1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie kann ich meine Mutter überzeugen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Lovely, 26. Juni 2011.

  1. Lovely

    Lovely Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2011
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Österreich xD
    Werbung:
    Hallo,
    ich hoffe ich nerve nicht mit meinem Anliegen weil es im Internet eh schon sooo viel darüber gibt/gab und geben wird.

    Ich (und mein Bruder) sagten meine Mutter, das wir uns ein Pferd wünschen würden. (Anglo-Araber) Das wir schon einen Einstellplatz gefunden hätten. (Paddockbox-> was haltet ihr davon?) Und das das Pferd täglich auf die Weide dürfte, Fütter wäre auch schon bei den Mietkosten inbegriffen und sogar Ausmisten auch 24h steht ein Tierartz zur verfügung (auch die Reithalle , innen und außen, könnte man benutzen. Daraufe meinte sie:" Ja von mir aus kannst du (womöglich traut sie meinem Bruder nicht xD) ein Pferd haben ABER ich werde mich nicht um das Pferd kümmern und es auch nicht bezahlen." (Noch zu erwähnen wir könnten uns es leisten,...... nur das es keine Missverständnisse gibt) Etwas traurig verließ ich das Wohnzimmer und ging in mein Zimmer.............ich schrieb possitives UND negatives auf.......soll ich es ihr vorstellen??(bis jetzt noch nicht vorgestellt) Ich dachte mir ein zweiter Versuch könnte nicht Schaden und deswegen bat ich sie um eine Begründung ...... daraufe meinte sie:"Jetzt hast du noch Zeit aber dann...." "Nein, das stimmt nicht ich werde es pflegen und hegen :) und reiten und wirklich alles tun was nötig ist...... Zeit, ja Zeit die hab ich auch, wirklich glaub mir doch" Sie brachte denn Vorschlag (wieder) ein Pflegepferd und eine RB zu nehmen. War doch klar das ich nicht Nein sagte, schon wegen dem Grund der Überzeugung (beweiss: Verantwortung etc) Aber der Reitstall wo ich reiten, da gibt es so etwas nicht die haben 2 Großpferde und ein Pony sonst nur Privat...... deswegen fragte ich meine Mutter ob ich evtl (das schon vorhin gesehene Pferd- auch zum Kauf steht) dieses Pferd nehmen dürfte und ob wir fragen könnten ob es gingen......... (könnten wir dann auch später kaufen) "Nein, blablabla...." Jetzt aufeinmal darf ich nicht mal mehr ein Pflegepferd und eine RB haben.......! Wie soll ich es ihr nur beweißen, dass es gingen (Pferd->kaufen) Sorry, das es soooooooo lang geworden ist!

    PS: Ich (~14).........mein Bruder erst (~8)
    Ich gegen ins Gym und habe die 3klasse possitiven und mit keiner 4 abgeschlossen....unternehme eh weniger mit Freundinnen und sie sind auch so Pferdefreacks xD .......Ich beende dieses jetzt mal mit den Worten:" Bitte um Tips und zahlreiche Ideen" :) Lovely
     
  2. GG98

    GG98 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2008
    Beiträge:
    153
    Kannst du das ganze mal auf deutsch sagen was du willst??
     
  3. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.741
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    shalom lovely,

    ich weiss nicht ob ich dir mit meiner rat "helfen" kann, aber ich möchte trotzdem antworten. du schreibst du bist jetzt 14 jahre jung... warte mit dein wusch noch 2 jahre, dann bist du 16, und wenn du dann noch immer einen pferd haben möchtest, versuche dann (mit 16) deine mutter argumentativ zu überzeugen... das kann "wunder bewirken". was hältst du von meiner vorschlag?

    shimon
     
  4. Tarbagan

    Tarbagan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    6.880
    Geh arbeiten und kauf dir das Tier selbst.
     
  5. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.892
    Ort:
    Wien
    Du schreibst, Dein Bruder ist erst 8, das ist wirklich noch sehr jung.

    Ich würde auch sagen, warte noch zwei Jahre, arbeite in der Zeit und spar Dir das Geld zusammen, dann kannst Du Dir eines kaufen und Dein Bruder kann in der Zeit auch sparen, Taschengeld oder so.
    Damit beweist Du auch Deiner Mutter, daß es Dir WIRKLICH ernst ist damit und Du nicht nur in der "Pferde-Phase" bist, die viele in Deinem Alter haben und die bei vielen auch eben wieder vorbei geht.
    (Ich kenne diese Phase selbstverständlich auch. ;) )

    Ein Pferd kann sehr lange leben und braucht wirklich jemanden, der sich drum kümmert, wenn es nur im Stall steht leidet es. Da kann man nicht nach 1,2 Jahren sagen, jetzt interessieren mich Typen mehr und das Pferd wird vergessen.
    Beweise, daß es Dir wirklich ernst ist. Das hat nichts mit Geld zu tun.
    Vielleicht kannst Du in dem Reitstall ja aushelfen und so sehen, ob Du das wirklich willst. Ein Pferd haben bedeutet viel Scheiße schaufeln, Box ausmisten, striegeln, Hufe säubern, das ist viel mehr als nur reiten.
    Tierarzt kann auch eine Menge Geld kosten, das muß man unbedingt mit einberechnen.
     
  6. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Werbung:
    Wenn ich es richtig verstanden habe,würde im Falle,das du ein Pferd bekommst alles von anderen gemacht,ausmisten und so weiter?

    Das ist nicht gut,lerne es erstmals alles selbst zu tun,fast jedes Reitstall lässt dich gerne diese Arbeit machen,ein Tier zu haben,ist sehr große Verantwortung,vielleicht solltest du erstmals mit deine Arbeit überzeugen,etwas selbst getan haben..Selbst verantwortlich sein?
     
  7. Lovely

    Lovely Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2011
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Österreich xD
    Hallo,
    danke für eure Antworten und nein es würden nicht die anderen machen (ausmisten) damit meinte ich eig. die kosten... ok um geld geht es nicht aber es wäre halt super weil schon alles dabei wäre und man müsste nicht alle sachen selber besoregn...! Und zu der Idee : Selber kaufen!!! Ich habe zwar ein konto aber so viel Taschengeld bekomme ich nun auch nicht....um es mir selbst KAUFEN zu können......sicher könnte ich mitzahlen! :) Und arbeiten......tja....niemand stellt eine 14jährige an!!!! Bzw. viele Menschen vertrauen einander nicht einmal weswegen sollten sie es dann bei einer fremden Person tun?? (zb. Hundeausführen etc) Danke für eure antworten...:) Vl habt ihr recht ich sollte noch 2 oder vl auch mehr(?) jahre warten und dann noch mal fragen! :)
     
  8. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    Hallo lovely

    Ich bin jetzt ein Kerl, und hatte nun keine "Pferdephase" , wobei ich mir schon vorstellen kann, dass Reiten auch Spaß machen kann. Ich denke auch, dass
    du zu jung dafür bist. Ok, ich durfte keine Haustiere halten, das war auch nicht so toll. Habe mir dann später Terrarien angeschafft. Wurde dann erlaubt, weil ich die Eidechsen, Molche usw. jederzeit freilassen konnte, falls
    wir in den Urlaub fahren (nebenbei waren wir praktisch nie weg in den Ferien, aber egal:tomate:)
    Nach einiger Zeit habe ich alle Tiere wieder freigelassen weil meine Mutter das Futter (Grillen aus dem Geschäft) rationiert hat ("ein Heimchen pro Tag":nudelwalk), und die Eidechsen zuwenig Futter bekamen, weil ich nicht immer genug Insekten draußen gefunden habe. Zusätzlich hat sie sonst Geld für allen möglichen Quatsch rausgeschmissen, aber bei sowas wurde natürlich gespart:rolleyes:

    Aber ein Pferd ist halt wirklich ein großes Tier, sehr viel Arbeit, und auch wenn
    gerade Mädchen in deinem Alter diese Tiere toll finden, wäre ich da auch skeptisch ob das dann dauerhaft funktioniert, selbst wenn genug Geld da ist, was ja sonst auch schon ein Problem ist. Hast du sonst schon Tiere, oder wird da auch alles verboten?

    LG PsiSnake
     
  9. Ronna

    Ronna Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2011
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Oberösterreich
    Abgesehen davon, das ich es mit Pferden und ähnlichem:danke: nicht so habe, und mit kleine Nagetiere lieber sind, teile ich diese Meinung.

    Es Pferd braucht wirklich viel Zeit und Aufmerksamkeit. Eine gute Freundin meines Lebensgefährten hat ein Pferd, sie hat es sich mit 18 selbst gekauft, lange dafür gespart. Jetzt ist sie 22 und hat wegen dem Studium kaum Zeit. Sie hat sich damals ein schon wenig älteres Pferd gekauft und nun ist es auch oft Krank und braucht viel Pflege. Obwohl sie ihr Pferd liebt, spielt sie mit dem Gedanken es wider zu verkaufen, damit es einen Platz bekommt wo immer wer da ist. Aber wer nimmt schon ein altes Pferd und pflegt es ?! Höchstens ein Gnadenhof.

    Mit kleineren Tieren wärst du wohl wirklich besser beraten obwohl auch Hunde zbsp. eine sehr große Verantwortung fordern. Auch Hunde werden viele Jahre alt und brauchen immer Pflege.

    Lg Ronna
     
  10. schwänchen

    schwänchen Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2011
    Beiträge:
    124
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    prinzipiell finde ich es auch gut, wenn du noch etwas wartest mit einem pferd, denn am ende bleiben die arbeit, die pflege, die finanziellen dinge etc. immer an den eltern hängen bzw. die suche nach einem käufer, wenn das kind dann mal kein interesse mehr am tier hat.

    grundsätzlich finde ich es aber etwas komisch, dass hier generell vom eigenen pferd für jugendliche abgeraten wird, da kinder und jugendliche, die mit pferden/tieren aufwachsen, doch einiges an verantwortung lernen.

    ich hab mit 7 mein ersten pony geschenkt bekommen und habe mich um all meine pferde bis heute immer gut gekümmert. natürlich gibt es aber auch phasen, wo man mal weniger zeit fürs pferd hat. wenn das pferd aber in einem ordentlichen stall, mit ordentlichem futter, mit ordentlichem auslauf (und da mein ich jetzt nicht einstündigem koppelauslauf und sonst 23 stunden in der box) und ordentlicher verpflegung steht, wird es dem pferd wohl eher weniger ausmachen, wenn man mal etwas weniger zeit hat
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen