1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie kann ich jemanden der im Koma liegt helfen?

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von badeperle, 29. August 2010.

  1. badeperle

    badeperle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2010
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Hallo, ich bin neu hier und brauche dringend hilfe
    Ein bekannter von mir liegt nach einem Autounfall im Koma und es sieht sehr schlecht mit ihm aus!
    Ich versuche seit einer woche ihm über meditationen zu helfen.
    Leider bin ich noch anfänger und versuchte erst so auf die art licht zu der person zu schicken. Kennt irgendjemand eine Technik mit der ich der Person helfen kann, ihr Kraft schicken kann und sie unterstützen kann?
    Danke Danke :danke:
     
  2. Origenes

    Origenes Guest

    Ich denke der persönliche Kontakt ist auch wichtig, mit ihm reden, kommunizieren. Als wäre er "da".
     
  3. Liandra

    Liandra Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    211
    Ort:
    NRW
    Es gibt doch sicher ein Wesen mit dem verbunden bist.
    Wenn du in der Meditation bist, würde ich in dem Fall an dieses Wesen denken, das kann Budha,gott, Jesus, ein Engel etc. sein, das was für dich wichtig ist.
    Dann stelle dir den Komapatienten vor, umhülle ihn mit einem Licht oder ich z.b. binde immer ein goldenes Band um diese Person. Dann bitte das Wesen um Energie und Heilung für diesen Menschen , du empfängst diese Energie und leitest sie dann weiter.
    Als Tip: öffne bewusst dein Kopfchakra und lasse das Licht in dich fließen.

    Alles Gute für deinen Bekannten.
    lg von Lia
     
  4. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Im tib. Buddhismus gibt es eine Meditationsform, die nennt sich "Tonglen". Du findest nähere Infos beispielsweise im Buch "Das tibetische Buch vom Leben und Sterben" von Sogyal Rinpoche. Auch auf dem Internet findest du verschiedene Beschreibungen dieser Technik. Diese Technik kann von jedermann ausgeführt werden, und es bedarf keiner grossen Meisterschaft darin. Sie ist gleichzeitig sehr wirkungsvoll. Es gibt verschiedene Varianten, die alle leicht unterschiedlich sind. Such dir die Variante aus, die dir am besten passt. Du kannst diese Meditation überall anwenden, es ist nicht nötig, dass du physisch vor Ort bist, obschon das den Effekt noch einmal verstärkt.

    1. Stelle dir vor, wie du mit jedem Ausatmen all dein Mitgefühl, deine Liebe und alles, was du an Positivem in dir besitzt in Form von heilendem weissem/goldenem Licht ausatmest. Dieser Atem schwebt zu deiner bekannten Person hin und taucht in sie ein. Du schenkst dieser Person alles Gute, was du besitzt. Dadurch wird die Person immer mehr und mehr in heilendes, weisses/goldenes Licht eingehüllt.

    2. Stelle dir vor, wie du mit jedem Einatmen alles Negative, alles Leidvolle und Mühsame der Person in Form von dunklem, schwarem Rauchn einatmest. Du nimmst der Person alles Schlechte ab, was sie hat. Stelle dir vor, wie der Rauch in dir nach und nach all deine eigene Negativität verbrennt. Dadurch kommt immer stärker und stärker in dir selbst das weisse, goldene Licht hervor, bis ihr beide irgendwann in weisses, heilendes Licht gehüllt seid.

    3. Kombiniere 1) und 2).
     
  5. shumil

    shumil Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2010
    Beiträge:
    1.736
    Ort:
    brasilien
    genau, denn er ist 'da', die seele bekommt alles mit, sie hört auch alles was wir zu diesem menschen sprechen
    ... und öffne dein herzchakra um es wieder rausfliessen zu lassen zu dem menschen - es ist dann das weisse licht und unsere liebesenergie

    lg
     
  6. Klangtrance

    Klangtrance Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2010
    Beiträge:
    25
    Werbung:
    bei forschungen an komatösen patienten konnte mit bildgebenden verfahren gezeigt werden, dass musiktherapie die körper- und hirnfunktionen anregt.
    langzeitstudien gibt es leider noch keine...

    mfg
     
  7. dragonheart7

    dragonheart7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2010
    Beiträge:
    9.780
    Ort:
    im Herzen von Angeln
    ... Genau so !!! ... auch Berührungen schaffen Vertrautheit (z.B. Hände streicheln ...):thumbup:
     
  8. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Werbung:
    Das ist das wichtigste,nicht MEDITIEREN...da sein,ihm dich fühlen lassen,hören lassen..lese etwas vor,singe oder Spiel sein Lieblingslied..einfach da sein..
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. lisa46
    Antworten:
    32
    Aufrufe:
    2.166

Diese Seite empfehlen