1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

wie loslassen?

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von pumababy, 28. März 2011.

  1. pumababy

    pumababy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2011
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo,:winken5:

    ich lese nun schon seit ein paar Tagen einiges hier im Forum. Mich würde interessieren wie ihr es geschafft habt gegenüber euren Wünschen keine Widerstände mehr zu haben bzw eure Wünsche einfach loszulassen.
    Ich schaffe dies leider immer nur für ein paar Tage und hoffe auf ein paar Tipps *liebschau*

    :danke: pumababy
     
  2. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    mach dir da keinen stress
    hab sie ruhig und wenn dir das nicht mehr reicht
    dann wirst du die kraft bekommen
    sie loszulassen:)
     
  3. enna

    enna Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2011
    Beiträge:
    548
    Ort:
    Niedersachsen
    Wünsche sind doch die Ziele unseres Lebens, das, was wir erreichen wollen. Schlimm wird es nur, wenn wir uns selbst begrenzen, uns als nicht fähig oder nicht für würdig genug dafür halten.
    Überdenke Deine Wünsche. Warum willst Du Dich von Ihnen befreien?

    Da ein Wunsch auch einen Mangel darstellt, ist er, wenn wir ihn uns nicht erfüllen können, natürlich immer mit einem wehmütigen Gefühl verbunden.

    Miss Dich nicht an anderen, Du hast Deine eigenen Ziele, Fähigkeiten. Die Konzentration auf andere, die das vermeintliche Ziel schon erreicht haben, kannst Du als Ansporn nehmen, was machbar, erreichbar ist. Ob allerdings diese Ziele auch Deine Ziele sein sollten, kannst nur Du für Dich abklären.

    Dazu diese Zeilen von - Hermann Hesse, Siddhartha -

    Wenn jemand sucht, dann geschieht es leicht,
    dass sein Auge nur noch das Ding sieht,
    das er sucht,
    dass er nichts zu finden,
    nichts in sich einzulassen vermag,
    weil er nur an das Gesuchte denkt,
    weil er ein Ziel hat,
    weil er vom Ziel besessen ist.
    Finden aber heißt:
    frei sein, offen stehen, kein Ziel haben.


    Werde frei und offen für Dich.

    lg enna
     
  4. sadlove

    sadlove Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Baden-Württemberg
    man kann sich von seinen wünschen nicht trennen....
     
  5. morgenröte

    morgenröte Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2011
    Beiträge:
    1.881
    Ort:
    Wien
    Warum sollte man sich von seinen Wünschen trennen?
    Wünschen kann man sich doch alles, ob es sich auch erfüllt ist natürlich was anderes. Manchmal ist ein erfüllter Wunsch gar nicht so toll wie ein Unerfüllter.
     
  6. sadlove

    sadlove Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Werbung:
    genau wünsche sind wie unsere träume sie gehören dazu ob sie in erfüllung gehen oder nicht...
     
  7. Lichtkugel

    Lichtkugel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2011
    Beiträge:
    7
    Ja Wünsche gehören zum irdischen Leben.
    Allerdings kannst du ja versuchen etwas Bescheidener zu sein.
    Und in Bezug auf das "loslassen".... ---> Üben, vieles lernt man erst mit der Zeit. Immer wieder aufstehen und weitergehen.
     
  8. pumababy

    pumababy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2011
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo,

    vielen Dank für die vielen Antworten!
    Ich möchte mich ja nicht trennen von meinen Wünschen aber ich glaub ich bin manchmal zu verbissen darauf das sich meine Wünsche erfüllen und darum entstehen bei mir auch die Widerstände.
    Danke enna für diese lieben Zeilen... hat es genau auf den Kopf getroffen...

    Ich muss noch viel lernen wie es scheint!

    Danke nochmals an euch alle!

    Alles liebe
    Pumababy
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen