1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie kommt Ihr mit "Anti-Esoterikern" zurecht ?

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von Ghostwhisperer-999, 20. Juni 2007.

  1. Ghostwhisperer-999

    Ghostwhisperer-999 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    2.067
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Hallöchen :)

    So, nun habe ich diesen Begriff (Esoterik) doch benutzt, auch wenn ich ihn nicht leiden kann. Aber ich möchte ja auch, dass ihr wisst, was ich meine. Und ich beziehe mich nun auf die Dinge, die auch als Themen (oder Foren, Unterforen) hier im Forum behandelt werden. Also Kartenlegen, Reiki, Astralreisen und was weiss ich noch alles.

    Nun gibt es ja auch Menschen, die

    a) nichts mit all diesen Dingen anfangen können oder
    b) sogar sowas wie Wut oder Hass oder Unverständnis auf die ein oder andere Sache empfinden.

    Ich meine nun speziell die, die einem das auch sagen.

    Seit ihr schonmal mit jemand sogar in Streit geraten, weil derjenige vielleicht nichts vom Heilen hält ? Oder vom Kartenlegen ? Oder sind sogar Freundschaften daran zerbrochen ?
    Wie geht ihr allgemein mit diesen Leuten um, meidet ihr diese Themen dann lieber ? Oder seid ihr eher Überzeuger-Typen ?

    Und vor allem: Angenommen, du arbeitest mit Reiki und ein Freund sagt dir sehr direkt, dass er das sch.... findet. Nehmt ihr das dann persönlich ?


    Bin mal gespannt auf eure Antworten und Erfahrungen. :)

    LG
    Astralengel
     
  2. OoROSAoO

    OoROSAoO Guest

    hi du :)

    ja klar hatte ich auch schon auseinandersetzungen deswegen, auch mit einem guten freund. der denkt ich habe nen schuss weg, aber lässt mich machen. ein thema ist das nicht mehr.
    ansonsten halte ich mitlerweile meine klappe ;) ich weiß wem ich was sagen kann und wem nicht.
    mein freund ist zum glück auch sehr medial, so sehr, dass er mir manchmal aufn keks geht :weihna1

    :liebe1:
    rosa
     
  3. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hi,

    ich vermeide inzwischen Diskussionen.
     
  4. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    ich komme mit menschen gut aus, auch wenn sie von esoterik nichts wissen wollen, denn es gibt auch noch viele interesante themen über die man reden kann. ich lasse die anderen so wie sie sind, und sie lassen mich so wie ich bin.
    mein mann zum beispiel hält überhaupt nichts von der esoterik, obwohl er sich schon geöffnet hat. aber ich rede ihm nicht die ohren voll, und er mir nicht von fussball oder autos.

    wo gibt es ein problem?

    liebe grüsse pia
     
  5. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Hallo Astralengel,

    in meinem Privatleben gibt es kaum solche Leute (meine Family ist seeeehr weit weg) - und im beruflichen rede ich nicht über so etwas. Mein Chef und mein Kollege ahnen was, und unterstellen mir, wenn mal wieder eine Kundin ein Buch vom Steiner oder Helsing o.ä. bestellt hat, dass das doch mit Sicherheit auch etwas für mich wäre. Ich hab ja nichts gegen Steiner und Helsing, aber das sind garantiert nicht meine Quellen - und dann sage ich das auch (dass ich mit denen nichts anfangen kann).
    Von meinem Kollegen weiss ich, dass er sich schon öfter mit missionarischen "Esoterikern" (Kunden) gefetzt hat - wozu muss ich dann mit ihm darüber reden?
    Wenn jemand ehrlich interessiert ist, kann es Gesprächsthema sein, aber allen, denen es eh schnurz ist, muss ich es nicht auf die Nase binden.

    LG
    Ahorn
     
  6. Gnadenhof

    Gnadenhof Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    Schwaig /Nürnberg - Mittelfranken - Bayern - Deuts
    Werbung:
    Hallo Astralengel :liebe1:

    Wer keine Ahnung von REIKI hat, wird am Ende aufstehen und überzeugt sein...:)
     
  7. antenne29

    antenne29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    2.031
    Ort:
    bei Hannover
    Ich denke oft: "Schade!"
     
  8. nattydread

    nattydread Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    306
    Ort:
    WIEN
    hi! ich weiß nicht ob ich mich selbst als esoterikerin bezeichnen würde, weil kartenlegen und sternzeichen blabla interessiert mich nicht so sehr..
    ich glaub spirituell würd schon besser passen...
    also meditation und yoga sind meine lieblingsbeschäftigungen neben essen:weihna1
    meine family hat keine probleme damit, meinen bruder hab ich auch schon angesteckt mit meditation...
    mein freundeskreis is sowieso kein thema, die san teilweise spirituell aktiver als ich...
    habe keine probleme mit nicht-esoterikern...verstehen tu ich sie trotzdem nicht, .. ich war schon immer ein träumelein und die rein materielle welt war mir immer schon zu wenig:party02:
    früher hab ich viele diskussionen geführt, mittlerweile bin ich etwas vorsichtiger.. manche leute verstehen einen einfach ned und aus..
     
  9. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    ganz meine elli:liebe1:
     
  10. Drosselbart

    Drosselbart Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2006
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Da wo sich mein Körper befindet und ich mit Wohlwo
    Werbung:
    Hallo Astralengel,

    weshalb sollte ich mit Menschen streiten, welche nichts von der "Esoteriklinie" halten?

    Disskussionen - OK - Streit -Nein.

    Im näheren Freundeskreis kennt man mich lange genug, um zu wissen, dass ich hinter "meinem" Rei-Ki stehe und dieses auch versuche zu leben.

    Nun gibt mir mein Sternzeichen genug um einfach sagen zu können "Hier bin ich, das mache ich. Punkt."

    Es ist nur ein innerliches Grinsen, wenn Personen, welche in der Vergangenheit kontra eingestellt waren, plötzlich unter vier Augen sagen "Kannst du bei meiner "Krankheit" etwas mit deinem Rei-Ki machen ?"

    Generell habe ich die Erfahrung gemacht, das die Menschen einfach Angst haben, sich mit diesen Dingen auseinander zu setzen. Ein Weltbild, gewohntes Denken etc. würde sich verändern - Trotzdem:Sie sind neugierig aber feige, dies öffentlich zu zeigen und schon gar nicht bereit ihr Interesse öffentlich zur Schau zu stellen.

    Gib ihnen doch einfach die Möglichkeit, mit dir unter vier Augen zu sprechen.
    Zeig ihnen deine Möglichkeit ohne vom Anderen zu erwarten, das er sofort begeistert davon sein muß.

    GLG
    Drosselbart
     

Diese Seite empfehlen