1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie löst man eine Kettenreaktion?

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von fäumerisch, 3. März 2011.

  1. fäumerisch

    fäumerisch Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2011
    Beiträge:
    366
    Werbung:
    Dauernd gehen Leute weg, immer dann wenn ich sie gerade sehr gern mag, da war erst meine gute freundin, die ich nicht mehr so oft sehen kann, dann gingen 2 leute aus meiner schule weg mit denen ich mich erst gut verstanden habe (ich bin in eine neue schule gekommen), dann stirbt meine omi, dann geht meine Zimmerkollegin mit der ich mich erst kurz seeehr gut verstanden hatte (bin auch im internat) und jetzt geht wieder eine klassenkollegin von mir mit der ich mich erst gut verstanden habe, :'( ich halte diese selischen schmerzen nicht mehr aus, dauernd jemanden zu verlieren!!!
    ich finde diese kettenreaktion merkwürdig, denn so oft passiert nicht das selbe, kann man da was gegen tun???
    (es lag nicht an mir das diese personen gegangen sind, sie hatten andere gründe, aber trotzdem tut/tat es sehr weh :'( )

    lg
     
  2. neumond

    neumond Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2010
    Beiträge:
    632
    Ort:
    Kühbach
    Kettenreaktion, würde ich das nicht nennen, es kommt dir nur so vor, ich kann dich gut verstehen. Deine Omi, ging , das ist natürlich ein trauriges Ereignis, es wird immer, ein kommen u, gehen sein, dabei, so blöd es auch klingt, kommt danach wieder etwas neues, sieh es mal so, liebe grüße von mir!
     
  3. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    hallo träumerisch - was sind deine Bedürfnisse - wo entstehen sie - wie könnten sie anders befriedigt werden?

    LGInti
     
  4. Celine77

    Celine77 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    103
    Ort:
    NRW
    hallo fäumerisch.
    ich kann dich gut verstehen.
    so etwas änliches habe ich auch erlebt nur dass meine omi, die ich über alles liebe noch da ist.immer gut gleichgesinnte zu finden.früher war das bei mir ganz heftig.die leute in meiner umgebung sind gekommen und gegangen aus verschiedenen gründen.alle hatten immer fast die gleichen freunde und cliquen doch bei mir wechselt sich das ständig.ich hatte immer mit ganz verschiedenen leuten zu tun.
    manchmal lernen wir leute kennen,die uns nur zu einer bestimmten lebensphase begleiten.damit wir nicht stehenbleiben.wir wollen uns weiterentwickeln.neue leute ermöglichen uns neue wege und einsichten.ich denke ,du hast nur einen ganz kleinen kreis so wie ich von leuten mit dem du schon seid langen befreundet bist.lass es ein oder 2 sein.
    und da bin ich schon glücklich und zufrieden.ich habe gelernt nicht jeden an mich heranzulassen und eine distanz zu halten.man kann viel machen,unternehemen abe innerlich hat man ne distanz.
    manchmal wusste ich soagr schon vom gefühl her,dass die leute mich nur bis zu einer bestimmten lebensphase begleiten.
    vielleicht gibt es bei dir dieses jahr ne veränderung.oder ein wechsel.
    muss dazu noch sagen,dass ich mich mit horoskopen beschäftige und dadurch mehr verstanden habe warum etwas so ist.weil es bei mir drin stand viele veränderungen und immer neue leute
    freu dich auf das neue und akzeptier das alte so kommst du weiter:thumbup:
     
  5. fäumerisch

    fäumerisch Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2011
    Beiträge:
    366
    das dachte ich das letzte mal auch schon, aber jetzt ist es wieder so, ich glaube ich erzähle es besser dann noch ausführlicher, hatte gestern nur nicht mehr so viel zeit und kopf dafür, da es mir echt dreckig ging :'( .

    Bedürfnisse? ich beantworte die frage jetzt so wie ich sie verstehe,
    ich will nicht allein sein, ich will das es jemanden gibt der bei mir ist, der was wenn es darum geht 2er teams zu bilden am liebsten mit mir ein team bildet, der am liebsten neben mir sitzt, der mit mir zusammen was macht, auch nach der schule, mit dem ich spass haben kann.

    wo entstehen sie? hm, liegt wohl daran, dass ich auch nicht unbedingt ein gutes vorleben hatte, immer ausgegrenzt wurde, gemobbt wurde usw.

    anders befriedigt werden? kA

    so jetzt erzähl ich mal die GANZE GESCHICHTE!
    Alles fing an, als ich in eine neue Schule kam, die Schule ist 2 Stunden mit dem Zug entfernt von meinem Zuhause, also bin ich ins Internat. Dort war ich erst mit 1ner zusammen im Zimmer, die auch in meine Klasse geht, mit der hab ich mich nur bedingt verstanden, die zweite kam dann erst 2 Wochen später, da die Schule erst später anfingt. Am ersten Schultag, hab ich mich gleich neben sie gesetzt (meine Zimmerkollegin) damit ich jemanden habe, und ich wollte mich auch mit ihr verstehen, weil wir ja auch zusammen im Zimmer waren. Doch sie hatte eine Freundin, die auch in diese Schule geht und in Religion haben sie sich dann eine Reihe nach hinten gesetzt und ich saß allein da. Dann einige Tage später habe ich mich zu jemand anderes gesetzt. Nochmal etwas am ersten Schultag, eine kam mir so vor wie meine Freundin, sie kam rein und iwie hatte ich dieses Gefühl. Dann war ich aber da nicht glücklich, hat mir keinen Spaß gemacht dort zu sitzen. Dann verlor ich auch noch den Kontakt zu meiner Freundin fast ganz (d.h. wir sehen uns nur noch seeehr selten). Dann hat mich diese Person, die mir so vorkam wie meine Freundin, auf Facebook gefragt ob alles mit mir in Ordnung ist, ich sagte aber es sei alles okay, da ich nicht gerne habe wenn Leute sich sorgen um mich machen. Ich dachte daher und auch weil sie mich auch vor den anderen verteidigt hat, ich freunde mich mit ihr an, so hab ich alles dafür getan, dass ich neben ihr sitze usw. In der zwischenzeit kam dann auch noch eine neue Schülerin in die Klasse (die Person die jetzt gegangen ist) und im Internat hab ich mich eigentlich erst gar nicht mit meiner zweiten Zimmerkollegin verstanden, aber mit der Zeit gings dann und dann hab ich sie sogar vermisst als sie nicht da war (sie hat Schwung in die Bude gebracht). Doch dann als ich es in der Schule geschafft hatte neben ihr zu sitzen und mich auch mit ihrer anderen "Freundin" (die sie auch erst seit Schulanfang kannte) gut verstand, ging sie und dann auch noch ihre "Freundin". Hab dann nichts mehr von ihr gehört und sie hat mich auch auf Facebook gelöscht. Meine zweite Zimmerkollegin aber wollte mich aufheitern und iwie haben wir uns ganz plötzlich super gut verstanden. Obwohl ich sie anfangs gar nicht mochte, es war zur Weihnachtszeit und wir warn auch zusammen am Christkindlmarkt und es war wirklich schön und dann passiert auch noch das!!! Wir sind im Zimmer und sie hohlt plötzlich einen Schwangerschaftstest heraus, sie sagt ihre Mutter besteht darauf dass sie den macht. Was passiert? sie ist schwanger! (wirklich, sie war dann auch beim Arzt) Es war Freitag und dann blieb sie Zuhause, musste viel mit ihren Freund und mit ihrer Mutter klären und hat mich auch auf den Laufenden gehalten, dann kam was von Abtreibung und ich wollte alles tun damit sies nicht tut, aber half alles nichts, dann wollte sie dass ich ihr ihren Pass bringe, da sie schon in einem so späten Monat war, da wo man in Österreich das nicht mehr darf, wollte sie ins Ausland. Ich sah dass der Pass abgelaufen war, wollte ihr aber nichts sagen und hab gesagt ich bringe ihn ihr nur wenn wir uns noch hinsetzten zusammen und nochmal in Ruhe darüber reden! Ich hab überlegt und überlegt was ich tuen kann um ihr die Sache auszureden. Doch dann als es so weit war, sagte sie plötzlich sie will das Kind behalten und koste es was es wolle und sie würde es nie abtreiben! Dann erfahre ich durch Facebook irgendwie unschlüssig dass sie es abtreiben lässt oder abgetrieben hat, ich bin total enttäuscht und denke NATRÜLICH sie hat mich belogen. Dann in der Schule kommt nun die (jetzt nicht mehr) neue Schülerin zu mir und frag mich ob ich mich ausgeschlossen fühle und dass sie mich mehr miteinbeziehen will, ich habe ihr gesagt dass ich nicht nochmal verletzt werden will! Dann machen wir sogar in Turnen so ne Runde nur für mich, damit ich mich mehr in die Klasse integrieren kann! Sie fragt mich dabei, neben wen ich am liebsten sitzen würde, ich sagte dass ich neben ihr sitzen will, sie sagt gut dann machen wir das so! Mittlerweile sind dann Weihnachtsferien und was passiert? kurz nach Weihnachten stirbt meine Omi (am 24. Dezember war ich quasie an ihren sterbebett, es war furchtbar, da ich irgendwie gespürt hab das sie sterben wird, so als wär der Tod schon bei ihr im Raum, ich dachte sie stirbt jetzt und jetzt vor mir weg!). Ich schreibe meiner zweiten Zimmerkollegin eine SMS und frage ob ich mich bei ihr ausheulen kommen kann (sie hat zufällig auch ziemlich in der Nähe von mir gewohnt, obwohl wir es erst später wussten?!). Sie behauptet sie wäre in Oberösterreich (ich bin von Niederösterreich) sie könne nicht kommen. Dann ist wieder Schule und ich hatte mich schon dran gewöhnt bisschen, neben ihr zu sitzen (der neuen Schülerin) hat auch spass gemacht, dann hatten wir 2 Stunden Freistunde statt 1ne und ich wollte ins Internat fahren. Wies kommt so kommts und da steht meine zweite Zimmerkollegin im Zimmer und packt mit ihrer Mutter ihre Sachen, ich kann es nicht fassen!!! Will was unternehmen, frage ganz leise, gehst du??? sie sagte ja darauf. Sie benimmt sich ganz anders, anscheinend wollte sie sich einfach so aus dem Staub machen ohne ein Wort! Ich verlange Erklärung, da ich von ihr immer noch nicht die Wahrheit gehört hatte! Ich frage sie warum sie in Holland war, sie antwortet ganz gelassen: um dass Kind abzutreiben. Ich helfe ihr dann aber auch bei den Sachen und am Ende geht sie dann doch auf mich zu, ich sage nocheinmal, (das hatte ich schon gesagt als wir uns wegen dem Pass getroffen haben) ich will nicht dass du gehst!!! Wir umarmen uns nochmal, sie verspricht mir dass sie mir ihre msn addy gibt und dann musste ich wieder zur Schule fahrn. (hat sie aber nicht gemacht...) In der Schule gehts mir dann schlecht, doch die neue Schülerin heitert mich wieder bisschen auf! Mit der Zeit gehts mir dann auch wieder besser! Dank ihr, sie war dann irgendwie wie ein Parte für mich, hab mich einfach gut verstanden mit ihr! Und VORALLEM, sie hat mir geholfen, sowas hätte nicht jeder getan!!! Ich beschreibe sie jetzt mal in Eigenschaften: nett, lustig, offen, selbstbewusst, direkt!
    Sie ist einer der Typ Menschen die sagen was sie sich denken und sich nicht darum kümmern was andere von ihnen halten, auch ein sehr lustiger Mensch, mit den man viel Spass hat!
    So und dann ist sie auch noch gegangen, gestern! Obwohl sie da in der Turnstunde in der Gaderobe sagte, das sie und eine andere Klassenkameradin sich gegenseitig hauen, wenn eine von ihnen geht. (wahrscheinlich um mir zu versichern das sie bleiben)
    Der Tag fing ganz harmlos an, er war sogar ganz lustig! Doch nach Kochen, bin ich dann in ne andere Klasse gegangen (da in unserer 3 stündige Schularbeit war) und da sagen es mir die anderen, dass sie sich von der Schule abgemeldet hat. Erst denke ich es ist ein schlechter Scherz (einen Tag vorher hab ich sie noch gefragt ob sie wirklich gehen will, obs so schlimm ist hier, ob ich nicht irgendwas tun kann dass sie bleibt, sie sagte dass es eh noch nicht sicher ist und dass sie es selbst entscheiden muss, da kann ich nichts tun; mir kams auch so vor, dass den Moment festhalten wollte, genau an den Tag, weil ich Angst davor hatte, dass sie geht!), dann hab ich mich hingesetzt und sagte: gleich muss ich heulen, und hab geheult.

    ich glaub das reicht erstmal den Rest schreib ich in einer neuen nachricht!
     
  6. fäumerisch

    fäumerisch Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2011
    Beiträge:
    366
    Werbung:
    Die anderen Mitschüler haben mich angekuckt, also alle die in der Klasse waren (waren eh nicht so viele), haben mich traurig angekuckt. Dann hatten wir aber schon Unterricht ging so schnell, ich hab mich gar nicht konzentrieren können und weitergeheult. Die Lehrerin sagte aber nichts. Dann hatten wir CHEMIE-TEST... dann Mathe da gings dann wieder halbwegs und dann Freistunde. In der Freistunde wollte ich mir was zu trinken kaufen gehen und plötzlich, steht sie vor mir!!! ich hab total einen Schock gekriegt, bleibe stehen und starre sie an. Sie kommt auf mich zu und ich frage sie, mit traurigen vorwurfsvollen Unterton, wieso gehst duuu? Sie sagt das sie, nicht mehr lehrnen mag und das ganze mit Schule und so und das sie lieber arbeiten geht, ABER dass sie auch noch mal was mit mir machen will. (ich glaube nicht ganz daran, da ich schon zu oft enttäuscht wurde, und auch sie mir quasie versprochen hatte nicht zu gehen!) Dann sind wir zusammen in die Klasse gegangen. Sie hat sich all ihre Sachen genommen und sie sagte noch sie kann nicht nur wegen uns bleiben wenns ihr nicht gefällt (ich weiß nicht mehr in welchen zusammenhang) und ich sagte noch zu ihr, ohne dich wird es total langweilig. (ich wollte sie ursprünglich vollheulen wenn sie geht, aber irgendwie hab ich erst dann geheult, als sie wieder weg war) Dann hab ich sie gefragt ob sie noch Nummern austauschen will (weil sie ja sagte, dass wir nochmal was zusammen machen), sie sagte sie hat ihr Handy im Auto gelassen aber ich soll ihr auf Facebook meine Nummer schreiben. Dann wollte sie schon gehen, ich wollte mitgehen weil ich mir ja noch was zu trinken kaufen wollte. Dann hat sie allerdings meine erste Zimmerkollegin (die inzwischen auch schon ausgezogen ist, weil sie nicht im Internat wohnen will), aber noch gefragt warum sie geht und so und ich dachte ich geh vor und kauf mir daweil was. Dann bin ich wieder zurück und hab mich hingesetzt, sie war noch da. Dann hat sie tschüssi gesagt und wir alle tschüss (die in der Klasse waren), ich bin dann aber aufgestanden (als sie schon bisschen weiter weg war) und ihr nachgegangen, weil ich dachte, ich kann sie jetzt nicht auch noch gehen lassen!!! Sie war aber wohl schon zu weit weg hab sie noch gehen sehen aber bin dann nicht mehr raus gegangen. Als sie weg war musste ich wieder heulen, bin dann in die Klasse gegangen und hab erstmal nur die Flasche angestarrt und eben nachgedacht. Dann hab ich mich zu 2 andere Klassenkolleginnen gesetzt und gesagt: ich setzt mich bisschen zu euch, bin aber dann sofort ins heulen ausgebrochen, und die eine hat mich getröstet (fand ich sehr lieb), ging dann auch wieder nach ner Weile, dann hatten wir Turnen und ich hab mich beim laufen total überanstrengt. Erst mussten wir 10 Runden auf einmal rennen, ich rannte so schnell ich nur konnte und dann nach den 10 Runden hab ich mich auf die Matte gelegt, mein Bauch hat gestochen, jetzt hab ich die Lehrerin gefragt ob ich was trinken gehen kann, in der Gaderobe bin ich dann wieder in Tränen ausgebrochen. Dann wieder zurück, dann 8 Runden, 6 Runden, 4 Runden, und 2 Runden (immer mit zwischendurch so dähnen). Dann ham wir Bathminton gespielt und dann wars wieder in Ordnung, weil wir uns so dumm angestellt haben, musste ich sogar lachen, doch es war nur Ablenkung, als ich dann ins Internat kam, gings mir wieder schlecht, ich hab alle Fenster aufgerissen und Luft geatmet, ich konnte nicht mehr atmen, so furchtbar war es für mich.

    ich glaube das reicht an erzählungen

    was meint ihr? ist sie eine person die ihr wort hält? will sie sich wirklich nochmal mit mir treffen, oder sind es nur leere worte?
    (für mich fühlt es sich so an wie abschied, und ich halte es sicher nicht aus noch jemanden für immer zu verlieren!!! :'( , deshalb hoffe ich ja auch das sie die wahrheit gesagt hat)
    wenn es leere worte waren, verstehe ich nicht wieso sie mir dann so geholfen hat
    ich verstehe es sowieso nicht, erst hilft sie mir und dann geht sie, und auch noch so plötzlich :'(
     
  7. Celine77

    Celine77 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    103
    Ort:
    NRW
    hallo.
    hammer.....muss das erstmal aufnehmen versuche mir das alles vorzustellen.ein wenig kompliziert und ich hoffe alles richtig verstanden zu haben.mein erster eindruck war,dass du dich gerne um andere kümmerst und für sie da bist.du kämpfst für diese person bis zum letzten.
    aber warum magst du es nich,wenn andere leute sich um dich sorgen machen?

    sei doch froh,dass es leute gibt,die dir gutes wollen und sich sorgen machen.soetwas findet man nicht oft.warum magst du das nicht?
    findest,das es nicht so wichtig ist wie es dir geht?

    das dich die eine sogenannte freundin auf facebook gelöscht hat zeigt mir eindeutug,dass sie nicht annähernd mal eine freundin war.zumindesten von ihrer seite aus,da sie dich gelöscht hat und nichts vorgefallen ist also unbegründet.dann war es schon vorher gespielt.vielleicht wollte sie die zeit in der schule nur so rumkriegen

    in deiner geschichte kommt es mir so vor,als ob die leute in deiner umgebung nur zu einen bestimmten zweck zusammengekommen sind.in der zeit din dem ihr schule habt haltet ihr alle zusammen und sobald eine von deinen freundinnen geht ist es sofort vorbei mit euch.
    zeigt auch,als die andere freundin schnell weggwill und sachen packte nach der abtreibung.
    auf der einen seite haltet ihr zusammen alle solange ihr das gleiche ziel habt (internat)aber sobald eine geht brechen sie den kontakt abrupt ab,so als würden sie froh sein wegzukómmen und damit komplett abschließen.so nach dem motto es gehört zur vergangeit.

    vielleicht haben sie auch angst vor deiner reaktion wenn sie vorher mit dir über deren vorhaben geredet hätten.ich denke unter freundinnen sollte man darüber offen reden denn das gehört zum vertrauen.oder deren ansicht nach warst du immer nur eine gute klassenkameradin.
    der zusammenhalt innerhalb dieses internats ist auf jeden fall da.


    das zeigt mir eben dass es nur für die schulzeit war.aber für mehr reicht die freundschaft ihrerseits nicht.ich weiss nicht wie eure schule ist,ob die lehrer zu streng oder die schulzeit anstrengend und konservativ ist,so das man am liebsten die erinnerungen löschen will.du hängst dich da sehr rein.es tut mir leid für dich dass du immer so enttäuscht wirst.
    dementsprechend wäre es besser für dich in zukunft nicht jeden so tief in dich einzuschliessen und alles für diese person zu tun.du gibst echt viel.und da kannst du stolz auf dich sein,weil es zu wenige von dir gibt.wie lange musst du noch da in die schule gehen?
    vielleicht wird sich das nach der schule ändern wenn du eine ausbildung machst oder anfängst zu studieren.dann lernst du wieder neue leute kennen.



    das zeigt für mich das du zwar hilfe bekommst.du tust anderen leid doch wirklich helfen können sie dir auch nicht,weil im prinzip jeder mit sich selbst beschäftigt ist.kann ich mir so vorstellen.
    erwarte nicht zuviel,ich würde nicht zuviele hoffnungen reinstecken,dass da noch was kommt bezüglich deiner frage.ich verstehe zwar deine hoffnungen und das du enttäuscht bist aber sollte noch was von ihnen kommen kannst du nur positiv überrascht werden und dich mehr freuen.;)
    ich will das nicht alles schlecht machen nur ich kann diesbezüglich mehr mein gefühl beurteilen was bei so ankommt.oft erwartet man etwas was andere nicht geben können was noch nicht einmal zu viel ist aber für einige schon.
    geniess deine schulzeit noch aber lass die anderen nicht zu sehr an dich ran.hab spass und amüsier dich.und das leben steckt voller überraschungen.glaub mir.kann sein dass di eines tages jm.kennenlernst wo du dich fallen lassen kannst und der du wieder ins herz schliessen kannst voller vertrauen.:)
     
  8. fäumerisch

    fäumerisch Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2011
    Beiträge:
    366
    danke für deine lieben worte
    habe heute auf facebook mit ihr geschrieben und sie gefragt ob sies ernst meint, sie sagte ja sicher können wir das mal machen, dann hab ich sie danach gefragt ob sie meine nummer bekommen hat, sie hat ja gesagt und ob ich ihre haben kann, sie hat mir ihre gegeben.
    aber trotzdem fühle ich mich schlecht :'( (irgendwie begegnen mir die leute auf facebook anders als in der realität)

    P.S. bin grad nicht in der lage genauer darauf einzugehen, werde ich aber bestimmt noch tun!
     
  9. Celine77

    Celine77 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    103
    Ort:
    NRW
    du meinst eher dass du einsam bist und angst hast dass da nichts mehr zurückkommt?leider kann ich dir nicht sagen,ob sie es wirklich macht oder nicht.ist schwer das einzuschätzen.aber wenn du magst kannst du mir auf meiner pn schreiben.wenn du soweit bist und lust hast.:banane:
    ansonsten kann ich dir echt nur sagen dass du dich nicht ganz auf sie versteifen solltest wegen einer möglichen enttäuschung.und nach vorne gucken solltest.:thumbup::kugel:
     
  10. fäumerisch

    fäumerisch Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2011
    Beiträge:
    366
    Werbung:
    ja genau so bin ich, denk ich mal

    hm vllt weil ich mich nicht wichtig genug finde, dass sich leute um mich sorgen sollten? ich weiß es nicht :(

    ja sie sagte sie will alles was mit dieser schule zu tun hat löschen, d.h. außer diese "freundin", aber ich war ihr anscheindend nicht wichtig genug... naja was solls..

    ja genau,
    das hab ich auch nicht so ganz verstanden, da es doch keinen Grund mehr gab zu gehen, weil sie doch eh nicht mehr schwanger war :( (leider Gottes :'( )

    :'( ja

    kann schon sein, das sie mich nur nicht verletzen wollte und mir deshalb nichts direkt gesagt hat.

    in den Punkt glaube ich es nicht, da sie mir doch freiwillig geholfen hat, sie ist auf mich zugegangen, damit es mir besser geht!

    ich kann aber irgendwie nicht anders sein, ich kann nur entweder total auf eisblock machen und gar nichts an mich ranlassen oder eben alles!
    nach dem Jahr noch 2 Jahre
    ich habe schon oft gehofft dass sich etwas ändern wird, wenn ich neue Leute kennen lerne (es sind neue Leute), aber wies scheint wird alles nur noch schlimmer und schlimmer und schlimmer...

    ich hoffe es sehr, aber im moment sehe ich sehr schwarz (liegt wohl daran, dass ich erst SCHON WIEDER sehr verletzt worden bin und schon das letzte mal dachte JETZT WIRD ENDLICH ALLES GUT und jetzt ist wieder was passiert :'( )
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Jalad
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    582

Diese Seite empfehlen