1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie kann ich Meditieren lernen?

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von mariella26, 21. April 2007.

  1. mariella26

    mariella26 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2007
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Wiesbaden
    Werbung:
    Hallo :)
    Ich habe ein Problem, und zwar schlafe ich immer bei Meditationen ein :-(
    Auch wenn ich richtig aufrecht sitze. Ich habe mich noch nicht sehr damit beschäftigt, und habe auch nur wenige geführte Meditations CDs. Wenn ich mal nicht einschlafe bin ich zwar entspannt, erlange aber nie einen anderen Bewußtheitszustand. Ich sehe auch nie Bilder. Vielleicht bin ich zu verkrampft und habe eine zu hohe Erwartungshaltung. Habt Ihr Tipps für mich? Welche geführten Mediationen kennt Ihr bzw. sind zu empfehlen
     
  2. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Grüß dich Mariella! Willkommen hier drin. Schau dich gerne mal in aller Ruhe im Medi-Forum um - da gibt es so viele verschiedene Vorschläge, ich bin sicher, du findest was für dich.

    Weißt du, Bilder zu sehen, ist gar nicht das Ziel der Meditation, sondern eventuell eine Begleiterscheinung, die kann auftreten, muß aber nicht. Eigentlich hat Meditation im wahrsten Sinne gar kein Ziel... sie ist es schon, aber das ist schwer in Worten zu erklären.

    Das Problem mit dem einschlafen, das kenne ich auch. Wir sind in unserer Alltagshektik im Allgemeinen so verkrampft und merkens gar nicht, daß wir dann einschlafen, wenn wir uns endlich einmal entspannen... Nach einiger Zeit gelingt es einem dann, auch im Alltag weniger mitzuhekteln, und dann schläft man auch nimmer ein beim Meditieren ;).

    Ein sehr gutes Buch kann ich dir empfehlen, wenn du etwas Geführtes suchst, das dir aber auch ermöglicht, nach und nach ohne diese Führung zu meditieren, weil es dich dazu anleitet:
    Jack Kornfield, Meditation für Anfänger, mit CD. Goldmann Arkana, 2005.

    Viel Freude beim Suchen und entdecken wünscht dir
    Kinnarîh
     
  3. mariella26

    mariella26 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2007
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Wiesbaden
    Werbung:
    Vielen lieben dank für den tollen Tip :)
    Dann werde ich mir das mal zulegen.
    Bis bald:move1:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen