1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie mit seiner Gabe umgehen

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Tanja22, 10. September 2007.

  1. Tanja22

    Tanja22 Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    52
    Werbung:
    Hallo zusammen

    Ich bin hier neu und hoffe ich bekomme ein bisschen input ohne Angstmache und negatives.

    Ich habe seit meiner Geburt die Gabe des Sehen aber richtig ausgebrochen ist es erst seit kurzem. Ich hatte mit möchtegern Sehren und von Gottgesanten zu tun die mich so klein gemacht haben und naja einfach scheisse!!!

    Ich möchte ja einfach mal wiessen wann man mit dieser gabe umgehen kann.

    Beispiel ich kann seit monaten nicht mehr in unserem EHebett schlafen heute habe ich drinen geschlafen und es geht mir schlecht und ich habe sehr schlimme dinge geträumt!!!und wenn ich im Wohnzimmer schlafe habe ich so was nicht!!!Ich Ich träume sehr viel und das ist auch schön wenn es nicht immer so schlechte dinge wären. Kann mir denn einer sagen was ein sehr sehr alter schwarzer Bär zu bedeuten hat er war nicht agressiv kam auf mich zu naja da hat mich mein Mann geweckt( scheiss)

    Ich möchte mich jetzt schon für die Rechtschreibung entschuldigen

    MFG TANJA
     
  2. wahya

    wahya Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2006
    Beiträge:
    757
    Ort:
    jurasüdfuss
    man muss es einfach annehmen wie es ist.
    je mehr man sich dagegen wehrt umso länger dauert es.
    man sieht ja auch die schönen dinge, nur die springen einem nicht so ins gesicht wie die schlimmen dinge. ich denke jeder der sehen kann hat die zeit wo er wünschte er könnte es nicht. als kind hätte ich viel drum gegeben es nicht zu können. später habe ich es einfach genommen wie es kam und versucht neutral zu bleiben und das beste draus zu machen.
     
  3. Tanja22

    Tanja22 Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    52
    Ich versuche es ja aber es ist schwer!! Ich habe so keine energy und es ist zum teil schlimm wenn man schon weiss was passiert!!!

    Kannst du mir sagen was der sehr sehr alte schwarze bär für eine Bedeutung hat???

    wäre dir sehr dankbar!!
     
  4. wahya

    wahya Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2006
    Beiträge:
    757
    Ort:
    jurasüdfuss
    ich sehe den bär eher als etwas positives an. kraftvoll und stark. das er sehr sehr alt ist weist vielleicht auf deinen vater hin, der diese eigenschaften hat oder auf die zur kraft kommende weisheit des bären.

    schwierig ist es schon im anfang. aber eben, gross ändern kannst du es nicht. allerhöchstens fragen ob man dich von dieser (für dich) last befreien kann.

    dass du aber nur und ausschliesslich im ehebett schlecht träumst kann auch durchaus andere gründe haben. wie steht es mit deiner ehe, wenn du ganz tief in dir drinnen nachhörst (brauchst du ja nicht hier breit zu treten).
    wo steht das bett? welche "ausrichtung" hat es, träumen andere menschen da auch schlecht, also wenn dein mann sich auf deine seite legen würde und du auf seine, wäre es dann besser? etc.
     
  5. Tanja22

    Tanja22 Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    52
    Ich habe schon vor längerem einen Grossen bären am bett gesehen der mich vor einem Schwarzen mann an meinem Bett beschützt hat . Mit meinen eltern habe ich keinen kontakt besser so!! Die ehe läuft gut( probleme hat ja jeder)


    In dem Zimmer waren vorher die eltern von meinem Mannn das Zimmer dinte als Wohnzimmer!!und an dieser wand wo die schränke stehen ist das heutige schlafzimmer meiner Schwiegerleut( die Können mich nicht leiden-hassen mich!!!!!!) Der alte bär wollte meiner meinung mit mir sprechen mein mann hat mich aber leider aufgeweckt!!!

    Ich konnte eine Zeit gut sehen aber immomment garnicht so richtig!! Ich sehe nur schwarz umrisse oder verschwommen!!
     
  6. wahya

    wahya Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2006
    Beiträge:
    757
    Ort:
    jurasüdfuss
    Werbung:
    im anfang muss man halt einfach lernen umzugehen, da geht das sehen noch nicht immer auf wunsch. auch später werden nicht immer alle türen geöffnet und manchmal ist es auch besser so.

    ich würde an deiner stelle deinen mann bitten eine andere wohnung mit dir zu beziehen. das ist doch kein zustand im haus zu leben wo man unwillkommen ist. obwohl ich ja der meinung bin man sollte als familie wie pech und schwefel zusammenhalten. manchmal geht das halt einfach nicht.

    vielleicht aber lassen sich die schwiegereltern darauf ein zusammen mit einem mediator die lage zu verbessern. sie müssen einsehen, dass sie (noch) nicht einen sohn verloren haben sondern eine tochter bekommen haben. wenn sie es nicht einsehen wollen dann werden sie beide verlieren.

    auch mit deinen eltern solltest du ins reine kommen, ist besser für deinen seelenfrieden. heisst ja nicht, dass man permanent aneinander kleben muss.

    bloss eben jeder "krieg" und sei er noch so "kalt" verletzt die seele und hindert das freie fliessen von energien.

    und was die ehe angeht, natürlich ist ein miteinander auch immer ein auf und ab, wer immer nur friede freude eierkuchen hat und immer nur die selbe meinung hat geht als mensch unter. allerdings darf es auch nicht ausarten und man sollte immer gegenseitigen respekt haben.
     
  7. Tanja22

    Tanja22 Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    52
    Du hast recht mann sollte als Fam zusammen halten nur ab und an geht es nicht und bei meiner wie auch von meinem mann geht es nicht Ich habe meiner mutter verziehen aber für mich lebt sie nicht mehr. Da sie mir so viel angetan hat das es so nicht geht( schwarze Magie) ja das mit einer anderen Wohnung wirt schwer da es immer Kosten bedeutet!!

    Was meinst du den zu dem schwarzen alten bären???

    Ich habe dieses Jahr meinen Besten Freund und für mich meinen Vater verloren wie kann ich denn mir Ihm Ihn kontakt tretten ich muss Ihm noch so viel sagen

    Habe mich mit Ihm mal getroffen im Wald ich weiss aber nicht mehr was er gesagt hat!!

    ich brauche Ihn doch :-(
     
  8. Drarak

    Drarak Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2007
    Beiträge:
    534
    Ort:
    Deutschland
    Namasté!

    Der Bär ist aus dem was du uns hier geschrieben hast eindeutig zu deinem Schutz da. Wenn du wieder unsicher bist, Angst hast, dich verloren fühlst, dann ruf den Bären um Hilfe.

    Versuche zu meditieren um einfacher Kontakt mit ihm aufnehmen zu können.

    Viele Sachen im Leben sind Prüfungen, auch aus früheren Leben, die du jetzt meistern musst. Verlier nie dein Mut, sondern stell dich den Herausforderungen. Versuch bei euch im Haus (also mit den Schwiegereltern) Harmonie aufzubauen, such mit ihnen das Gespräch. So lange all diese negativen Strömungen im Haus sind, wirst du keine Ruhe finden.

    Gruß

    Drarak
     
  9. Tanja22

    Tanja22 Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    52
    Ich habe sehr sehr oft versucht mit meinen eltern+schwiegereltern auszukommen aber es geht nicht. warum war der Bär am Bett kupferrot
    und mittelalt

    und denn den ich es letzte mal gesehen habe schwarz und sehr sehr alt und nicht so gross wie der andere???


    Hoffe Ihr könnt mir helfen gruss tanja
     
  10. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Werbung:
    Mir scheint das du sehr aufgeregt bist, wenn ich lese was du schreibst fällt mir nur ein "waahhhhh" dazu ein und das klingt für mich arg nach Hilfeschrei.

    Das erste was du tun solltest, wenn dem wirklich so ist, wäre dich zu beruhigen. Das ist natürlich nicht einfach, aber ansonsten tust du dir selbst damit sicher keinen Gefallen. Und vor allem versperrt dein Zustand dir dann ja auch die klare Sicht, womit ich vor allem klares Denken meine.

    Meditation kann da sicherlich helfen. Aber auch ein einfacher Spaziergang oder ein entspanntes Bad können schon helfen wieder zu sich zu kommen.

    Zu dem Bären kann ich dir nur sagen, dass du das vor allem für dich selbst heraus finden musst. Natürlich sind Tiere und Fabelwesen mit allgemeinen Symbolbedeutungen ausgestattet worden für den Menschen, aber wie ein Bekannter immer zu mir sagt "Was für dich die Farbe rot bewirkt, kann bei mir auch das Blau bewirken";)


    Liebe Grüße,
    Anakra
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen