1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

wie kann ICH jemanden erscheinen?

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von deoris, 18. September 2007.

  1. deoris

    deoris Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    57
    Werbung:
    ich lag gestern nacht lange munter, keine ahnung warum genau. jedenfalls dachte ich unter anderem an meine nachbarn, mit denen wir gerade eine meinungsverschiedenheit haben (wieder mal, und wir sind nicht die einzigen, es sind schwierige leute).
    ich stellte mir vor, wie ich über den zaun klettere, in ihr schlafzimmer gelange und vor ihrem bett stehe. wie ich ihnen erkläre, um was es uns geht (sie wollen uns nicht zuhören bez. eines problems). und ich dachte mir, es wäre doch fein, irgendwie feinstofflich rüberzubringen, was im realen leben leider nicht ausredet werden kann.
    reicht es sich das intensiv vorzustellen?
    wer hat da erfahrung?

    gruß
    deoris
     

  2. Hallo Deoris!


    Es geht mich zwar nichts an, würde mich aber interessieren: Was machen denn deine bösen Nachbarn, das dich so sehr aus der Fassung bringt?


    LG
    feuervogel :liebe1:
     
  3. deoris

    deoris Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    57
    hallo feuervogel,
    das ist hier schwer zu beschreiben. es gab von anfang an probleme mit ihnen. ich kann nicht alles aufzählen, was da alles lief. aber ich kann sagen, dass es mehr an der art liegt, WIE sie reagieren, als um echte probleme.
    humorlos, unangenehm, unsympathisch

    ist zwar sehr subjektiv, ich weiß, aber wie gesagt haben sie mit vielen leuten problemen, weil sie sich immer gleich so unpassend aufführen.


    und ich will aber hier in frieden leben. nicht schauen müssen, ob sie grad bei der haustür stehen, wenn ich rausgehen will. und so.

    gruß
    deoris
     
  4. Trekker

    Trekker Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    1.514
    Ort:
    Mönchengladbach/NRW/D
    Hallo deoris,

    ich habe das hier gerade gelesen und ich stelle mir die Frage warum ihr das nicht rum dreht?! Damit meine ich folgendes: Du versuchst einen Konsens zu finden mit Leuten, die dies nicht wollen. Dabei kann ich gut verstehen das du es im Guten regeln willst, aber es gibt auch einen Punkt, ab dem man mehr auf sich selbst schauen sollte als auf die Befindlichkeiten anderer Leutz. Ich meine damit das es mit der Zeit dazu führen muss das du/ihr ein gesundes Maß an Egoismus entwickelt. Was du schreibst klingt als ob das schon Jahre so läuft und irgendwann ist Schluss mit Rücksicht und es ist nötig eine klare Grenze zu ziehen.

    Damit meine ich nicht jetzt aggressiv auf andere los zu gehen, nein, das ganz sicher nicht, aber ich meine das es an der Zeit ist zu sagen "Bis hier hin und nicht weiter". Denn wenn du keinen Druck aufbaust gibt es keinen Grund für andere sich nach deinen Wünschen zu richten. Du solltest also zu diesen bestimmten Leutz genau die selbe Haltung einnehmen wie diese es dir gegenüber tun. Du solltest sie so behandeln wie sie dich behandeln. Frei nach dem Motto: "Es ist wie es ist - und wenn du damit ein Problem hast DANN ist es alleine DEIN Problem".

    Weist du ich bin Hausverwalter und Handwerker, ich kenne diese Situationen zu genüge und sage dir aus Erfahrung das sich nicht ändern wird wenn du nicht etwas änderst. Dabei musst du nicht aktiv werden, aber du musst klar stellen das das nicht mehr mit dir machen lässt. Du musst vermitteln das sie ab sofort gegen eine Wand laufen wenn sie ihr Verhalten nicht verändern. Das kann ganz schön nervig werden, das sag ich dir gleich. Aber du hast es so weit kommen lassen und nun braucht es Kraft um etwas zu verändern. Du musst auch deine persönliche Einstellung verändern. Es ist schön das du dir Gedanken über andere Menschen machst, aber auch dafür muss es Grenzen geben. Du kannst nicht immer zurück stecken nur weil andere ihren Arsch nicht in Bewegung bringen. Das kannst du eine Zeit lang mitmachen, aber es muss auch irgendwann Schluss damit sein.

    Denk mal drüber nach.

    LG
    Trekker
     
  5. nirak

    nirak Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Wo Ich Einst Niederfiel
    Hallo deoris,

    muss wirklich schmunzeln wenn ich die Antworten auf deinen Beitrag lese.
    Es reicht nicht etwas feinstofflich rüberzubringen sondern wenn du schon bei dieser *Arbeit* bist,dann mache es auch grobstofflich.
    Damit ist DEINE Realität gemeint.
    Du versuchst auf negative Gedanken,Interpretationen,Affimationen etwas Positives darüber zu legen,nur so funktioniert es nicht.

    Zuerst ist es angebracht den stiftenden Gedanken nochmals zu erleben,auch auf Emotionen achten und dann loszulassen,dann erst kannst du positives affimieren.

    Nicht der Nachbar ist es,DU bist es.....du mit all deinen Gedankengängen.
    Ihr schreibt doch immer jeder macht sich seine Realität selbst,warum wird genau dies bei einem Streit zum Beispiel ausser Acht gelassen....hier sagt man der andere ist schuld,der andere kriegt seinen Arsch nicht hoch,der andere nervt......

    Im Endeffekt ist es nicht der andere,sind es nicht die anderen Menschen die mir auf die Nerven gehn,sondern meine Gedanken an diese Menschen stellen genauso eine Situation her.

    Freilich ists einfacher,den Schuldigen woanders zu suchen,besser und effizienter ist es sich selbst anzusehen,*was denke ich über diesen Menschen*?

    Weißt du,vorallem in der Esoterik und in der Jenseitsthematik wird soviel geredet,.....sag ich jetzt,aber es wird dieses nicht bei sich selbst gemacht.
    *Och,mir geht es schlecht.....ein anderer ist schuld = Beispiele !!!!
    *Die Menschen nerven mich*.........*Wenn ich jetzt ausser Haus geh,boah seh ich diesen Ungustl wieder*

    Mensch,was erwartet ihr denn....Wunder?
    Diese Wunder könnt ihr selbst vollbringen indem Gedanken geändert werden,Gedanken bewußt gemacht werden,Gedanken losgelassen werden.

    Früher hab ich mir suggeriertt ich gewinne etwas!!!
    Nix ist passiert,aaaaaber seitdem ich der *Reality creation* verfallen bin,mache ich es bewußt und noch etwas mache ich,ich bin genau in diesem Moment mit meinem Gefühl dabei,sozusagen higher denn high.
    Und was ist passiert,dreimal habe ich in kurzer Zeit kleinere Beträge gewonnen.

    Versuch es mal mit Minikreationen,Erfolge stellen sich sichtbar ein. ;-)
    Ein guter Rat,alles was du dir wünscht nicht mehr mit dir machen zu lassen,wird wieder und wieder geschehen.
    Denn alleine der Gedanke reicht um diese Realität neuerlich auftreten zu lassen...warum ? weil immer noch ein Widerstand gegen deine bestehende Realität vorhanden ist. Der stiftende Gedanke ist immer noch präsent.

    lg
     
  6. deoris

    deoris Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    57
    Werbung:
    hm. ja.
    das ist ja alles schön und gut.

    ich erhoffe mir keine wunder, ich sehe nur keinen weg, meine sicht der dinge an diese leute ranzubringen.

    ja, ich weiß. das muss ich auch nicht. was schert es mich im grunde, wenn sie probleme mit sich und der welt haben?

    das ganze geht eben schon viele jahre so. wir sind hier so ziemlich die einzigen, welche sich auch gegen ihre präpotenz zur wehr setzen. alle anderen schimpfen meist nur hinterrücks, und wie sprechen halt an, was uns nicht paßt.
    die reaktionen sind sehr sehr unangenehm. verleumdungen, schreiduelle, ich hasse sowas. ich schreie nicht mit anderen menschen. ich versuche zu erklären und werde dafür angegriffen wie von einem schlachtschiff, mit total an den haaren herbeigezogenen argumenten und behauptungen beschimpft.

    das ist nun mal meine realität.
    wie kann ich sie ändern?
    ich bin im großen und ganzen ein sehr abgeklärter und gelassener mensch (mein mann weniger :stickout2), aber diese menschen beeinträchtigen mein wohlbefinden auf eine art, wie ich das nicht will. und erklären kann ich ihnen das nicht (mehr).

    aja, und ich habe immer zuerst die schuld bei mir selber gesucht und versucht, klärende worte zu finden. für entschuldigungen bin ich nur weiter beschimpft worden, als wäre es ein schuldeingeständnis. von ihrer seite kam bisher noch nie eine entschuldigung oder der versuch, etwas in güte auszudiskutieren.

    aber ich wilöl nicht resignieren.

    gruß
    deoris
     
  7. nirak

    nirak Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Wo Ich Einst Niederfiel

    Hi,

    ich möchte dir ein Buch nahelegen.
    Reality creation...die kontrollierte Erschaffung von Realität von Frederick Dodson...dann kannst du nachvollziehen wie ich es gemeint habe.

    Wenn ich einem Menschen mit Widerstand gegenübertrete spürt es derjenige oder er oder sie sieht es in Form von einem Bild...und zwar genau dem Bild,dass ich mir von diesem Menschen mache.
    Wenn der Streit in Verbindung mit diesem Menschen in deinen Gedanken vorhanden ist.....dann ändert sich nichts.

    Erst wenn du neutral auf diesen Menschen zugehst......

    Mit Druck,mit Muss,mit Wollen geht garnichts.
    Damit erzeugt man nur nochmehr Widerstand und zwar Widerstand GEGEN den Widerstand. ;-)

    Für dein Wohlbefinden bist nur DU verantwortlich....kein anderer Mensch.


    lg
     
  8. domaris73

    domaris73 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    2.011
    Ort:
    Österreich
    hallo nirak (Karin?)

    klingt interessant, was du da schreibst. aber auch sehr schwierig. weil das zwischenmenschliche ist halt schwer wegzuschalten. überhaupt, wenn es wie bei deoris schon seit jahren so dahingeht.

    lg, domaris
     



  9. Liebe deoris!


    Vermutlich wirst du dir jetzt denken: Die haben alle gut reden, sind ja nicht davon betroffen! Damit hast du natürlich recht! [​IMG]

    Aber.............du hast Eingangs geschrieben, dass diese besagten Nachbarn nicht nur mit dir bzw. deiner Familie, sondern auch mit der übrigen Nachbarschaft gewaltige Differenzen haben.
    Es ist anzunehmen, dass es bei euch auch so etwas wie eine Hausordnung gibt! Darin sind auch bestimmt etliche Kündigungsgründe angeführt!
    Wenn die Verstöße dagegen so arg sind und euch ein Zusammenleben mit diese Leuten nicht mehr möglich erscheint, warum wendet ihr euch nicht gemeinsam an die Hausverwaltung?


    LG
    feuervogel :liebe1:
     
  10. deoris

    deoris Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    57
    Werbung:
    lieber feuervogel,
    so ist es. wenn ich jemanden zu so einem problem einen rat geben müßte, würd ich auch sagen: scheiß dir nix, dann feit dir nix und würd vielleicht ein bißerl herumphilosophieren, dass die sicher kein schönes leben haben mit ihrem gift, das sie versprühen, und dass irgendwann alles zu ihnen zurückkommt.

    aber als so direkt betroffene ists schwer, über diesen dingen zu sehen. mein herz klopft schon schneller, wenn ich sie mitm auto zur zufahrt fahren sehe.

    und das ist das nächste kapitel: wir leben in einer reihenhaussiedlung. da geht nix mit beschwerden bei der hausverwaltung, weil ihr haus ihr eigentum ist. so wie das unsrige unseres. was eh gut ist so, weil so sind wenigstens diese grenzen klar. obwohl sie auch diese nicht akzeptieren wollen und immer glauben, bei unserer hausgestaltung mitreden zu können.

    ich hab schon mistelzweige an die grundstücksgrenzen gehängt, wasseradern gesucht oder sonstige störungen, welche bei ihnen verlaufen könnten.
    aber warum eigentlich???

    und dann kam ich eben vorletzte nacht auf die idee, bei ihnen als geist erscheinen zu wollen. das würde mir gefallen. echt!

    gruß
    deoris
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen