1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie rechnet man namen aus?

Dieses Thema im Forum "Numerologie" wurde erstellt von Aloe, 26. Juli 2005.

  1. Aloe

    Aloe Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2005
    Beiträge:
    61
    Ort:
    am Rechner
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    bisher habe ich mich noch nie mit Numerogie beschäftigt, würds aber gerne mal tun und wollte fragen wie man Namen ausrechenen kann?
    Platz des buchstabens im alphabeth= seine Nunmmer?
    Bin für alle anregungen Dankbar

    Liebe grüße
    Aloe
     
  2. Hexe Angela

    Hexe Angela Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Zammelsberg in Kärnten
    Hallo Aloe! :kiss3:

    Es gibt auch in der Numerologie mehrere Varianten, wonach du Namen berechnen kannst. Es ist nicht damit getan, Buchstaben durch Zahlen zu ersetzen; du benötigst ja dann auch eine Auswertung.
    Angebot:
    Schick mir deinen Namen zu und ich sende dir dann eine erste Analyse.

    Liebe Grüße

    Hexe Angela
     
  3. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    hugh Aloe

    ja, der Platz des Buchstaben ist seine Zahl... obwohl es natürlich andere Systeme gibt (z.b. die Übersetzung der Hebräischen Zahlenwerte ins Lateinische Alphabeth - aber auch im Hebräischen haben die Buchstaben den Wert, der ihrer Position entspricht)

    by FIST
     
  4. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    ich kenne 2 Varianten.
    Die eine is ziiiiemlich einfach, denn die geht

    1.2.3.4.5.6.7.8.9.10.11.12.13.14.15.16.17.18.19.20.21.22.23(5).24(6).25(7).26.(8)
    A.B.C.D.E.F.G.H.I.J...K...L..M..N....-->

    Geschrieben:

    1.15.5. =21=3
    Aloe
    .12 . . = 12=3

    oder aber
    1234567
    ABCDEFG
    HIJKLMN
    OPQRSTU
    VWXZ

    Beide "Zahlensysteme kommen (ungefähr) auf das Gleiche raus. Im "Unteren"Beispiel wäre dein "Zahlenwert.....1515 =10 =1
    IO Mondo Finestra - Alles Liebe
    A
     
  5. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    hab "übersehen"(nicht vorher drauf geachtet) das hier schon "Fachmännische" Hilfe angeboten wurde.
    natürlich hat Angela Recht.- Erstes Beispiel habe ich dem Buch "Tarotkonstellationen" entnommen, wobei die Karten der Großen ARKANE als Grundlage,- bzw. als Grundlagenanalyse genommen werden
    IO Mondo Finestra
    ALIA
     
  6. Aloe

    Aloe Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2005
    Beiträge:
    61
    Ort:
    am Rechner
    Werbung:
    Vielen Dank für eure Antworten,
    Wie ist das wenn die große Arkana als Grundlage genommen wird, die ja eigentlich nur bis 22 oder wie ist das?
    naja, vielleicht kaufe ich mir doch einmal ein Buch...
    Liebe Grüße
    Aloe
     
  7. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Wenn du das Tarot zur grundlage nimmts, ist es vieleicht Sinnvoll, die Hebräische Berechunung zu nehmen und deinen Namen in die Hebräischen Schriftzeichen zu übersetzen

    http://www.esoterikforum.at/threads/19219&highlight=kabbala

    hier die Zahlen und Buchstabenwerte und ihre Zuortnung zum Tarot

    allerdings gibt es einige Schwierigkeiten

    z.b. das T... du musst mehr oder weniger frei entscheiden, ob du Tet oder Taw wählst. Im hebräischen ist es meistens Taw

    das gleiche bei A... es kann Aleph wie Ain sein und manchmal auch He... ich nehme meist Aleph und benütze das Ain für o

    manchmal ist es auch spannend, abweichende berechnungen druchzuführen..

    by FIST
     
  8. wiseWoman

    wiseWoman Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    259
    Ort:
    südlich Hamburgs, in der Nordheide
    Werbung:
    Liebe Aloe,

    mein absoluter Einstieg in die Spiritualität.. war damals noch als Bankkauffrau.. natürlich.. die Numerologie..

    die ganze Schulzeit ne 1 in Mathe.. waren ständig und immer Zahlen in meinem Kopf..

    Dann fiel mir irgendwann das Buch "Schutzgeister" von Penny McLean in die Hand.. damals als 63-erin..natürlich bekannt aus "Disco" mit Ilja Richter ( Lady Bump war ihr absoluter No 1 Hit)

    und das Buch "Numerologie und Schicksal - Leben ist berechenbar" von ihr.. ist ein klasse Einstieg .. genauso wie " Numerologie und Namen" .. inzwischen gibt es beides in Taschenbuchform...

    nach dem Cheiro - System ... meine ... nach der Kabbalah das meistbenutzte..

    A = 1
    B = 2
    C = 3
    D = 4
    E = 5
    F = 8
    G = 3
    H = 5
    i = 1
    J = 1
    K = 2
    L = 3
    M = 4
    N = 5
    O = 7
    P = 8
    Q = 1
    R = 2
    S = 3
    T = 4
    U = 6
    V = 6
    W = 6
    X = 5
    Y = 1
    Z = 7

    Sie hat auch irre anwendungsbeispiele in ihrem buch beschrieben..

    Viel Erfolg beim Spiel der Zahlen damit...
    Ganz liebe Grüße
    wiseWoman

    P.S.: ich benutze sogar die numerologie in der astrologie.. bei den gradzahlen.. diese erkenntnis ist der absolute HAMMER.. oft kann ich anhand der gradzahlen.. die früheren inkarnationen festmachen.. ist klasse bei der selbsterkenntnis...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen