1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie lange warten wir noch?

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von gruad, 22. Juli 2009.

  1. gruad

    gruad Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2009
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo,

    ich habe einige Fragen an euch, glaubt ihr die folgenden Fakten der Dokus und Vorträge sind alle nur frei erfunden und jemand beabsichtigt die Menschen zu desinformieren?

    http://www.nuoviso.tv/krieg-und-frieden/kriegsversprechen.html

    http://www.nuoviso.tv/vortraege/der-wirtschaftskrieg.html

    http://www.nuoviso.tv/vortraege/nationalstaat-und-globalisierung.html

    Wenn das alles nicht erfunden ist, warum machen wir nichts? Ist der Konsum um uns herum wirklich so stark, dass wir uns darin verlaufen und zum Großteil handlungsunfähig bleiben? Haben wir alle Angst vor der Wahrheit? Unterliegen wir alle einer Massenpsychose? Warum kann ich bei Wiki nachlesen, dass der Kriegseintritt gegen Vietnam damals ein Fake war? Wieso wird das WTC scheinbar vor unseren Augen weggesprengt und niemand regt sich so wirklich darüber auf? Ist vielleicht doch was dran' an dem "Fall der Menschheit" vor langer Zeit?

    gruad
     
  2. Nightbird

    Nightbird Guest

    Hallo

    ich hatte bisher keine Zeit mir Kriegsversprechen anzusehen, muss ich noch nachholen, ich weiß aber was läuft. Wir sind tatsächlich vom Konsum und all der Ablenkung des Alltags zu sehr vereinnahmt, so scheint es. Ich bin jemand, der sich schon lange immer Gedanken machte, was eigentlich schief läuft in der Welt. Ich habe damals etwas Zeit gebraucht, um es endlich zu verstehen und dann offenbaren sich einem Zusammenhänge. Die Medienmanipulation funktioniert perfekt. Auf der einen Seite verblödendes Entertainment, auf der anderen Seite Nachrichten ohne Relevanz, die harten Fakten werden ausgelassen, Hintergrundinformationen verschwiegen. Wir sind zu Passivmenschen erzogen worden, wir gucken in die Röhre, wir wollen unterhalten werden. Das Denken übernimmt die Zeitung und der Fernseher und die großen Verlage gehören längst den Leuten, die über unsere Meinung entscheiden.

    Um mich kurz zu fassen:

    Ich wollte Milch und bekam die Flasche, ich wollte Eltern und bekam Spielzeug, ich wollte lernen und bekam Zeugnisse, ich wollte Liebe und bekam Moral, ich wollte einen Beruf und bekam einen Job, ich wollte einen Sinn und bekam eine Karriere, ich wollte Glück und bekam Geld, ich wollte die Wahrheit und bekam Lügen, ich wollte Hoffnung und bekam Angst, ich wollte leben ... werde aber gelebt

    Es begreifen/ wollen noch nicht genügend Leute wahrhaben, was passiert.

    VG
     
  3. Phoenix69

    Phoenix69 Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Beiträge:
    53
    Ort:
    am Wasser
  4. Groovy1974

    Groovy1974 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2008
    Beiträge:
    5.037
    Ort:
    Planet Erde
    Danke dafür Ever - das ist echt gut! Es trifft genau das eigentliche Thema.
    Menschen wird Erfolg als ein fiktives Gut vorgegaukelt.
    Denn wer "Erfolg" hat wird darauf stossen, daß es doch nicht glücklich macht, obwohl die Medien uns das immer und immer wieder erzählen wollen....
    Sehr schöner Beitrag!

    Wie lange wir noch warten? Bis was wirklich schlimmes passiert und die Brot u. Spiele des täglichen Lebens unterbrochen werden.
    Greetz
    Groovy
     
  5. Xonolil

    Xonolil Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    675
    Ort:
    Wien
    Ich denke, die derzeitige "Weltregierung" ist ziemlich labil. (Sie ist nämlich neu!)
    Es könnten vielfältige Dinge passieren, die sie nicht unter Kontrolle haben.
    Ich denke aber, dass das auch für uns nicht besonders gut wäre.
    Lasst der Elite Zeit! Ich denke, mit der Zeit wird alles besser - das System wird stabiler, sie haben den Mut neues auszuprobieren (weil sie sich langweilen? und weil sie die Konsequenzen unter Kontrolle bringen können) und unser Leben wird bunter.
     
  6. Groovy1974

    Groovy1974 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2008
    Beiträge:
    5.037
    Ort:
    Planet Erde
    Werbung:
    Ich denke das Leben wird für alle erst dann bunter, wenn es keine "Elite" mehr gibt sondern nur noch Menschen, die alle gleich viel WERT sind!!!!
     
  7. panta rhei

    panta rhei Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2008
    Beiträge:
    1.645
    alter schwede.... :wut2:
     
  8. Talen

    Talen Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    603
    Ort:
    in diesem Körper auf der Erde ansonsten Überall
    Wie lange warten wir noch,

    ich weiß nicht so recht, ich traue mich nicht. Die Entschlossenheit fehlt, die Grundlage ist bestimmt da aber etwas hält mich noch zurück. Angst vielleicht. Meine eigene und die des Massenbewusstsein. Zweifel an meiner Möglichkeiten.
    Es ist etwas Neues in Bewegung und dieses Neue bringt allgemein Verwirrung, bei mir nicht, weil ich mich damit auseinander gesetzt habe. Ich warte, weil die Menschen warten.

    Wie sieht es bei euch aus?
     
  9. panta rhei

    panta rhei Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2008
    Beiträge:
    1.645
    ein großes Problem, wohl für die meisten, ist:

    Orientierungslosigkeit

    mit was bzw. wie fange ich an?
    was für möglichkeiten habe ich überhaupt?
    noch wichtiger:
    was will ich überhaupt?

    und man wartet so lange bis man Orientierung hat, bis man sich bewusst ist, wer man ist und was man überhaupt möchte.

    Deswegen bin ich der Meinung wenn ich beginne mir selbst bewusst zu werden und beginne mich zu demensprechend zu ändern bzw. zu verhalten, dann warte ich auch nicht mehr.
     
  10. Groovy1974

    Groovy1974 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2008
    Beiträge:
    5.037
    Ort:
    Planet Erde
    Werbung:
    vor allem sollte man mal anfangen sich SELBST eine Meinung einzugestehen und nicht verängstigt das anzunehmen, was für die Masse als erlaubte Meinung vorgekaut wurde.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen