1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie können wir mit unserem verunglücktem Bruder aufnehmen ?

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von FraNzy.vs.LeNa, 3. August 2006.

  1. FraNzy.vs.LeNa

    FraNzy.vs.LeNa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2006
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo,

    unser bruder ist am 27.06.2006 bei einem Taucherunglueck der Bundeswehr verstorben. Er war 24 Jahre alt und ausgebildeteer Kampfschwimmer.
    Bei einer routine Übung wurde er Ohnmächtig und verstarb....

    Wir beide wuerden gerne Kontakt mit ihm aufnehmen, haben allerdings gar keine Ahnung wie das geht... Aber wir glauben fest an sowas, da wir schon eine Erscheinung in Kroatien hatten. Wir saßen in Kroatien auf einem steg ( er machte vor 2 Jahren genau dort urlaub) un schossen ein Foto, als wir es uns ansahen, sahen wir darauf qualm und die umrisse seines geischtes... wir dachten erst wir seien verrueckt doch dann zeigten wir es unseren eltern....

    Wie koennen wir kontakt mit ihm aufnehmen ?! kennt ihr buecher oder internetseiten ?! HELFT UNS BITTE !!!!


    Liebe gruesse Franzy und Lena
     
  2. sonne17

    sonne17 Guest

    Hey FraNzy.vs.LeNa!

    Ich würde Euch empfehlen, eine Kontaktaufnahme mit Euerem Bruder zu unterlassen, dass kann nämlich schwer daneben gehen und das ist gar nicht gut. Lasst ihn doch ihn Frieden leben, man muss die Leute gehen lassen, wenn die Zeit gekommen ist, und nicht daran hindern oder sie festhalten, oder gar zurückrufen. Sie kommen ja wieder im nächsten Leben, sie suchen sich ihren Körper und ihre Familie selbst aus. So ist das auch bei Euerem Bruder, ihr könnt doch einfach gedanklich mit ihm kommunizieren und ihm alles Gute wünschen.


    Ich glaube nicht, dass ihm das gefallen würde, wenn ihr ihn zurückruft, oder Kontakt mit ihm aufnimmt. Dort wo er jetzt ist, da wird ihm sicher viel besser gefallen.

    Akzeptiert einfach, dass er in einer anderen Welt ist, in der feinstofflichen und seit froh, dass genau ihr in als Bruder gehabt habt. Seid doch glücklich und froh, dass er Euch als seine Geschwister ausgewählt hat und bedankt Euch. Und tut ihm das dann bitte nicht an, dass ihr ihn zurückruft. Vielleicht seid ihr ja im nächsten Leben wieder Geschwister und findet Euch, wenn es so sein soll?

    Ich weiß, dass es schwer ist, das zu verstehen, aber das ist das Beste für alle. Damit tut ihr wirklich Gutes für ihn.

    Ich hoffe, dass ich Euch helfen konnte!
    Schöne Grüße:)
     
  3. Gaija

    Gaija Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Bielefeld
    Hey FraNzy.vs.LeNa!

    Ersteinmal mein tiefes Mitgefühl, es ist furchtbar wenn ein lieber Mensch plötzlich und ohne Vorwarnung aus der Mitte gerissen wird.


    Da ich mich schon lange mit dem Leben nach dem Tod und Kontakt zu Verstorbenen Seelen beschäftige kann ich SONNE17´s Meinung überhaupt nicht teilen..Sorry.

    Natürlich ist es für die Zurückgebliebenen sinnvoll und wichtig, noch einmal alles Fragen zu stellen und Gewissheit zu bekommen.

    Aber was ich Euch ans Herz legen möchte:
    Lasst Euch und ihm noch ein bisschen Zeit, lasst seine Seele ersteinmal Ruhe finden, und ihn dort ankommen wo er nun ist.
    Da er noch sehr jung war und er durch einen Unfall starb, wird er ersteinmal Zeit brauchen um zu verstehen was passiert ist!

    Wenn ihr merkt, das Ihr bereit seit, fangt an zu meditieren, und konzentriert Euch auf Euern Bruder...

    Ihr werdet Antworten auf Eure Fragen bekommen.... wenn Ihr noch Hilfe oder Tips braucht, könnt ihr Euch jederzeit am mich wenden.

    Fühlt Euch gedrückt
    Eure Gaija
     
  4. sonne17

    sonne17 Guest

    Hey Gaija!

    Man soll halt Verstorbene dort ruhen lassen, wo sie sind. Man soll sie nicht zurückrufen, außerdem kann das sehr ins Auge gehen, das ist nicht gut. Den Verstorbenen gehts da sicher gut, wo er jetzt ist.

    Schöne Grüße:)
     
  5. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    an:FraNzy.vs.LeNa
    hallo erst mal mein mitgefühl für euch. ich habe gelesen, man soll eingie zeit warten bis der verstorbene sich dort, wo er jetzt ist,eingewöhnt hat .denn viele ,die so plötzlich gehen mussten,wissen nicht ,das sie tot sind. schickt ihm eure liebe und viel licht.aber lasst ihn los,sonst kann er nicht ganz ins licht gehen da ihr ihn zurückhaltet.wartet noch und versucht dann über die engel ihn zu erreichen.
     
  6. Krabat

    Krabat Guest

    Werbung:
    hallo,

    ich möchte euch auch mein mitgefühl aussprechen.

    euer bruder ist ja noch nicht lange von euch gegangen, da ist euer wunsch verständlich. ich denke ihr braucht einfach eure zeit, um damit zurechtzukommen, und euer bruder wird vielleicht auch seine zeit brauchen.

    ich glaube nicht, dass man den kontakt zu verstorbenen unbedingt vermeiden sollte. ich habe schon häufiger erlebt, dass über den tod hinaus noch dinge zwischen lebenden und verstorbenen geklärt werden konnten, was letztlich für beide seiten das loslassen leichter gemacht hat. ich denke aber auch, dass eine ruhezeit sinnvoll ist. ich persönlich halte ein jahr für eine gute zeit.

    da ihr ja über euer herz mit ihm verbunden seid, könnt ihr ihn vielleicht in euch spüren, wenn ihr euch ein wenig in die stille begebt. vielleicht sucht ihr einen ort auf, an dem er gerne gewesen ist. ihr könnt ihm über euer herz alles mitteilen.

    ich wünsche euch viel kraft, liebe grüsse-


    samedi.
     
  7. nici

    nici Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    929
    Ort:
    Baden-Württemberg
    hallo sonne,

    Man soll halt Verstorbene dort ruhen lassen, wo sie sind. Man soll sie nicht zurückrufen, außerdem kann das sehr ins Auge gehen, das ist nicht gut. Den Verstorbenen gehts da sicher gut, wo er jetzt ist.

    was soll denn da ins auge gehen ?
    warum soll das nicht gut sein ?
    das verstehe ich nicht ganz, kannst du das erklären oder begründen !?

    danke, nici

    :confused:
     
  8. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    Werbung:
    "Verstorbene" sind da wo sie immer waren - direkt bei uns, nur nehmen wir sie nicht direkt war. Man kramt sie nicht aus irgendwelchen Winkeln aus - Hier möchte ich anmerken das Verstorbene auch nur lebende Menschen sind...

    Zum Kontakt - direkt in der Trauerphase würde ich euch auch davon abraten Franz & Lena. Wenn ihr gelernt habt mit dem Schmerz umzugehen, dann bietet sich die Möglichkeit von Tonbandeinspielungen an. Ist einfach umzusetzen und bringt meistens recht schnell Erfolge.

    Informationen zur Technik findet ihr unter www.vtf.de und den Versuchsaufbau den ich verwende unter http://www.silentwoods.de/grenzwissenschaft/Tobandstimmen_und_EVP_-_meine_Versuchsanordnung.php

    Ich würde euch auch empfehlen zuerst das Buch Sprechfunk mit dem Jenseits einmal durch zu lesen. Das baut etwaige Berührungsängste ab und kann ein ungemeiner Trost sein. Findet ihr Online unter: http://www.rodiehr.de/a_23_juerg_inhalt.htm - ist übrigens Legal online...

    Falls ihr noch Fragen habt, ruhig fragen - und nicht verrückt machen lassen.

    Alles Gute wünsche ich euch
    Ingo
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen