen immer und immer wieder erneuern. Irgendwann ist time out....
     
  8. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    das Thema "Brustkrebs" es betrifft dich selbst?
     
  9. Mystory

    Mystory Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2009
    Beiträge:
    898
    Ort:
    Düsseldorf
    1warum nicht?
    2wie weit?
    3 was heißt Alter?
    4 wieso sollte sie?

    du beziehst deinen eisprung der frau auf die normale zellteilung, mach die augen auf, der eisprung ist zellteilung... daher dreh dass spiel rumm...... die zell teilung funktioniert nicht nichtmehr weil der eisprung nicht mehr geht, sondern andersrumm hehe

    Der Körper hat soviel Makel wie wir bereit sind zuzulassen.
    Der mensch hat keine "defekte" im körper, der mensch züchtet sich seine defekte geistig.

    einfach gesagt :

    Eine maus begegnet einer katze, die maus weiß TOD, ich muss wegrennen, die lungenfuntion und co werden erhört, etc um die maus länger laufen zu lassen. Die maus ist in einem Todangst konflikt. meißt wird die maus nach 2 minuten entweder gefressen oder sie ist in sicherheit und erholt sich daher der "konflikt" ist gelöst. und der körper kann die maßnamen die dafür da waren die maus länger rennen zu lassen wieder umkehren. Wir menschen, gehen zum artzt und der sagt sie haben krebs. was passiert? TODangst konflikt, wir wollen weglaufen, aber wir können nicht vor uns weglaufen, daher wir befinden uns über wochen und monate in der KONFLIKT phase, und der körper produziert immer mehr und mehr lungen volumen und bläschen etc etc... den rest kannst du dir denken...

    wieviel menschen jetzt gerade auf der welt KREBS haben und keiner geht zum artz und alle werden allein wieder gesund, komisch :)


    weisst du, dass jetzt mal eben lapidar im forum zu erklären ist ein bischen heftig, falls du interesse hast geb ich dir material dann kannst du selbst forschen, offiziell kann ich nur sagen von ca 6500 krebskranken wurden 5.000 bis 6000 leute geheilt.. quote glaub ich lag bei 70-90%... von daher, die fakten sprechen für sich...
     
  10. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Werbung:

    was wenn aber ein Zelle, sich isoliert und nicht mehr auf die Befehle, in denen sie eigentlich eingebunden ist, nicht mehr reagiert, und nur noch ihr eigenes Überleben im Kopf hat, und Nachkommen schafft?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen