1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie kommt man von einer Plutonierin los??

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von aotea, 12. Januar 2011.

  1. aotea

    aotea Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    hallo ihr lieben,

    ich bin auf der suche nach ein paar kreativen vielleicht selbsterfahrenen tipps..

    wie kommt man von einer plutonierin los?? wie kann ich ihren verführungen widerstehen??

    seit fast 6 jahren habe ich eine ziemlich schräge beziehung zu einer frau, die euren berichten nach eine plutonierin zu sein scheint:

    Sonne Stier, AC Skorpion, Mond Skorpion 1. haus, Pluto Skorpion 1. haus, Pluto am AC, also eine Konjunktion, außerdem Mond Konjunktion AC, Mond Konjunktion Pluto etc...

    Wir haben in all den Jahren beide immer partnerschaften geführt, jedoch nie miteinander. sex, verführung, begehren, macht, tiefe... das sind unsere themen. davon und voneinander kommen wir nicht los.

    es ist wunderschön, all diese intensität. es ist schmerzlich, all dieses leid. ich kann nicht ohne sie aber auch nicht mit ihr. sie taucht auf, und es ist als hätte sie immer auf mich gewartet. dann ist es sehr sehr intensiv zwischen uns. und irgendwann haut eine ab. entweder sie oder ich...

    hat jemand von euch paar tipps, die mir helfen können (gerne auch aus meinen horoskop) wie ich widerstehen kann??

    aotea
     
  2. astrologe

    astrologe Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    300
    Hallo aotea,
    du hast also eine intensive ungewöhnliche erotische Beziehung. Herzlichen Glückwunsch! Millionen Männer werden dich beneiden! Nun geht wohl aus deiner Fragestellung hervor dass es noch mehr sein sollte als (nur) eine sexuelle Beziehung? Oftmals ist es bei einer Plutonierin so dass sie den Ton in einer festen Beziehung angibt und den Partner dominiert. Das solltest du bedenken. Wahrscheinlich hast du eine (unbewusste) Angst davor dominiert zu werden. Wenn du sexuell von ihr abhängig bist, dann gibst du wahrscheinlich schnell kleinbei, sollte sie Bedingungen stellen. Daher lässt du es nicht soweit kommen. Du musst noch bedenken, dass sie evtl. genauso abhängig von dir ist (?). Dann stehts pari pari. Es ist nicht einfach! Du wirst evtl. Gefühle aus deiner Kindheit, wo du von deiner Mutter dominiert wurdest, wiedererleben (?). Es hat alles mit Abgrenzung und deinem Eigenwert zutun wie du reagierst. Ordnest du dich unter? Dann ist ihr Eigenwert überhöht!

    Nun zu deiner obigen Frage: Wie kommst du wieder los? Es ist generell nicht gut von einem einzigen Menschen abhängig zu sein! Von einem Plutonier kommt man nur mit einem radikalen Schnitt los. Diesen Schritt musst du gut vorbereiten. Sollte sie ahnen dass du von ihr Abstand möchtest wird sie dich vor die Frage "entweder ganz oder garnicht" stellen. Das ist ihre Dominanz. Dann stehst du da und wenn du keine Alternative hast gibst du kleinbei. Im Grunde weisst du bereits wie sie reagieren wird. Nun musst du dir eine Taktik überlegen.
    Du könntest die Sache aber auch so weiter führen wie bisher. Dann hast du eben eine sehr individuelle Beziehung.
    Viele Grüße
    Astrologe
     
  3. athanasis

    athanasis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2010
    Beiträge:
    1.420
    eure beziehung klingt definiert, festgelegt. gerade als plutonier kommt man nicht so einfach aus seiner bahn (so weh es tun mag). deshalb: den willen aufbringen etwas zu ändern; in die eine oder andere richtung.
     
  4. Emily83

    Emily83 Guest

    Ich stimme da ganz mit astrologe überein. Es ist nie gut von jemandem abhängig zu sein, egal wer er ist, da hilft nur ein Schlusstrich, wird nicht leicht fallen da eine Abhängikeit und auch die Gewohnheit mitspielen, aber da muss man durch.

    Viel Glück! :)

    Grüße.
     
  5. Freigeist2012

    Freigeist2012 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.539
    Hi,

    also so wirklich einen Tipp geben kann ich da nicht.
    Ich hatte mal eine ähnliche Geschichte, blos war Sie keine Plutonierin.

    Ich würde sagen es war einfach Schicksal, wir wollten uns auch oft Trennen aber ging nicht, egal wie sehr wir uns anstrengten.

    im extremsten beispiel.

    - Ich zog in eine andere Stadt um abstand zu gewinnen und auch so.
    Sie bekam durch Zufall nen bomben Job 2 km von meinem Neuen Wohnort entfernt, abstand gewinnen? Pustekuchen! Plötzlich war es ganz toll das es so ist.

    Je mehr wir uns anstrengten voneinander loszukommen, umso stärker wurden die Versuche uns offenbar wieder zusammen zu bringen, was auf höchst sonderbare weise geschah.

    Doch nach genau 7 Jahren und 2 Tagen.

    Ich kann es nicht beschreiben, es war anfang des Jahres.

    Da wusste ich irgendwie ausm inneren heraus, es muss vorbei sein, ich stand mit dem Gefühl auf und diesmal klappte es, als ob Sie zuvor den gleichen Gedanken hatte.
    Das Schicksal spielte die entscheidung betreffend mit, es hört sich unglaublich an, aber ist wahr.
    Ihre (neue) Arbeitsstelle stand zeitgleich in der planung verlegt zu werden in eine weit entfernte andere Stadt, dies Geschah und sie ging (vermutlich) mit.

    Es blieb bei einem Telefonat und wir sahen uns seitdem nicht wieder oder schrieben oder Telefonierten.
    Das waren schmerzen ( obwohl ich den anstoß gab ) wie ich sie noch nie zuvor erlebt, aber überlebt habe.
    Würde ich sagen; heute Liebe ich sie nicht mehr, würde ich Lügen, aber die Sehen-Sucht ist gewichen, dass war entscheidend.

    Vielleicht is es auch bei Dir Schicksalhaft und ihr habt einen Lernprozess zu absolvieren, ihr werdet dann Wissen wann die Zeit ist loszulassen.


    Viele Grüße

    Freischnauze
     
  6. aotea

    aotea Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hi,

    tja. Abhängigkeit ist wahrscheinlich ein ganz gutes stichwort. auch wenn es mir nicht gefällt, trifft es doch ziemlich gut zu... Mh.

    Freischnauze: Was du da beschreibst kommt mir doch sehr bekannt vor und trifft es auch.

    Meine Venus im Stier im 8.Haus macht es mir nicht besonders einfach. Trennung fällt mir grundsätzlich schwer und es dauert lange bis ich mich trenne. Zumeist nach langem Leid.
    Sie (die Plutonierin) zieht mich irgendwie magisch an. Denn mit ihr kann ich leben, was mich grundsätzlich reizt. Es passt wie die faust aufs auge - wie man so schön sagt.
    Mein Gefühl ist auch ganz oder gar nicht. Ein dazwischen fürchte ich bekommen wir nicht hin. Es würde sich zumindest verdammt oberflächlich anfühlen.

    Einer Plutonierin mit Macht zu begegnen ist wohl eher der falsche Weg oder?
    Ich glaube das reizt sie und mich nur noch mehr. Zumindest war es bisher so. Aber wie dann? Hach ich weiß nicht weiter... Gibt es keinen Zwischenweg?

    Aotea
     
  7. Nebelwind

    Nebelwind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    5.599
    Was ist für dich Liebe? Was ist für dich Freundschaft? Da bin ich selbst bei am herausfinden und einiges hab ich schon belichtet.

    Willst du wirklich von ihr loskommen oder willst du diese nicht auf Sex basierende Partnerschaft verstehen?

    So wie du es beschreibst, sieht es für mich nämlich nicht nach Liebe aus im Bezug Lebenspartner und Zusammenleben.


    Vielleicht findest du dich ja in diesen Versuchen irgendwo wieder. Es gibt so viele Stimmen und irgendwie gibt es etwas was nicht ganz zu passen scheint. Somit hab ich für mich entschieden, selbst drüber nach zudenken. Bisher bin ich für mich bei der bedingungsfreien Liebe angekommen, wo die Liebe selbst definiert wird.
     
  8. astrologe

    astrologe Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    300
    Hallo,
    das wirds wohl sein. Man trifft einen Menschen - muss ja nicht nur ein (sexual-)Partner, kann auch ein Freund, ein Arbeitskollege, Chef etc. sein um in dieser Zeit mit ihm bestimmte Lernaufgaben zu absolvieren. und irgendwann steht was anderes an...
    Bei 7 Jahren sieht es für mich nach dem 7-Jahre-Herrscher aus. Evtl. Pluto oder Pluto-Verbindungen, Haus 8, Skorpion. Wäre interessant zu erfahren!
    Viele Grüße
    Astrologe
     
  9. PetraSusanne

    PetraSusanne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2011
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Bad Tölz
    Hallo,

    in dem Moment wo Du versuchst Pluto mit einer Pauschalität zu kommen, hast schon verloren. Sprich wenn du anfängst pauschal zu sagen, wie komme ich von ihr los, bist schon wieder bei ihr und wirst auch viele gute Gründe finden, bei ihr zu bleiben.

    Der erste Schritt, ist mal zu erkunden, willst Du denn überhaupt loskommen? Oder willst Du die Beziehung auf ein anderes Level bringen? Welche Resonanz lebst Du denn mit ihr? Es hat ja einen Grund, warum ihr Euch auf diese Weise immer wieder begegnet.

    In der Regel kennt Pluto keine Kompromisse, schwarz oder weiß - ja oder nein... ein vielleicht schätzt er nicht und da kommst auch nicht raus. Du musst für dich klar sein. Definiert klar sein und vor allem wertfrei. Sprich Du sagst für Dich, pass auf... Du willst das so und so. Ich will das aber so. Wenn das nicht übereinstimmt, sind unsere Wege nicht die gleichen. Ich wünsche Dir viel Glück auf Deinem Lebensweg.

    Fühlst Du die Botschaft nicht, die hinter dieser Aussage steckt, kannst Du es lassen, Ihr Pluto wird Deine Venus im Stier im 8. Haus (was wahrscheinlich auch noch in ihr 7. Haus fällt) Dich und Deinen Verstand verlassen und wieder zu ihr hineilen.

    Also Du musst schon wissen, was Du willst...

    Liebe Grüße
    Petra

    P.S. Macht hat keinen Sinn, generell nicht und bei Plutonieren erst recht nicht. Die Frage ist hier wer kann mehr leiden? Und das ist mal wirklich doof. Vor allem gehe ich davon aus, dass sie mit einem SkorpionAC mit Mond und Pluto dran mal eine recht gute Leidensfähigkeit hat. Ich würds nicht machen. Wie gesagt lieber die wertfreie Variante von einem erlösten Saturn :)))
     
  10. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.741
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:
    shalom aotea,


    mir drähgst sich die frage auf: warum musst du von dieser frau loskommen, warum kannst du das ganze nicht als "schlampete bezihung" geniessen?

    shimon a.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen