1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie oft legen bzw. mischen?

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von nanook, 22. April 2005.

  1. nanook

    nanook Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    nachdem ich hier gute Hilfe bekommen habe, aber auch durch rumstöbern versuche, besser mit den Karten umgehen zu können, wollte ich nochmal mit einem Bild von mir einen Deutunggsversuch wagen. Doch die letzten Tage lag ich immer entweder ganz rechts (aso ohne wirklliche Zukunft) bzw. einmal ganz links. Mit dem Bild kam ich aber nicht zurecht.

    Wie oft darf ich das große Bild (9x4) neu mischen, denn ich würde gerne mal einen eigenen versuch starten? Oder sollte ich jetzt ein paar Tage pause machen?

    Liebe Grüße,

    nanook
     
  2. Laluna22

    Laluna22 Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2005
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Hessen
    Hallo Nanook,

    Du solltest den Versuch nicht merh als 3* machen.
    solltest Du in diesen Legungen auch immer am Rand auftauchen,bzw. in der letzten Reihe,dann fang bitte mal die Überlegung an,ob Du nicht eigentlich etwas ganz anderes von den Karten wissen möchtest. :)
    Bei meinen Kunden ist es oftmals so,ich frage Sie,dann,was Sie im Augenblick denn wirklich so stark beschäftigt und siehe da.....
    aufeinmal klappts. :banane:

    LG

    Laluna :daisy:
     
  3. Gundis

    Gundis Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Kärnten / Steiermark
    Servus!

    Ich persönlich lege die Große Tafel nur 1-2 mal pro Jahr! Ich finde, dass ansonsten die Aussagekraft der Karten absolut nachläßt.

    Ich verstehe, dass alle zuerstmal mit den eignen Tafeln beginnen möchten, aber, eigene Tafeln zu deuten ist mehr als schwierig, weil die Distanz zu dem eigenen fehlt. Ich kann mir z.B. meine Tafeln nicht deuten und ich kenne sehr viele, denen es ähnlich geht.

    Besser würd ich es halten, du würdest einfach versuchen, in Übungsforen wie diesem hier, Tafeln von anderen zu deuten und anhand des Feedbacks kannst du dich dann gut weiterentwickeln.

    Eine gute einführende Übung findest du unter www.lilith-kartenlegen.de / Forum / Kartenlegen allgemein / Step by Step Übung.

    Das könntest du dir durcharbeiten und dann an Tafeln hier in diesem Forum gleich ausprobieren.

    Grüsse Babsi
     
  4. Elena777

    Elena777 Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    417
    Ort:
    in einem schönen Land
    ja das stimmt absolut, in diesem Forum habe ich auch sehr viel dazugelernt, zumal auch jede Karte genauestens erklärt wird und auch Kombis behandelt werden. Am besten sind die step by step Übungen, weil man da genau Schritt für Schritt nachvollziehen kann, wie es geht, was besonders für Anfänger sehr hilfreich ist.

    Gruß
    Elena
     
  5. nanook

    nanook Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    8
    Erstmal danek für die Antworten. An andere Tafeln möchte ich mich noch nicht drangeben, da ich wohl ein kleiner Schwarzseher bin. Und wenn ich mir vorstelle, ich treffe durch zufall einen wunden Punkt, treffe vielleicht sogar eine verantwortungslose Aussage, da ich zuwenig nachgedacht hab...
    Dann habe ich lieber meine Hiobsbotschaften im eigenen Bild, bis ich auch den verantwortlichen Umgang gelernt habe.
    Aber ich weiß jetzt, dass zu viel Mischen nicht gut ist :)

    Liebe Grüße,
    nanook
     
  6. Mia05

    Mia05 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Nürnberg
    Werbung:
    Hallo Nanook,
    es gibt kein Rezept dafür.
    Manche Leute fangen am Besten mit den Tages- und Wochenkarten an. Ich habe gleich mit der großen Tafel angefangen, weil ich die Umgebungskarten brauchte. Ich empfand es leichter als nur 3 Karten in einen Zuhammenhang zu bringen.
    Es ist auch als Anfänger leichter, die Karten anderer Leute zu deuten bzw. nicht nur als Anfänger. Die eigenen Karten zu deuten ist immer schwer.

    Die große Tafel lege ich auch nur 1-2x mal im Jahr oder mal bei einem Kartentreffen.
    Was ich aber auch schon gemacht habe, ist, daß ich mir jeden Morgen die große Tafel gelegt habe und abends habe ich geschaut, was sich von den Tagesereignissen in den Karten wiederfindet. Das halte ich auch für unbedenklich, da es ja zu Übungszwecken ist. Die Aussagen beziehen sich dann aber auch auf ganz kleine Dinge.

    Wie Du siehst, geht da jeder anders heran. Du mußt für Dich einen Weg finden. Viel Erfolg und Spaß dabei!

    Gruß Mia
     
  7. The_rock517

    The_rock517 Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    164
    Ort:
    1200 Wien
    Werbung:
    wenn du nach dem 3itten aml auch noch immer nicht zufrieden bist solltest aml eine nacht drüber schlafen und es am nächsten tag probieren!!
    Lg Guenther
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen