1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie kann so was sein?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von steru, 17. Oktober 2007.

  1. steru

    steru Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2007
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Nähe Düsseldorf
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    weiß gar nicht, ob ich jetzt in diesem Forum ganz richtig bin.

    Seit einiger Zeit beschäftige ich mich mit dem Kartelegen (lasse allerdings lieber legen) und bin jedes Mal ziemlich erstaunt, was man daraus lesen kann und wieviel stimmt und eintrifft. Im Zuge des Kartenlegens und des daraus entstehenden Interesses habe ich öfter mal Gedanken und Träume bekommen, die dann Wirklichkeit wurden.

    Bsp.: Als ich aus dem Urlaub kam (und Freunde immer nach der Wohnung guckten) wußte ich, auf meinem Küchentisch wird eine Schale mit Obst stehen - es waren letztlich meine "selbstgezüchteten" Tomaten.

    Gestern fuhr ich vom Büro weg und wußte, ich werde auf dieser Straße einen Bekannten treffen (was Blödsinn war, denn seine Praxiszeiten sind bis 18.00 Uhr), und ich stand mit ihm an der gleichen roten Ampel um 17.00 Uhr.

    Als ich nachträglich noch ein Buch im Buchhandel zum Thema Esoterik kaufen wollte, träumte ich, diese Fachabteilung ist umgezogen und ich muss erst einmal in diesem riesen Gebäude suchen, bis ich alles finde, was ich benötige. Als ich dort ankam, war die Abteilung "verschwunden".

    Wie kann es sein? Kann man sich solche Gedanken "antrainieren"?

    Seit vielen Jahren sind wir, meine Familie und ich, vom "Pech" verfolgt. Krankheiten rappeln nur so, alles, was an Baumaßnahmen schief gehen kann, geht schief, Anwälte u. Ärzte begleiten uns durchs Leben, hatte einen kriminellen Ex, mit dem ich 3 Jahre vor Gericht stand..... Doch nun haben wir das Gefühl, daß die Probleme sich allmählich auflösen und wir alle endlich zur Ruhe kommen. Meint es "da oben" evtl. jemand gut mit uns? Gibt es so was wie einen Fluch?

    Sorry, für den langen Text!
    Freue mich aber über Eure Meinungen.

    Liebe Grüße
    steru
     
  2. Drarak

    Drarak Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2007
    Beiträge:
    534
    Ort:
    Deutschland
    Namasté!


    Solche Träume hatte ich früher auch. Wenn du lernst damit umzugehen, kannst du eventuell diese Fähigkeit ausbauen. Bei mir selbst sind solche Träume mittlerweile eher selten. Ich habe sie aber als Wegmarkierungen in meinem Leben angesehen. Also, dass ich einen wichtigen Punkt im Leben erreicht habe und dass ich richtig bin.


    Deine, bzw. eure Probele mit Krankheit, Anwalt usw. seh ich als eine Art Prüfung. Denke, dass da etwas losgelassen werden musste. Scheinbar hat es mit der Zeit auch geklappt, euch scheint es ja wieder besser zu gehen. Die Gründe können einen karmischen Ursprung haben. Als Fluch würde ich es keines Falls ansehen. Die Menschen neigen nur dazu, alles Schlechte als Fluch zu bezeichnen. Es bringt mehr, sie als eine Chance zum Wachstum anzusehen.


    Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen!

    Gruß

    Drarak
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen