1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

wie lege ich Karten!

Dieses Thema im Forum "Karten legen" wurde erstellt von lightANGEL, 18. Juni 2007.

  1. lightANGEL

    lightANGEL Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Halli Hallo meine Lieben!

    Ich habe da mal eine Frage! Hab seit neuesten Tarot Karten und weis aber nicht wie ich sie verwenden soll! Muss ich fragen stellen, und wird es mir dann beantwortet (´so ähnlich wie beim pendeln) oder muss ich sie einfach legen und es kommt selbst etwas raus!?

    Ich weis das hört sich jetz doof an aber ich weis es echt nicht!:o *rot werd* BIIIIIIITTTE helft mir!


    Ich danke euch jetzt schon für eure Antworten


    ganz liebe Grüße
    light Angel
     
  2. Missye

    Missye Guest

    Hallo Light Angel

    Tarot verstehe ich mehr als den Spiegel der Seele.
    Alles, was in den Karten steht, ohnehin dem Unterbewussten schon bekannt ist. Mit den Karten wird es einem eher bewusst beleuchtet.
    Tarot ist mehr ein Ratgeber.

    Fragestellung mit einer entweder- oder - Frage,
    sowie Fragen, wo ein eindeutiges ja oder nein erwartet wird, beantwortet der Tarot nur schwammig.

    Über dritte Personen zu fragen, was ein anderer wohl denkt oder tun wird, ist ethisch nicht vertretbar. Meistens spiegeln sich dann auch nur die eigenen Wünsche drin.


    Als Ratgeber kannst Du z. B. fragen: Was kann ich tun, um X zu erreichen.
    Wie wird sich die Angelegenheit weiter entwickeln.

    Das einzige, was mir als entweder- oder einfällt ist das Entscheidungsspiel.
    Da kannst Du fragen: Was passiert, wenn ich X tue und was passiert, wenn ich X nicht tue.

    Viele Grüße
     
  3. lightANGEL

    lightANGEL Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    4
    Danke liebe tanja hat mir sehr weitergeholfen jetzt kann ich wenigstens loslegen! ;o) und weis auch was sinn macht zu fragen!*ggg*


    ganz liebe grüße

    light Angel
     
  4. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Tarot kann man benutzen um sich selbst besser kennen zu lernen, als Spiegel der Seele, oder auch als Einweihungsweg oder aber auch um Zukunfts-Tendenzen zu erkennen. Allerdings ist es leichter mit Tarot in das innere eines Menschen zu schauen als in die äußere Umgebung, dazu eignet sich Lenormand besser , finde ich jedenfalls.
    Mit etwas Übung ist alles möglich.

    Die Fragestellung sollte kein Ja und Nein verlangen, ansonsten ist aber alles möglich. Du kannst gezielt Fragen stellen, aber du kannst auch einfach legen und schauen ob du was erkennst. Gezielte Fragen ergeben natürlich oft auch gezieltere Antworten, aber ohne Frage sieht man manchmal dinge die man sonst auch nicht sieht, jedoch besteht dort ein höheres Risiko nur Wünsche und Ängste zu finden. Einfach ausprobieren und vom üben nicht zurück schrecken.

    Fragen über dritte sind möglich, ob es ethisch vertretbar ist denke ich sollte jeder selbst entscheiden. Meine Erfahrung ist das man nur erfährt was derjenige auch bereit ist von sich Preis zu geben. Wenn man Beispielsweise nur schwerter sieht kann dies eine Blockade bedeuten die einem dann sagt, das er nichts sagen möchte über sich und egal wie oft man legt, man wird auch nicht mehr erfahren.
    Ich warne aber vor dem Versuch zu weit zu gehen, wenn man trotz aller sichtbaren Blockaden versucht sich noch stärker zu konzentrieren und auf jeden Fall etwas raus finden will kann das nach hinten losgehen und sogar Körperliche Auswirkungen haben. Ich denke das gilt sogar für jede Frage auf die man keine klare Antwort bekommt und immer intensiver weiter versucht. Die Karten geben einen immer nur die Antworten die man braucht. Man kann eine andere Frage stellen mit anderem Schwerpunkt und das Thema von allen Seiten beleuchten, aber niemals mit aller Kraft versuchen auf jeden Fall mehr zu erfahren als die Karten wirklich preis geben wollen!

    Viele Legemethoden findest du im Internet, in der Regel eignen sich nicht alle so gut für einen persönlich, deswegen benutze ich auch nur ein paar wenige. Welche für dich am meisten verraten musst du einfach ausprobieren.

    Die Bedeutungen der Karten lernst du am besten durch das Legen selbst, egal ob du ein Buch oder sonst was zu Hilfe nimmst. Das bleibt einfach am besten im Gedächtnis, hilfreich kann aber auch eine Tageskarte sein, die du dir am Ende des Tages nochmal anschaust und überlegst wo das Thema der Karte auf deinen Tag zutrifft. Sich gezielt mit den Karten hinzusetzen, zu schauen was dir dazu einfällt und dies auch aufzuschreiben bringt ebenfalls eine Menge. Beim Aufschreiben aber genau sein, was du siehst, was du damit in Verbindung bringst und was du für ein Gefühl hast. Auch bei jeder Legung unbedingt auf das Gefühl hören!

    Liebe Grüße,
    Anakra
     
  5. lightANGEL

    lightANGEL Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Danke Anakra für deine ausführliche Beschreibung! Werd mich gleich hinsetzen und fleißig üben!*gg*


    Ganz liebe grüße

    light angel
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen