1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie lerne ich auf mein Herz zu hören, warum ist alles so kompliziert

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von conny01, 13. Mai 2008.

  1. conny01

    conny01 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2008
    Beiträge:
    584
    Werbung:
    Hallo,

    warum ist das mit der DS alles so kompliziert. Ich frage mich die ganze Zeit, warum wir nicht einfach mit unser DS zusammen gekommen sind bevor wir Partner, Kinder, etc. hatten? Gehört es wirklich zu den Lernaufgaben, die Schmerzen ertragen zu müssen? Die Sehnsucht nach dem Menschen wenn man ihn nicht sieht? Soll das der Lernprozess sein? Bei mir ist es so, dass sich schon was tut, durch ihn, verändere ich mich wieder zu der Person, die ich eigentlich immer war, nur mich nicht traute es auszuleben. Oder nicht wollte. Trotzdem: Je mehr ich auf mein Herz höre, sagt es mir, dass ich (zumindest irgendwann) mit diesen Menschen zusammensein soll/muss/kann. Mein Herz sagt mir auch, dass ich den ersten Schritt machen "muss", da er weiß, dass ich eine Familie habe. Ich trau mich aber nicht, wenn wir alleine sind. Wenn wir aber nur ganz kurz alleine sind und er auch seine Befangenheit ablegt und ich spüre: "Jetzt ist für beide der richtige Zeitpunkt nicht nur über die Arbeit zu quatschen" dann kommt jemand. Ist das immer nur Zufall oder doch Schicksal? Wenn es zweites ist, dann versteh ich nicht, warum mir mein Herz die Aufforderung gibt, wenn es ja doch noch nicht Zeit ist.
    Jedenfalls haben wir uns schon einmal ganz tief und innig angelächelt:liebe1:
    LG
     
  2. Tinamaster

    Tinamaster Guest

    Hallo Conny:liebe1:

    Die Antwort ist die ------------------------>
    Erst eine alte Tür zu machen , bevor Du eine andere öffnest...
    Und wenn eine neue Beziehung durch das Leid einer Person beginnt.... dann kannst es eh abhaken, des kann net gut gehen..

    Liebe Grüße Tina:liebe1:
     
  3. conny01

    conny01 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2008
    Beiträge:
    584
    Das ist es ja gerade. Ich will nicht eine neue Beziehung anfangen, weil mein Kind und mein Mann darunter leiden würden. Aber das ist egal ob das jetzt wäre oder in 5 oder 50 Jahren. Mein Mann würde immer darunter leiden. Er leidet ja jetzt schon, da ich ihm die Wahrheit gesagt habe und ihn tag täglich damit konfrontiere (mein Verstande sagte von Anfang an: "Nein erzähl es ihm nicht, tu dir das bloß nicht an" Aber mein Herz: "Du musst ihm die Wahrheit sagen" Und so argumentiert es die ganze Zeit). Er versucht es zu verstehen, sein Herz sagt ihm schon, dass das alles seine Richtigkeit hat. Auch für unser allen Entwicklung. Trotzdem sagt ihm sein Herz auch, dass es ihm sehr weh tut, weil er mich eben sehr liebt. Und das ist es ja. Ich liebe ihn auch, aber ich bin mir nach der Begegnung mit der DS nicht mehr sicher, ob es wirklich bis zum "Tode" reicht. Andererseits wünsche ich es mir aber, dass es schon bis zum Tod hält.
    Ich weiß schon, ich bin ziemlich energisch und komme immer wieder mit Fragen, die für andere schon "alt" sind, aber für mich ist eben alles neu. Mein Leben hat sich die letzten Wochen so verändert, dass da wo vorher noch Glück war, jetzt weniger Glück ist und ich befürchte dass noch weniger kommt.:----(((((((((((((((
     
  4. Tinamaster

    Tinamaster Guest

    Warum machst Du Dir Gedanken , wie lange Du Deinen Mann liebst??
    Warum lässt Du nicht einfach diese Gefühle zu Deinem Arbeitskollegen nur zu , und denkst dabei nicht gleich an Trennung ??

    Weißt , Du hast zu diesem Arbeitskollegen eine karmische Verbindung. Das bedeutet , dass ihr in einem Vorleben miteinander irgendetwas zu tun hattet.

    Glaub mir , ich und viele andere kennen diesen Gefühl was Du im Moment hast. Und wir alle wissen , wie es einen fast wahnsinnig machen kann.

    Aber glaube ja nicht , dass dieser Mann jetzt Deine DS ist !!!
    Es ist karmisch , mehr nicht. Und damit Du diese Geschichte für Dich von damals auflösen kannst , ist er jetzt nocheinmal in Dein Leben getreten.....

    Nimm ihn einfach als nen lieben Freund an , und denke nicht diese sinnlosen , zermürbenden Gedanken , bitte !!!

    Liebe Grüße Tina:liebe1:
     
  5. Tinamaster

    Tinamaster Guest

    Ein Seelenpartner ist eine Seele, mit der du auf vielen Ebenen tief verbunden bist, mit der du viele gemeinsame Erfahrungen teilst. Seelenpartner helfen einander über die körperliche Ebene hinaus auf physischem, mentalem und spirituellem Niveau. Es sind Lebenspartner, Freunde, Kinder oder Menschen, mit denen dich ein gemeinsamer Weg und ein gemeinsames Ziel verbindet. Dein Seelenpartner ist vielleicht in dein Leben getreten, um eine ähnliche Lektion wie du selbst zu lernen. Oder es ist jemand, der dich auf deinem spirituellen Weg unterstützt, der dir hilft, mehr über dich selbst zu entdecken oder dir Möglichkeiten bietet, dein Herz weiter zu öffnen. Ein Seelenpartner kann jemand sein, der aus anderen Lebenszeiten mit dir in Verbindung steht, oder es ist die erste gemeinsame Lebenserfahrung. Es ist vielleicht eine Person, mit der du einen spirituellen Weg teilst, eine gemeinsame Arbeit in der äußeren Welt ausführst, oder es kann sich um die Einlösung eines Versprechens handeln, für eine Seele eine bestimmte Aufgabe zu übernehmen.
     
  6. conny01

    conny01 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2008
    Beiträge:
    584
    Werbung:

    Ja das mit dem Vorleben stimmt. Wir waren da ein Liebespaar. Weiß es durch Rückführung. Aber die Bänder die von damals noch da waren, wurden bereits aufgelöst, mithilfe von pendeln und so. Das machte eine Bekannte, die sich seit Jahren mit sowas beschäftigt und auch Heilpraktiker ist. Sie sagte, wenn die Bänder aufgelöst werden und immer noch eine Verbindung nach einiger Zeit da ist, dann handelt es sich wohlmöglich schon um mehr als nur um etwas karmisches. Muss nicht unbedingt gleich die DS sein, aber zumindest ein Seelenverwandter, oder???
     
  7. Tinamaster

    Tinamaster Guest

    Sorry , das ist aber Quatsch ! Eine Verbindung wird bleiben , weil die einfach ist.
    Und jemand anderer kann keine Seelenverbindungen einfach auflösen, glaub mir.

    Der Einzigste , der den Schmerz heilen und das Loslassen schaffen kann ,
    bist Du.
    Und es ist gar nicht so schwer.
    Du solltest einfach Dir im Klaren darüber werden , dass Du mit diesem Mann in früheren Leben einiges erlebt hat , aber Du jetzt im Hier , in diesem Leben einen anderen Mann , den Du und der Dich auch liebt , an Deiner Seite hast.

    Es ist Deine Seele , die das bereinigen möchte, das darfst net vergessen.
     
  8. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde

    Hi,

    also für mich hört sich das wie ein nicht aufgelöstes Versprechen aus einem Vorleben an. Sowas in der Art wie sich ewige Liebe schwören. Und sowas kann sich über ziemlich viele Inkarnationen hinziehen.
    An Versprechen sind auch immer Glaubenssätze beteiligt. Und da ist es mit der Ablösung von Energiebändern alleine nicht getan. Weil die Ursache immer noch in dir selbst wirksam ist.

    :)

    crossfire
     
  9. blackpink

    blackpink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    5.588
    Ort:
    In your heart, my dear !...J.S.K

    Sehr schoen erklaert. :) Da bin ich auch der Meinung.
     
  10. Tinamaster

    Tinamaster Guest

    Werbung:
    :liebe1: Danke :liebe1:
    Hab ich aber nur reinkopiert:clown:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen