1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie lebt man nach dem Tod, mit wem?

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Hacklnator, 18. August 2009.

  1. Hacklnator

    Hacklnator Guest

    Werbung:
    Ich möchte gerne Wissen, wie es nach dem Tod ist, 4,5h Stunden nach dem Tod, was sehe ich dann, sehe ich etwas?- Wie sehe ich aus, lauter solche Sachen, warte auf Anworten

    mfg
     
  2. OokittyoO

    OokittyoO Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2008
    Beiträge:
    54
    keiner kann dir mit sicherheit sagen was nach dem tod kommt.
    ich persönlich glaub,dass ich nach dem tod meine familie und freunde wiedersehe. gestalt: menschlich aber nicht aus fleisch und blut sondern ein geist
     
  3. Embi

    Embi Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2009
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Hamburg
    Kein Toter ist je wieder nach 4,5 stunden Aufgewacht und kein Mensch kann mit einem Toten sprechen.

    Vieleicht hilft dir das weiter.
    Viel Glück!;)
     
  4. Embi

    Embi Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2009
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Hamburg
  5. blackangel1

    blackangel1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2009
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Radkersburg
    Hallo,

    ich bin der meinung so wie man sich´s vorstellt. Wenn man glaubt, man kommt mit allen lieben wieder zusammen, dann ist das auch so. Unsere gedanken haben eine große macht. Warum nicht auch nach dem Tod.
    Aber nach 4,5 h muss sich deine seele mal bewusst werden, dass der körper tod ist. Danach wird bekanntlich das leben gezeigt. Warum, weshalb gewisse dinge usw.. geschehen sind..
    Ich denke, dass es dort sehr schön ist. das es unser aller zuhause ist, und wir hier unten alle gewisse "aufgaben" zu erledigen haben, wenn wir die "aufgaben" nicht erfüllen können, unser seelisches wachstum weiterzuentwickeln und unser karma, dass wir uns ja ständig aufladen, auflösen, dann kommen wir immer und immer wieder.

    Haben die 4,5h eine besondere bedeutung für dich??

    lg
    blackangel
     
  6. Hacklnator

    Hacklnator Guest

    Werbung:
    Nein, eigentlich nicht, nur ein Beispiel
     
  7. MathiasMaria

    MathiasMaria Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2009
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Ruhrgebiet
  8. Uwe1967

    Uwe1967 Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2009
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Köln
    Über das Bewußtsein nach dem Tode und der Geburt

    Die Theosophie geht davon aus das die Menschen die sich im Leben mit Gott und den spirituellen Dingen befassen ein Leben nach dem haben werden. Und zwar in einer art zwischen Welt sie nennen es Devachan also dort soll das geistige Bewußtsein weiter leben. Die anderen die nur an Materielle Dinge glauben werden das Glück nicht haben, ihr Geist wird vollkommen aufgelöst, genau wie dies des Tieres. Da das Tier von niederer Natur ist wird der Geist des Tieres aufgelöst, so heißt es in der Theosophie. Wer sich also mit negativen und nicht dienlichen Dingen befaßt hat keine Zukunft.
    Die Menschen die sich mit Gott oder spirituellen Dingen befassen werden eine reiche Ernte vorfinden, so nach dem Motto was wir sähen das ernten wir.
    Im schnitt sind dies 15 Jahrhunderte oder mehr je nach dem wie lange wir uns mit der Spiritualität auseinander setzen. Danach werden wir wieder auf die Erde Inkanieren und mit dem Karma zu tun haben was uns als letztes zu denken oder zu schaffen machte. Das ablassen von Gewalt bekommt aus dieser Sicht noch mal eine andere Bedeutung worüber sich das Nachdenken lohnt.
     
  9. Andri

    Andri Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    220
    So wie wir die physische Welt mit unseren physischen Sinnen (sehen, hören, schmecken, tasten, riechen) wahrnehmen, so kann auch die geistige Welt durch unsere geistigen Sinne wahrgenommen werden; diese geistigen Sinne sind nicht begrenzt durch die physischen Gesetze der Natur. Weil die meisten von uns nicht in Harmonie mit ihren geistigen Sinnen sind, werden wir uns der geistigen Welt erst bewußt, wenn wir unser physisches Leben beendet haben und selbst in die geistige Welt eingehen.

    http://www.weltfamilie.at/gw/Einsichten-in-leben-danach.htm#2.

    Andri
     
  10. gipsy47

    gipsy47 Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    314
    Ort:
    westlicher Wienerwald
    Werbung:
    Ich denke, dass wir nach unseren eigenen Wünschen bestimmen können, was wir wollen, wie wir leben wollen, wo wir leben wollen, usw. Jedenfalls wäre diese Alternative für mich die beste von allen!
    Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied, auch nach dem Tod!:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen