1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie merkt man, dass man Seelenverwand ist?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Nami, 6. Februar 2010.

  1. Nami

    Nami Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2009
    Beiträge:
    208
    Werbung:
    Hi Leute,
    also meine Überschrift sagt ja eigendlich schon alles. "Weiß" man das einfach, oder wie soll man das merken? Um ehrlich zu sein, kann ich mir das gar nicht so richtig vorstellen...:confused:
     
  2. conny01

    conny01 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2008
    Beiträge:
    584
    Man merkt es wenn man denjenigen zum ersten mal sieht und man weiß: "Mit dem hab ich schon ganz lange Gespräche geführt. Aber wie soll das gehen, ich hab ihn ja noch nie in meinem Leben gesehen."
    Dann siehst du ihm in die Augen und denkst dir "Was war das jetzt???"
    Es kommen in dir Gefühle auf, die du noch nie zuvor hattest. Vlt. passieren auch noch Sachen, die keine Zufälle mehr sind sondern eher schon Schicksal.
    Vlt. passen auch noch euere Sternzeichen zusammen. Oder wie wir, wir haben beide den selben Anfangsbuchstaben von unsere Vornamen, mittlerweile sogar beim Nachnamen, oder die selbe Quersumme.
    Das alles muss nicht sein, kann aber sein.
    Wenn du zum ersten mal einen Seelenverwandten triffst, dann weißt du es.Nach diesem Moment wird sich ein für alle mal diese Frage "Wie erkenne ich einen Seelenverwandten?" erübrigen. Das ist eine Erfahrung die du nie wieder vergessen wirst und das auch nicht willst.

    Ich wünsche dir alles Gute.

    lg:umarmen:
     
  3. Azarta

    Azarta Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2010
    Beiträge:
    452
    Da bleibt einem das Herz fast stehen - alles ist in Aufruhr, wenn man ihn trifft!

    Kann man das überhaupt beschreiben?

    Es ist eigentlich so unaussprechlich, wie das Ende des ALLs nicht zu erklären ist!

    Selbst hier im Forum hat man ein unbestimmtes Gefühl, für Leute, die aus dem eigenen Seelenverband kommen könnten! Da fühlt man sich einfach hingezogen - es sind die Worte, die beim Lesen einen besonderen Klang bekommen - da braucht man kein Gesicht zu sehen - keine Stimme zu hören!

    Man spürt auch, wo man nicht so "daheim" sein wird...

    Aber eine Seelenliebe ist natürlich mehr als alles was es gibt...:grouphug:
     
  4. urany

    urany Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    11.098
    Ja, wie wahr! Faszinierend finde ich das.
     
  5. Nami

    Nami Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2009
    Beiträge:
    208
    ich hab nämlich vor kurzem einen Typen getroffen und war irgendwie sofort faszieniert. Ich hätte ihn die ganze Zeit anschauen können. Ich kann Blicke normalerweise auch spüren, aber ich bei ihm hab ich das stärker gespürt als bei sonst jemanden. Als er mir auf die Hände geschaut hat, hab ich da dieses kribbeln noch stärker gehabt, als am rest des Körpers. Eine weile musste ich neben ihm stehen, mein Herz schlug bis zum Hals und ich hab nochmehr gezittert als sonst. (Ich hatte ne Prüfung. "Glück" wie ich hatte, hat er natürlich zugeschaut...) Vielleicht ist noch zu erwähnen, dass ich ihn noch nie vorher gesehen hab.
    Könnte es das sein?
     
  6. conny01

    conny01 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2008
    Beiträge:
    584
    Werbung:
    Nein erklären kann man es nur ungefähr.
    Man muss auch denjenigen nicht unbedingt sehen, es geht auch über Internet zum Beispiel. Aber ich denken um es gefühlsmäßig zu spüren, wenn man denjenigen nicht sieht, muss man schon empfänglicher sein. Vlt. ist es so, dass man am Anfang erst einmal einen Seelenverwandten trifft den man sieht und bei dem auch so Zeichen passieren. Und später mal wird man auch anfälliger um es über Telefon oder Internet zu spüren, wenn man denjenigen auch noch nie gesehen hat.

    lg
     
  7. miriella

    miriella Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2010
    Beiträge:
    1
    Hm, also ich kann dir aus eigener Erfahrung ja mal erzählen wie s bei mir war.
    Ich spürte von Anfang an eine ganz tiefe Verbindung zu ihm und eine unglaubliche Vertrautheit als wenn ich ihn schon ewig kennen würde.
    Wenn wir uns trafen hatte ich jedes Mal das Gefühl unsere Seelen würden sich regelrecht berühren und zu einem ganzen verschmelzen.
    Wir konnten stundenlang über Gott und die Welt reden und jedesmal war da dieses unglaubliche Gefühl der Tiefe und tiefe Verbundenheit die ich spürte-wie ein starkes Band das uns verbindet.Jeder kennt das Gefühl wenn man verliebt ist-das geht x-fach darüber hinaus. Es ist als wäre es nicht von dieser Welt.


    Aber glaub mir so unbeschreiblich schön dieses Gefühl auch ist das alles zu spüren ,so sehr kann es dir auch weh tun solch eine Verbindung zu jmd. zu haben.
    So war es zumindest dann bei mir.

    LG Miriella
     
  8. Tharmon

    Tharmon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    695
    Das, was ihr Seelenverwandtschaft nennt, heißt eigentlich Liebe. :kiss4:
     
  9. conny01

    conny01 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2008
    Beiträge:
    584
    Ja und nein.

    Einerseits ist es Liebe die man zu seinem Seelenpartner spürt, andererseits muss man aber nicht zwangsläufig in ihn verliebt sein, kommt ja immer drauf an, ob er mir gefällt, ob die Konstellation passt, ...
    Bei mir war so, dass ich auch in ihn verliebt war, aber lieben tu ich ihn sowieso weil er mein Seelenverwandter ist.
    Ich denke das wird manchmal verwechselt, verliebtsein und Liebe.
    Aber ich denke lieben kann ich auch jemanden der kein Seelenverwandter ist.

    lg
     
  10. wolerin

    wolerin Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2009
    Beiträge:
    36
    Werbung:
    Das nicht Loskommen, trotz widriger Umstände. Das Festhalten wollen. Das sich Abgeschnitten-Fühlen ohne den Anderen. Wie Unvollständig. Und das muß beileibe keine Beziehung sein. Das ist das Schlimmste (für mich): die Unvollständigkeit, bzw. das Gefühl derselben...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen