1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wie mit schwierigen Exmann umgehen

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von *Feuervogel*, 8. Januar 2019.

  1. *Feuervogel*

    *Feuervogel* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2018
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Berlin/ Geburtsort Zossen in Brandenburg
    Werbung:
    Hallo liebe Forenmitglieder,

    ich hoffe hier Hilfe finden zu können, warum es zwischen meinem Exmann und mir immer wieder zu Streitigkeiten kommt und warum es so extrem schwierig zwischen uns ist.

    Zur näheren Info: wir hatten uns August 2008 kennen gelernt, Oktober/November 2008 bin ich bei ihm eingezogen und gleich darauf schwanger gewesen. Mai 2009 geheiratet und im August 2009 kam unser Sohn zur Welt. Nach 3 aufwühlenden Jahren haben wir uns getrennt (Trennung kam von ihm aus). Wir hatten einen ziemlich heftigen Rosenkrieg und ich stand in den ersten zwei Jahren danach relativ häufig vor Gericht.
    Da wir aber ein gemeinsames Kind haben und uns das Sorgerecht teilen sind wir nach wie vor immer irgendwie miteinander verbunden und ich muss mit ihm Kontakt halten. Wenn wir nicht ein Kind zusammen hätten, hätte ich ihm längst den Rücken gekehrt und wäre froh ihn nie wieder sehen zu müssen.

    Zur Zeit herrscht zwischen uns wieder mal eine explosive Stimmung und wir können einfach nicht normal kommunizieren, da wir beide jedes mal wie ein Atompilz hochgehen. Mich belastet das gerade sehr weil es hierbei um unseren Sohn geht und ich mir Sorgen mache wie es in naher Zukunft weitergehen soll. Er ist letzte Woche zum zweiten mal Vater geworden und ich habe die Befürchtung das er für unseren Sohn keine Zeit mehr haben wird, da er jetzt schon seit einigen Wochen damit überfordert zu sein scheint.

    Vielleicht mag jemand einen Blick auf unsere Horoskope werfen und kann mir sagen woran es liegt, dass es zwischen uns so verdammt schwierig ist und wir einfach nicht miteinander klarkommen.

    Vielen Dank!

    Liebe Grüße Feuervogel

    PS: Seine und meine Daten sind bei mir im Profil hinterlegt
    20190108_143910.png

    Synastrie: ich innen, er außen.
     
  2. Pfeil

    Pfeil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    6.681
    Ort:
    Berlin
    Auf den ersten Blick kann man sagen, dass es wohl die Quadrate der beiden Merkure sind, die die Kommunikation erschweren. Wenn die Kommunikation nicht gut klappt ist alles gefährdet. Nun liegt auch noch dein Quadrat Venus - Mars darüber, das ebenfalls gerne für Trubel sorgt.

    Mit dem Atompilz spielst du wohl auf seinen Pluto am AC an und er es ist, der regelmässig hoch geht. Doch er braucht einen Auslöser. Den würde ich am ehesten in deinem Venus - Mars Quadrat suchen, das immer wieder Öl ins Feuer giesst.

    Was du machen könntest wäre strikt alles zu vermeiden was ihn reizen könnte, insbesondere jede spitze Bemerkung.
     
    flimm und *Feuervogel* gefällt das.
  3. Mondauge

    Mondauge Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2016
    Beiträge:
    1.416
    Dann setzt ein (beglaubigtes?) Schreiben auf, indem er dir jeglichen Entscheidungen für euer Kind zustimmt.

    Und akzeptiere dass ihr getrennt seid, auch dass er wieder Vater ist.

    Regle den Kontakt des Kindes zum Vater, wie oft und wann.
    So könnten diese Kontakte zwischen Kind und Vater von den Querelen zwischen dir und ihm unberührt bleiben - zum Wohl des Kindes, wenn es das ist was für dich und euch Priorität hat, ist es möglich.
     
  4. *Feuervogel*

    *Feuervogel* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2018
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Berlin/ Geburtsort Zossen in Brandenburg
    Mit der Trennung habe ich kein Problem, da ich ihn nie wirklich geliebt habe. Wäre ich damals nicht schwanger gewesen, hätte ich ihn nie geheiratet. Ich hatte mich damals von ihm breitschlagen lassen.

    Wir haben geteiltes Sorgerecht und betreiben das Wechselmodell seit unserer Trennung.
    Bisher ging das auch alles gut, da er seinen Sohn genauso liebt wie ich.
    Deshalb gab es bisher keinen Grund, ihm den Umgang mit ihm zu verbieten.
     
  5. Pfeil

    Pfeil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    6.681
    Ort:
    Berlin
    Das Kind dürfte schon jetzt ein seelischer Krüppel sein. Den meisten Eltern ist es nicht bewusst, wie sehr ihr ständiger Streit das Kind beeinflusst. Seine ganze Kindheit war davon überschattet und er wird es in seinem späteren Leben wahrscheinlich genauso leben, wie er es bei seinen Eltern gesehen hat.
     
    flimm gefällt das.
  6. *Feuervogel*

    *Feuervogel* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2018
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Berlin/ Geburtsort Zossen in Brandenburg
    Werbung:
    Mir ist das sehr wohl bewusst. Wir sind nun aber schon seit 6 Jahren getrennt und tragen unsere Konflikte nicht vor unserem Kind aus.
     
  7. Kayamea

    Kayamea Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    5.727
    Ort:
    da, wo das Herz schlägt
    Werbung:
    Hallo Feuervogel,

    wenn er grade ein zweites Kind bekommen hat, dann lass ihn doch erst mal in die neue Situation reinwachsen.
    Dass Du mit Transit-Saturn im 8. Haus jetzt ggf. Ängste ausbrütest, was mit deinem Sohn passieren könnte, ob er ihn dann noch genauso liebt, ihm genug Zuwendung, Zeit und ggf. Geld zukommen lässt, lässt sich nachvollziehen. Da man bei Euch die Explosivität aber auch nachvollziehen kann, wäre es sicher besser, sich jetzt mal etwas zurück zu halten. Ggf. erinnerst du dich an die Säuglingszeit und wer weiß, wie die Mutter drauf ist. Möchte Dir jetzt nicht einreden, mit deinem Ex Mitleid zu haben, aber evtl. ist etwas Abstand zur Zeit besser. Dein Sohn freut sich bestimmt auch, wenn die Mutter vielleicht gerade jetzt etwas mehr Zeit für ihn hat....
     
    flimm und Auralya gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - schwierigen Exmann umgehen
  1. Blissy
    Antworten:
    26
    Aufrufe:
    1.522
  2. Sadhaka
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    567

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden