1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

wie regelt ein Aussteiger die Zwangsmitgliedschaft in gesetzl. Krankenkasse

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von johsa, 8. November 2009.

  1. johsa

    johsa Guest

    Werbung:
    hier gibt es doch sicher einige Aussteiger unter Euch

    wie geht Ihr damit um?
    wie kann man sich gegen die immer größere Habgier und Vormundschaft dieses Staates (D) zur Wehr setzen?
     
  2. Galahad

    Galahad Guest


    Auswandern.

    Aber dann bitte nicht jammern wenn der böse Staat keine Unterstützung aufs Konto überweisen tut.
     
  3. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.858
    Ort:
    An der Nordsee
    bitte löschen, Doppelpost!
     
  4. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.858
    Ort:
    An der Nordsee
    Ich gehe mal davon aus dass du Selbstversorger meinst, die auf keinerlei staatliche Unterstützung angewiesen sind (weil .... so autark sollte ein Aussteiger schon sein!):
    Umziehen, der Meldepflicht nicht nachkommen und sich nicht krankenversichern, bzw. einfach keine Beiträge mehr bezahlen.

    R.
     
  5. Lightpoints

    Lightpoints Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2009
    Beiträge:
    166
    Aber nicht vergessen die Sozialleistungen auch nicht zu beantragen!:wut1:
     
  6. johsa

    johsa Guest

    Werbung:
    wenn ich etwas nicht beantragen muß, dann muß ich mir keine Sorgen machen, es nicht zu vergessen

    von daher ist Deine Bemerkung ziemlich unsinnig

    sollte ich allerdings doch vergessen, die Sozialleistungen nicht zu beantragen, dann brauche ich mir um meine Pflichtversicherung bei der Krankenkasse keine Gedanken machen, denn die wird mir dann geschenkt, weil Du und alle anderen braven Steuerzahler immer noch für diesen Staat arbeiten gehen und dieser alle Nichtarbeitenden so gut versorgt, damit sie nicht auf die Idee kommen, auf die Barrikaden zu gehen
     
  7. milinkaja86

    milinkaja86 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    1.926
    Ort:
    Niedersachsen
    HALLO ALSO MICH WÜRDE MAL INTERESSIEREN was du tuest wenn du mal richtig krank wirst..oder wie du dann internet nutzen möchtes?
     
  8. ~Kaji~

    ~Kaji~ Guest

    Aus der Krankenkasse kommt man schneller raus, als einem manchmal lieb ist. Vor allem dann, wenn Du komplett aussteigen willst.

    Hast Du keinen Arbeitgeber der für Dich zahlt, bist Du nicht beim Amt angemeldet - dann müßtest Du den Beitrag zahlen. Kannst Du es nicht, dann müßtest Du an sich schon draußen sein (?).

    Ansonsten schreibe der Krankenkasse, Du gehst für längere Zeit ins Ausland. Dann kommt meist die Frage, ob Du eine Art Überbrückungsgeld zahlen möchtest, um beim zurückkommen weiter versichert zu sein. D.h. dies wäre dann ein einmaliger Beitrag. Zahlst Du ihn nicht - bist Du raus. So war es jedenfalls vor ca. 9 Jahren, eigene Erfahrung. (und dann wird es schwer, wieder eine Krankenkasse zu finden, die Dich aufnimmt, solltest Du es je wieder wollen. Es sei denn, Du findest eine Arbeit oder hast Anspruch auf staatliche Unterstützung).
     
  9. johsa

    johsa Guest

    danke für Deine Infos @Kaji,
    in der heutigen Zeit dürfte es nicht mehr ganz so einfach sein, seit 1.4.09 gibt es ein neues Gesetz bzgl dieser Zwangsversicherung und die Höhe der Strafzahlungen bei Nichtbefolgung sind ganz ausführlich im Internet zu finden, heute wird nur noch Geld aus uns herausgepreßt, gedroht, prozessiert, unterdrückt ....

    ich werde nicht "richtig krank" weil ich ein Leben mit GOTT führen will und auf ihn vertraue

    und Internet kann ich auch nutzen wenn ich nicht versichert bin, soviel ich weiß
     
  10. Ischariot

    Ischariot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    nördliches Waldviertel
    Werbung:
    Was interessieren dich die paar Kröten für den Sozialversicherungsbeitrag, wenn
    ohnehin Gott für dein Wohlergehen sorgt? Hast du Angst, das er dich bei
    bester Gesundheit verhungern lässt, weil du anstatt der Brötchen die
    paar Lappen an die SV abdrückst?

    Also dein Gottesvertrauen in allen Ehren, aber mit gesundem
    Menschenverstand hat das nixmehr zu tun. Sorry wenn ich
    das so salopp raussage, aber ...
    ... würde der "Herr" mehr Hirn verteilen, dann wäre die
    Menscheit tatsächlich in der Lage für sich selber zu
    sorgen ... im Kollektiv - jeder trägt sein Schärflein
    bei und gut isses. -
    (sowas fällt übrigens unter soziale Strukturen)


    Euer, jeden Tag neue, interessante Leute kennenlernender, Ischariot
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen