1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

wie lässt man los??

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von brideangel, 29. August 2009.

  1. brideangel

    brideangel Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Bregenz am Bodensee
    Werbung:
    Hallo zusammen!

    Jeder weiß, dass das Festhalten an falschen Einstellungen, Gewohnheiten, Gedanken usw der falsche Weg für ein erfülltes Leben ist.
    Aber es ist meistens sehr, sehr schwierig, den richtigen 'Draht' zu finden, bis es 'klick' macht ...

    Bei mir ist zb folgendes ....

    Ich bin jetzt seit gut 1 1/2 Jahren Single, es sieht so aus, als hätte ich die alte Beziehung gut überwunden und könnte so langsam wieder offen sein für neues ...
    Nur seit längerem habe ich im Hinterkopf, dass das Leben und vor allem gewisse Dinge mit einem Partner einfach viel schöner wären ...
    Sei es das fortgehen, generell das WE und Unternehmungen, sprich, einfach sehr vieles ...

    Und so sehr ich mich bemühe, ich schaffe es nicht, diesen Gedanken einfach loszulassen und mich wirklich auch ALLEINE an meinem Leben zu erfreuen. Ich habe ständig das Gefühl, dass eben ein Partner fehlt ...

    Das blöde ist nur, ich bin mir dessen ganz genau bewusst, dass mir solange kein neuer Partner über den Weg laufen wird, solange ich diesen Gedanken immer im Hinterkopf habe und auch jedes mal, sobald ich aus dem Haus gehe, insgeheim hoffe, einem neuen netten Kerl über den Weg zu laufen ...

    Ich habe jetzt schon einiges ausprobiert, Suggestion am Abend vor dem Einschlafen, Meditieren, um einfach alles loszulassen und das Leben laufen lassen ...

    Aber es will leider nicht .... Wahrscheinlich versuche ich es inzwischen schon zu krampfhaft, eben weil ich weiß, dass ich mir selbst schade ...

    Wie geht ihr mit sowas um??


    lg
    brideangel
     
  2. Morticia

    Morticia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    29.799
    Ort:
    Bayern
    ...ich mach mir bewusst das ich net allein bin ...es gibt doch menschen um dich rumm triff sie mach was mit denen hab spaß so bist du abgelenkt und auf einmal ergibt sich dann doch ganz unverhofft was :)
     
  3. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    bewusstes Loslassen ist wie:
    "Denk mal grad nicht an einen rosa Elefanten."
    Es wird das Bild ganz groß vor dem inneren Auge abgebildet.

    Was hilft?
    sich ablenken, anderes tun.

    LG Micha
     
  4. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    eine geschichte:schreit ein mann den baum an ...lass mich los ...lass mich los ....lass mich los....komm t ein kleines mädchen vorbei und sagt zu dem mann....wie so schreist du so ...der baum macht doch gar nichts wieso lässt du deine arme um den baum nicht einfach los....:rolleyes:
     
  5. marai

    marai Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    2.376
    Ort:
    in der nähe von heidelberg
    ooohhhhh duuuhhhhuuuuuu ..
    für diese geschichte kriegste nen knuddler von mir.. :umarmen:

    wieviel wahrheit in diesen worten

    marai
    die hier vor dem pc sitzt und schmunzelt..
     
  6. brideangel

    brideangel Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Bregenz am Bodensee
    Werbung:
    stimmt, echt doof, dass ich weiß, dass genau das mein Problem ist ...

    Wenn ich es nicht wüsste, würd's mir vielleicht auch leichter fallen ;-)

    also unterwegs sein und ablenken tu ich natürlich schon ;-)
    mal mehr, mal weniger - bin der einzige Single, da haben die andren natürlich meist besseres zu tun, als wegzugehn, aba ich sitze nicht nur zuhause ...

    das schwierige ist einfach auch, da alle schon in Beziehungen sind, ist es für mich irgendwie schwer jemand neues kennen zu lernen. Ich glaub inzwischen, dass ich das schon ausstrahl ...
    die Mädels, die schon Beziehungen haben, werden jedesmal angesprochen, und i bin imma diejenige, die dann doof alleine rumsteht ...
    Dabei hab i's doch no net mal glei auf Jungs für Beziehungen abgesehen - würds einfach nur mal schön finden, mich mit Jungs unterhalten zu können ...
     
  7. marai

    marai Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    2.376
    Ort:
    in der nähe von heidelberg
    marai
     
  8. brideangel

    brideangel Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Bregenz am Bodensee
    Das mit dem wünschen und bedanken könnte ich echt mal probieren und nebenbei noch versuchen, nicht zu sehr zu zweifeln ;-))

    könnte sein, dass das, was mir im Moment am meisten fehlt, das Vertrauen ins Leben ist ...

    Mit diesem Vertrauen wäre vielleicht auch vieles einfacher ;-)))
     
  9. Arthi

    Arthi Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    135
    Hi Brideangel:)


    Was macht Dich denn da so sicher? Selbst wenn es meistens so wäre - Ausnahmen bestätigen die Regel;)

    Manchmal läuft es, manchmal nicht. Nun kann man die "unviersellen Regeln" versuchen exakt zu befolgen, um auch ja nur das Gute anzuziehen und dabei alles richtig zu machen....

    Oder: Man guckt einfach nach den Kerlen:)

    Der Rest ergibt sich.


    Alles Gute:umarmen:
     
  10. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.869
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Das ist die richtige Antwort!

    Loslassen bedeutet nichts anderes, als den Istzustand zu akzeptieren und nicht unentwegt in Gedanken an das zu versinken, was man möchte bzw. nicht hat.

    Jedesmal wenn dir in den Sinn kommt, dass es doch schöner wäre wenn ..... solltest du deine Gedanken auf etwas anderes konzentrieren, bzw. dich (gedanklich) ablenken.

    Ist ne reine Trainigssache.

    R.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen