1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie Nutzt ihr Klar-/Luzide Träume

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Butterflybaby, 17. Mai 2006.

  1. Werbung:
    Durch den Thread bei "Allgemein" über das Fliegen habe ich schon geschrieben dass ich das Fliegen im Traum nach und nach erlernt habe. Leider ist es jetzt ein bisschen langweilig geworden denn ich weiss manchmal einfach nicht was ich machen soll, dann irre ich umher und werde wieder unbewusst und/oder es passiert nur quatsch.
    Ich habe mir mal vorgenommen im Traum zu einer Wahrsagerin zu gehen und meine Zukunft zu fragen oder sowas, hat aber bisher leider noch nicht geklappt..
    Habt ihr Irgendwelche Ideen wie man das Träumen kreativ nutzen kann?
     
  2. Gathering

    Gathering Guest

    Hallo,

    das klingt ja geradewegs, als wenn das bei Dir schon Alltag w&#228;re. Wie oft hast Du den durchschnittlich luzide Tr&#228;ume<:? n&#228;chtlich, w&#246;chentlich, monatlich?

    Hilfreich ist, wenn man sich im Bewusstsein mit seinen abschw&#228;chelnden Seiten befasst und die dort im luziden Traum dann bewusst herbeif&#252;hrt, um sie aufzul&#246;sen oder abzuarbeiten:).

    Das wirkt sich dann auch in der Psyche und Tagesbewusstsein/Alltag pos. aus.

    Beispiel: hat man H&#246;henangst, ruft man sich im luziden Traum einen Abgrund hervor und l&#228;sst sich bewusst fallen, sodass man durch diese Wahrnehmungen wie in realem Erleben hindurchmuss. Hat man Hundephobie oder Spinnenangst, ruft man sich das herbei. F&#252;hlt sich ja an wie in echt:stickout2 mit allen Schmerzen und &#196;ngsten drum und dran. Nur kann man da sich weder den Fuss brechen, noch sterben. Kommt man dort damit klar, wird es sich real f&#246;rdernt und st&#228;rkend auswirken.

    Gruss
    Dio
     
  3. Werbung:
    Das ist ganz unterschiedlich und Phasenweise, dann sogar bis zu mehrere Male die Woche. Kommt auch drauf an ob ich mich gerade mit dem Thema befasse. Gerade hab ich es nicht so oft aber das ist ein guter Tipp von dir, ich werd mich mal damit befassen. hab nichts was mir spontan einfällt aber im Unbewussten ist bestimmt was...mal gucken..
    weitere Ideen sind natürlich willkommen!!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen