1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie kann ich mich dauerhaft schützen?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Mytha, 16. April 2008.

  1. Mytha

    Mytha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2008
    Beiträge:
    14
    Werbung:
    Hallo!
    Ich habe da ein Problem. Ich bin zwar vor negativen Angriffen usw. geschützt (zumindest glaube ich das), aber ich weiß nicht wie ich mich vors "Aussehen" schützen kann. Also vor Personen die dazu befähigt sind, in alles von einem hineinzuschauen und zu erfahren. Alles aus Gegenwart, Vergangenheit und einiges aus der Zukunft. Gefühle, Pläne, tiefste Geheimnisse......Ich habe mich zutiefst angewidert gefühlt und bis heute gefällt mir das nicht. Das sich Leute darüber lustig machen und dreckig mit dem Spruch lachen können"Du bist wie ein offenes Buch für mich und ich kann alles lesen." .

    Dazu noch miese Manipulationen die als Hilfe getarnt sind. Nach dem Motto "Ich will dir bloß helfen, ich bin nicht dein Feind".
     
  2. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Das hat zwar nichts mit Magie zu tun, aber gegen Manipulationen kann man sich schützen, indem man seine eigene Mitte findet und weiss, was man will. Dann können die anderen zwar schwätzen, aber das prallt an einem ab.
     
  3. a418

    a418 Guest

    Von der Idee erst mal zu verstehen WAS Manipulationen sind und WIE sie wirken hältst Du nichts?

    418
     
  4. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Wenn jemand meint: "Ich will Dir bloß helfen!" Ich dieses aber nicht als Hilfe empfinde, dann halte ich sehr viel davon, mich selbst besser kennenzulernen, um mich nicht so leicht verunsichern zu lassen.

    Zumindest habe ich Mytha so verstanden, dass es sich um Pseudo-Hilfe handelt.
     
  5. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.783
    Ich denke Du überschätzt die Fähigkeiten anderer Menschen hoffnungslos. Ich schätze nicht daß es irgendwen gibt in Deiner Umgebung der Deine Gedanken lesen kann... Und ich glaube nicht daß an Deinen Ängsten tatsächlich real viel dran ist.

    Kann es sein daß Du ein bischen paranoide Ängste (im Sinne daß Du Dich verfolgt fühlst) hast Deinen Mitmenschen gegenüber?

    Liebe Grüsse,

    Petra
     
  6. Lefuet

    Lefuet Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Erde
    Werbung:
    Gibt es denn in deiner "Umgebung" jemanden?
    Wieso hast du nicht das Wort "nähe" benutzt?

    :nono:
     
  7. Lefuet

    Lefuet Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Erde
    Da jeder Mensch täglich dutzendfach unbewust Magie in form von Beeinflussung bzw. Manipulation einsetzt muss man nur die Augen öffnen um sie zu begreifen! Und dann geht es wie von alleine, ganz nach dem Motto:
    Gefahr erkannt; Gefahr gebannt.
     
  8. Mytha

    Mytha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2008
    Beiträge:
    14
    Also, das mit "so tun als ob es Hilfe wäre", damit meine ich nicht irgendein Verhalten von einer Person, sondern die Art der mentalen, magischen "Attacke". Ein magischer Angriff und feindliche Energien werden ja immer abgeblockt. Aber ein magischer Angriff, der als freundschaftliche Geste über die astrale Welt zu einem Selbst führt, wird nicht abgeblockt. Und somit hat derjenige dann freie Bahn. Ich leide nicht unter Verfolgungswahn und derjenige wohnt auch nicht in meiner Nähe. Und ich empfand es als sehr verletzend, als er anfing mir einige Details zu erwähnen. Denn schließlich war er ja weit über die Grenzen meiner Seele gegangen und das ist ekelhaft und herabwürdigend! Denn die tief liegenden Dinge von einem Selbst, sollten ja verborgen bleiben oder nur freiwillig einem anderem eröffnet werden. Es tut einfach weh und es hat mich rasend wütend gegen ihn gemacht. Doch vor allem suche ich einen sicheren, dauerhaften Schutz, damit so etwas nie wieder passiert. Es gibt halt Personen die "sehen" können. Die einen mehr die anderen weniger. Und diese Personen haben halt ihre Lieblings-Praktiken mit denen sie über einen begrenzten Zeitraum noch intensiver sehen können, als so aus dem Stehgreif.
     
  9. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Du hast keine Kontrolle über diesen Vorgang, das ist alles was dich wütend macht. Dieser Mensch weiß anscheinend Dinge die du gerne weiterhin verheimlicht hättest weil Sie dir peinlich sind oder weil es Informationen sind die man dazu nutzen könnte dich in irgendeiner Form zu verletzten.

    Wovor fürchtest du dich so? Und sag nicht es ist nur dass dieser Mensch diese Dinge weiß, das ist nicht alles!

    LG,
    Anakra
     
  10. Mytha

    Mytha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2008
    Beiträge:
    14
    Werbung:
    Ähem, wenn jemand ein Tagesbuch schreibt, welches das komplette Seelenbild wiedergibt. Und jemand ungebetenes liest das, wie soll derjenige sich dann fühlen? Natürlich kommt es darauf an, was man so alles reingeschrieben hat. Aber mal angenommen, es wären auch die tiefsten Gedanken und Gefühle. Erfahrungen usw. . Und die ureigensten Geheimnisse.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen