1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie löst man auf?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Zwiegestalt, 26. März 2013.

  1. Zwiegestalt

    Zwiegestalt Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2011
    Beiträge:
    253
    Ort:
    An einem schönen Ort
    Werbung:
    Ich hab gelesen, dass eine Planetenballung für ein Auflösungsbedürfnis steht.
    Und wenn ich fast alle Planeten im 2. Haus in Steinbock stehen habe, soll ich dann alles daran setzen, dass ich mein Leben mit meinen Talenten absichere oder dass ich es wagen soll meine Lebensabsicherung komplett in Gottes Hände zu legen und alles, was ich habe, anderen schenken soll?
     
  2. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.970
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo Zwiegestalt,

    Planeten im zweiten Haus haben nicht nur mit dem Besitz zu tun, vielmehr auch mit dem eigenen Selbstwert! Auch zeigt so eine Stellung an, dass man einen Habitus, also Fähigkeiten auf diese Welt mitgebracht hat, welche es gilt sie umzusetzen. Das zweite Haus berührt man mit dem Alterspunkt nach API im Alter von sechs Jahren und man befindet sich darin sechs Jahre. Zum Beispiel kann ein Neptun im zweiten Haus bedeuten, dass der eigene Selbstwert in dieser Zeit gelitten hat, dass man einem gesagt hat, man sei ein Tagträumer. Oder mit Pluto in zwei können erhebliche Ereignisse stattgefunden haben, welche auslösend für ein Leben sein können. Ich kenne einen Unternehmer, inzwischen hat er 500 Mitarbeiter. Als er damals im Alter von acht Jahren in ein Internat kam, weil sich die Eltern trennten, war dies für ihn wie ein Tod. Er wurde aus seiner gewohnten Umgebung förmlich herausgerissen. Aber, er sagte sich nach einiger Zeit: "Euch allen werde ich es noch zeigen. Durch seine beruflichen Erfolge hat er seinen Selbstwert aufgebaut und den eigenen Vater - als er selbst 25 war - aus der Firma befördert....

    Alles liebe!

    Arnold
     
  3. KriegderKnoepfe

    KriegderKnoepfe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2013
    Beiträge:
    96
    Was für ein zerbrechlicher Selbstwert.
     
  4. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.970
    Ort:
    Kirchseeon/München
    ...Na ja, mit ihm möchte ich nicht tauschen, samt seiner angehäuften Millionen. So gesehen hat er mit Pluto kompensiert, wobei natürlich innerer Reichtum mit äußerem einhergeht, und ersteres hat er sicher bis heute nicht integriert...:zauberer1

    Alles liebe!

    Arnold
     
  5. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
     
  6. Floo

    Floo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.757
    Ort:
    Niederrhein
    Werbung:
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass man mit Saturn in 2 sein Vermögen verschenkt. :D Man hat ja das Gefühl, nie genug zu haben. Da der Steinbock konservativ ist, ist ihm ein dickes Sparbuch wichtig. Es ist ja nicht verboten, seine Talente zu nutzen, Freude daran zu haben und auch noch Geld damit zu verdienen. :D Und es ist nicht verboten, Überschüsse für wohltätige Zwecke zu spenden. :rolleyes:
     
  7. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.970
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo fckw,

    Der Selbstwert lässt sich sicher auch von der mentalen, physischen und emotionalen Ebene umschreiben. In der astrologischen Psychosynthese findet man die dreifache Persönlichkeit, welche aus Sonne - mentales Ich-, Mond als Gefühls-Ich und Saturn - körperliches Ich besteht. Man kann nun hergehen und diese drei Hauptplaneten im Horoskop genauer untersuchen. Dabei achtet man auf die Zeichen ( Anlage ) und Hausstellung ( Konditionierung ) und ebenso auf die Anzahl und Farbigkeit der Aspekte. So kann es sein, dass zum Beispiel ein Mond stärker eingebungen wird ins Radix, als eine Sonne. Mit der Sonne kann man Erfolg haben und sich so die Endorphine abrufen, und trotzdem müsste der Mond genau so begeistert von einer jeweiligen Sache sein. Pluto im zweiten Haus kann ebenfalls eine Art Ohnmacht bedeuten ( Der Alterspunkt läuft sechs Jahre durchs zweite Haus, im Alter zwischen sechs und zwölf Lebensjahren.

    Da kann Pluto ein traumatisches Erlebnis abspalten, zum Beispiel über einen verletzten Mond ( Kindheit ) den Sarkopharg wie eine Betonplatte über diese Verletzungen legen. Der eigene Selbstwert wird angegriffen und nun kommt Pluto und möchte aus der Ohnmacht kommen und diese in Macht umwandeln...schließlich ist man ja auch wer! Klar, Pluto möchte alles perfekt und total gestalten und im zweiten Haus wird er anfangen Werte anzuhäufen, die den eigenen Selbstwert unterstreichen.

    Dann können Verlustängste der Fall sein, auch wenn man schon viel hat. Die Angst es könnte weniger werden oder der totale Verlust drohen, holt einen immer wieder ein. Also geht es auch darum, wo die wirklichen Werte stecken, und dies wäre der innere Reichtum. Oder auch die Erkenntnis, dass alles vergänglich ist, man nackt in die Welt kam und sie nackt wieder verlassen wird. Das tiefe Wissen, wäre die Erkenntis um die Unvergänglichkeit und Existenz der eigenen Seele. Die Tatsache, dass das Leben einen Weg darstellt, aber nicht das Ziel selbt ist. Wohl dem, der imstande ist das Rad von Tod und Wiedergeburt anzuhalten, nachdem man die Polaritäten als großes ganzes erkannt hat.

    Ich selbst habe den Mars auf der zweiten Hausspitze, habe in der Vergangenheit nicht selten um meine Werte streiten und kämpfen müssen. Dieses Mein und Dein auf dieser Besitzachse der Häuser zwei und acht, das fixe Kreuz an sich, in welchem die ältesten Archetypen der Menschen zu finden sind....geben und nehmen sind ein Fluss und ergeben ein großes ganzes. Buddha der Stier, er nimmt und empfängt mit einer Hand und mit der anderen gibt er. Hat man dies integriert, ist man sicher auf bestem Wege zum eigenen Selbst-wert!

    Alles liebe!

    Arnold
     
  8. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Danke, Arnold. Das ist die Art von Beiträgen, die ich sehr schätze.
     
  9. KriegderKnoepfe

    KriegderKnoepfe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2013
    Beiträge:
    96
     
  10. KriegderKnoepfe

    KriegderKnoepfe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2013
    Beiträge:
    96
    Werbung:
    Widerspricht sich ziemlich. Und Neid steckt da auch hinter.

    Schweiger behauptet ja auch, alle Welt wäre neidisch auf ihn. Dabei liegt es an seinem Auftreten, das ihn unsympathisch macht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen