1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie lernt man das Deuten und wer macht mit?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Chavah, 23. Februar 2010.

  1. Chavah

    Chavah Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2010
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Werbung:
    Hallo,

    ich finde es immer sehr faszinierend wenn ein Astrologe in ein Horoskop blickt und sofort Zusammenhänge erkennt und die dann mit eigenen Worte deutet. Das übt auf mich etwas extrem magisches aus! Steh ja durch ein wenig Skorpionbetonung sehr auf Tiefgang und liebe das Analysieren.
    Wie lernt man denn am besten solche Dinge wie den Planeten, das zugehörige Zeichen und das Haus in einen passenden Text zu verwandeln worin sich der Fragende auch wiedererkennt? Mir fällt das noch unheimlich schwer. Und viele andere Dinge natürlich auch. Aber immer das eigene Horoskop zu deuten langweilt mich mittlerweile etwas.

    Vielleicht mag ja auch jemand mal sein Radix reinstellen damit ich ein wenig üben kann :banane: bei Horoskopen die man einfach so im Internet findet fehlt mir ja die Rückmeldung ob es zutrifft. Für den Anfang würden auch z.B. Mond im Haus oder so auch reichen. Und ich versuch das auch mal ohne nachzuspicken ;)

    Vielleicht haben andere Anfänger ja auch Lust mitzumachen :)
     
  2. ChiaDharma

    ChiaDharma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    2.354
    Ort:
    Hier im haus
    ich würd sagen du brauchst gute bücher. aber nicht sowas wo drin steht "5.haus steht für kreativität" und so ein blödsinn also wo KEIN Barnum effekt drin ist (wo jeder sich damit identifizieren kann)
    Oskar adler "das testament der astrologie" hab aber nur ein teil und ist ein bisschen anstrengend zu lesen also der typ schreibt nervig aber da steckt DIE wahrheit drin^^
     
  3. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.709
    Hallo Chava,

    zum Deuten brauchst du Grundkenntnisse,
    und dann gehts los mit üben.

    man fängt klein an;)

    mein Geburtstag: 30.01.1960 um 00:01 Uhr in Berlin,
    jetzt kannst du was üben oder auch nicht, ich gebe dir rückmeldung.

    LG
    flimm
     
  4. ChiaDharma

    ChiaDharma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    2.354
    Ort:
    Hier im haus
    achja die seite http://www.astroschmid.ch/index.htm
    ist gut um anzufangen. da lernst du die grundkenntnisse
     
  5. RonS

    RonS Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2009
    Beiträge:
    816
    Ort:
    Brandenburg
    :) na für berechnungen und Texte gibt es ja schon gute und preiswerte software..ich benutze seit 98 Astrostar... nat. hab ich mich auch mit der "Handdeutung" befasst nach A.v. Pronay...übrigens stime ich mit seiner Auffassung das Astrologische konstellationen nicht zwangsläufig schicksal beeinflussen sondern energetische Aspekte/Einflüsse darstellen überein...dies deckt sich auch mit meinen anderen Erkenntnissen...weiterhin und daraus folgend sind Prognosen nur dann richtig wie der mensch dann seinen Intuitionen folgt oder nicht folgt..dies muss man berücksichtigen wenn man mit jemandem darüber spricht...ja und erfahrungen .. wie Flimm schon sagte..soviel wie möglich sammeln..dh Horoskope und Prognosen erstellen und mit anderen durchquatschen.. am besten eignen sich dazu Chats :D

    ich selbst sehe zur Zeit nur für mich abundzu mal nach...um zu sehen ob ich noch auf dem weg bin :))
     
  6. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    hi chavah!

    ich finde den vorschlag, mal mit mond in haus/zeichen... sehr gut... was würde dir zum beispiel einfallen zu mond in 5/zwilling (spitze 5 auch zwilling)?

    alles liebe,
    jake
     
  7. Hyleg

    Hyleg Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2010
    Beiträge:
    16
    Ort:
    47°03' n.Br. 8°19' öst.Länge
    Guten Morgen zusammen

    Also, ich finde die Idee ebenfalls gut. Ich glaube, man fängt zuerst ganz einfach an beim Deuten, so wie es z.B. B. A. Mertz in seinem Kombinationslehrbuch: "Das Horoskop - Seine Deutung und Bedeutung" beschreibt.

    Man muss sich bewusst sein, dass jede Konstellation verschiedene Bedeutungen haben kann, und es sinnvoll ist, wenn man die beteffende Person kennt. Blinddiagnosen sind immer ein wenig heikel.

    Also, nach B.A. Mertz würde ich Mond in Zwillinge im 5. Haus allgemein so deuten: Begegnungsorientiertes Gemüt, welches sich spielerisch, kreativ und zeugend zeigt.

    Dies nur mal so als Anregung. Ich finde, beim Deuten ist es von Vorteil, man fängt einfach an, zum Beispiel mit kurzen Schlagwörtern und mit Routine und Erfahrung schmückt man die Deutungen aus.

    Herzliche Grüsse

    Hyleg
     
  8. valero

    valero Guest

    Hallo
    Ich kann zwar keinen Radix reinstellen,aber wenn du üben möchtest,stell ich dir meine Daten zur Verfügung-wäre echt super:umarmen:
    geb.3.9.1964-23.30,Knittelfeld
    Natürlich gibt es ein Feedback!
    L.G.Andrea
     
  9. Xchen

    Xchen Guest

    Mond in 5, in Zwillingen? immense Freude am Sprechen, an Formulieren, sich Mitteilen, darin kreatives Potencial; Aspektschema würde noch Auskunft geben können, ob und wie umgesetzt wird und obs nicht ins Schwaffeln ausartet, und vor allem wer (Häuser) und wie da mitspielt.

    Hab dazu ein konkretes Bild: meine Freundin A. Wenn sie mich bei Besuchen begleitet gerät der jeweilige Auftritt zu einer Performance. As Wirkung auf Menschen ist phenomenal, ihre Kommunikationskunst unvergleichlich. Sie wird natürlich immer sehr herzlich eingeladen, wieder zu kommen, man ist von ihr b e g e i s t e r t! Und in der Reaktion von A. - danach, unter vier Augen, zeigt sich die Wirkung des 5ten Hauses, es ist ein Theaterspiel, eine Vorstellung: A. ist not amused, die Bewunderung der Gastgeber verbunden mit Wunsch nach mehr Kontakt nicht erwünscht. Ja, A. wäre perfekt für Wahlmaschinerie, das Anliegen, Thema wäre wurscht, A. ist einfach einmalig.
     
  10. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    danke für die ersten tipps... und die frage an chavah: besteht denn noch interesse?

    was mich interessieren würde (und vielleicht in puncto lernen auch voranbringen kann): nicht nur die ergebnisse einer deutung zu lesen, sondern auch zu beschreiben, wie man dazu gekommen ist ... freilich, "das hab ich bei XY gelesen" ist natürlich auch ein weg.

    bevor ich da etwas sage zu den deutungsvorschlägen, würde ich z.B. von Dir, xchen, gern erfahren, wie in das von dir beschriebene auftreten der mond passt.

    klar, dass dann auch weitere deutungsfaktoren zu berücksichtigen sind ... aspekte, häuserherrscher etc. - aber der ausgangspunkt war ja, das erst mal schrittweise aufzubauen und abzuleiten. kann ich gerne alles nachschieben, wenn erst mal die basisüberlegungen erörtert sind.

    alles liebe,
    jake
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen