1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

wie lange dauert es bis die Seele aus dem Körper ist?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von puenktchen, 6. November 2008.

  1. puenktchen

    puenktchen Guest

    Werbung:
    Hallo
    wie lange braucht die Seele bis sie aus dem Körper heraustritt?
    wie ist es bei Verstorbenen die feuerbestattet werden?
    und bei Verunglückten, die verbrannt sind?
    gruß puenktchen
     
  2. handwerker

    handwerker Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.593
    hallo,

    ich würde die angelegenheit immer auch von der anderen seite dabei aufziehen: kann ich mir auch bewusst genug sein, was mich zu dem macht was ich bin ? offensichtlich nicht. d.h. also, dass der meiste bzw. grösste teil mich zu etwas macht, was mir nicht bewusst ist... also unbewusst ist. demnach gibt es einen konstruierten teil einer welt die mir bewusst ist und einen realen teil einer welt aus dem die wirklichkeit konstruiert wird. es würde dann für nichts eine zeit brauchen. denn die reale welt ist uns zwar nicht zugänglich (in unserer wirklichkeit), bleibt aber wahr. wir kennen es ja zu genüge... wenn jemand uns verlässt, dann ändert sich für uns die wirklichkeit aber nicht die realität. und das gilt wohl auch für den letzten menschen der menschheit.

    cu
     
  3. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.035
    Ort:
    burgenland.at
    das haben wir gleich!

    also.

    ein zeigefinger hoch, dann der mittelfinger dazu ist eines mehr als eins,
    und dazu der ringfinger ist schon eine geraume zeit,
    und wenn dann auch noch der kleine finger ... ich hab´ es!

    es dauert 4 finger lang!


    und ein :weihna1
     
  4. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    2.905
    Ort:
    Las Terrenas, Dom.Rep.
    Im Gegensatz zu meinem Vorausschreiber ist dies nicht eine Frage für die Witz-Zeitung, sondern eine essentiell wichtige Frage.
    Warum? Es gibt Länder, die bestatten ihre Verstorbenen noch am selben Tage, wie hier in Mittelamerika und in Vorderen Orient. In Europa und in Amerika, also in den klimatisch gemässigten Breiten, ist es üblich 3 Tage zu warten bis zur Beerdigung.

    Unsere westliche Kultur weiss relativ wenig über die ersten Tage nach dem Sterben. Es gibt hingegen Kulturen, die mehr darüber wissen und auch eine Geistesschau, die hierüber eine klare Vorstellung hat.

    Nach dem Studium des Bardo Thödol im Tibetischen Buddhismus, der anthroposophischen Geistesschau und den Vorstellungen von Natur-Religionen gehe ich davon aus, dass der Verstorbene zunächst nicht weiss, dass er gestorben ist. Dies dauert etwa 3 Tage. Oft wird die Verbindung zwischen Körper und Seele auch Silberschnur genannt. Es kann als sicher angenommen werden, dass die Silberschnur nach 3 Tagen getrennt ist.
    Der Verstorbene sieht alles, was um seinen Körper herum passiert und er spricht mit den Hinterbliebenen, erhält aber keine Antwort. Er sieht seine Familie am Esstisch und sein Platz ist leer.
    Erst wenn diese Silberschnur getrennt ist, weiss der Verstorbene, dass er gestorben ist. Vorher hat er eine zunehmend lose Verbindung zum danieder liegenden Körper.
     
  5. Sylvia7

    Sylvia7 Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2008
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Graz
    Den Austritt der Seele aus dem Körper machen wir doch jede Nacht im Traum.
     
  6. Woherwig

    Woherwig Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2008
    Beiträge:
    825
    Ort:
    Elsaß
    Werbung:
    Hallo zusammen,
    also die Trennung der Seele beim Tod geht sehr schnell. Im Tod trennt sich die sog. Silberschnur sofort. solange diese nicht getrennt ist, ist der Körper nicht Tod! Sicher stimmt es, daß viele Gegangene es nicht realisieren, daß es so ist - besonders, wenn es überraschend und schnell ging (Unfall, etc.). Diese Verwirrung des Nicht-Verstehens kann jedoch sehr lange dauern, sich also in den Astralen fortsetzen.
    Die Bestattungszeit in Europa hat nichts mehr mit dem Seelenaustritt zu tun. Sie stammt aus einer Zeit, als der Tod nciht wirklich (also nicht richtig) festgestellt werden konnte. Da ab dem zweiten Tag Verwesungserscheinungen auftreten, konnte man am dritten Tage also sicher sein, daß der Körper tot war.
    Nun zu Deinen Fragen, Pünktchen:
    Bei der Feuerbestattung ging ja ein nicht durch Feuer verursachter Tod vorraus. Daher ist die Seele zu diesem Zeitpunkt schon aus dem Körper ausgetreten - unabhängig davon, ob der Tod von jenem Wesen realisiert wurde oder nicht. Die Art der Bestattung hat auf die Seele als solche keine Einflüsse - jedoch auf den sog. Schattenkörper des Menschen. Durch Feuerbestattung wird dieser sofort aufgelöst, die Bindung der Seele zur Erde wird besser getrennt. Bei der Erdverwesung löst sich der Schattenkörper nur langsam auf, die Bindung Seele/Erde wird dementsprechend langsam gelöst. Zudem wird die Erde (als Planet) mehr belastet. Die meisten Verstorbenen werden zwischen dem dritten Tag und dem siebten Tag nach Austritt (also Tod) "abgehohlt" und in die Astralen geführt.
    Bei plötzlichem Tod durch Feuer ist die Seele ebenfalls ausgetreten - je nach Schnelligkeit des Ereignisses kann dies Katapultartig geschehen. Hier ist der VErstorbene meist verwirrt und weilt länger auf Erden, bis er seinen Tod realisiert hat, da er leider auch seinen toten Körper nicht sieht bzw. erkennt.

    Doch egal wie der Tod geschieht: Die Seele nimmt durch dieses Ereignis keinen wirklichen Schaden. Viele Tode (der Menschen) sind auch karmisch bedingt und somit gewollt.
    Sobald die Seele nach dem körperlichen Tod nach Hilfe ruft, wird ihr diese in den Astralen zuteil und sie wird auf den Weg der Heilung geführt.

    Liebe Grüße
    Woherwig
     
  7. puenktchen

    puenktchen Guest

    dann haben es die im Bus verbrannten Reisenden hoffentlich geschafft daß ihre Seelen austreten konnten. Und daß sie zur Ruhe kommen.
    gruß puenktchen
     
  8. no-tsou-wu

    no-tsou-wu Guest

    Darf ich dich fragen, Puenktchen (Gruß aus Niedersachen, übrigens), weshalb du glaubst, dass die Seele IM Körper sei?
     
  9. mira10

    mira10 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2008
    Beiträge:
    196
    Ort:
    umkreis von heilbronn
    hallo , darf ich hier mich mit einer frage einreihen? ich würde gerne wissen ,wenn dein körper verbrannt wurde bekommt man ihn dann nach der auferstehung unversert wieder?
    also in unserer fam. ist das immer ein diskusions grund zwischen erd-und feuerbestattung
    meine großmutter war immer der ansicht das man nur seinen körper (in umgewanderlter form) wieder bekommt wenn er erdbestattet wurde.
    mira10
     
  10. puenktchen

    puenktchen Guest

    Werbung:
    Hallo No Tsou Wu
    weil anders kann ich mir es nicht vorstellen.
    wo könnte sie denn sonst sein? schon außerhalb? (kann ich mir nicht vorstellen)
    gruß nach Oldenburg
    puenktchen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen