1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

wie kann man nur sowas beklopptes träumen?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von klamunkel, 26. September 2007.

  1. klamunkel

    klamunkel Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2007
    Beiträge:
    677
    Ort:
    deutschland
    Werbung:
    das frage ich mich in letzter zeit immer öfter!

    kürzlich hatte ich einen traum. ich war umgeben von, keine ahnung was. rotgelblich schimmernd. es haftete an mir. es war warm und feucht. hört sich doof an, aber ich glaube das war ein traum indem ich im bauch meiner mutter war. also, so von der umgebung. ein "schwangershaftstraum"???

    und heute nacht träumte ich ich sei mit meinem sohn (???) (ich habe keinen) in einem magen gewesen. irgendwer hatte uns gegessen. aber nicht gekaut. einfach untergechluckt. es war sehr eng und im magen gabs ein licht, ähnlich wie im backofen. zudem muss ich sagen dass ich gestern mein backofen sauber gemacht habe ;) ich wollte meinen "sohn" retten und diesen "menshen" (???) der uns gegessen hatte zum erbrechen bringen. ich hüpfte hoh und steckte meine hand in die magenöffnung die zur speiseröhre führt. es war verdammt eng und ich dachte mir, dass es bestimmt nicht angenehm ist dort wieder durch zu müssen. ich weiß nicht wie wir dort hinein kamen und ob wir oder er ieder rausgekommen sind.

    keine ahnung.

    warum befinde ich mich im traum in körpern??? :dontknow:
     
  2. VanTast

    VanTast Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Am Zürichsee
    Guten Abend klamunkel,

    Die Erfahrung Deiner Träume stellt eine so große Geborgenheit dar, dass Dir offenbar zu eng wird.
    Du möchtest Dein Kind befreien, also möchtest Du gern eigene Pläne realisieren, das geht aber nicht weil Du Dich von den Menschen eingesperrt fühlst und keine Bewegungsfreiheit hast.

    Die Träume sagen Dir etwa: Schaffe Dir einen Freiraum und wähle ein Hobby, in dem Du Dich FÜR Dich und MIT Dir beschäftigst, und nicht anderen zu Diensten oder um ein Geschäft zu machen.
    Finde das Kind, welches Du gebären möchtest, woran Du Spass hast es groß werden zu lassen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen