1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie kann ich es schaffen richtig loszulassen, mich mehr zu öffnen?!

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von Luna123, 12. Oktober 2007.

  1. Luna123

    Luna123 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Werbung:
    Hallo,

    ich versuche schon seit einiger Zeit mit der geistigen Welt in Kontakt zu treten. Ein Medium und Kartenlegerin sagte mir ich hätte auf alle Fälle grosses Talent,es wäre meine Berufung, aber ich müsse versuchen mich mehr zu öffnen, loszulassen. Ich sei ziemlich kopfgesteuert und damit würde ich mich selbst blockieren. Ich solle viel meditieren und dann würde der Kontakt mit der geistigen Welt so nach und nach immer mehr werden.

    Ich muss dabei sagen das ich ein ziemlich ungeduldiger Mensch bin, wenn es nach einiger Zeit nicht so Erfolge bringt wie ich mir erhoffte. Meint ihr ich solle einfach regelmässig weitermeditieren um Erfolg zu haben? Oder habt ihr noch andere Tips wie man es schafft sich für die Botschaften der geistigen Welt mehr zu öffnen? Was macht ihr um eure Gedanken besser abschalten zu können?

    Ich weiss man kann so etwas natürlich nicht erzwingen. Gerade dann wenn man nicht mehr zu sehr darauf bedacht ist es zu schaffen, klappt es sicher besser.
    Ich würde mich riesig freuen wenn ihr mir vielleicht eure Erfahrungen zu solchen Themen mitteilen könntet.

    Liebe Grüsse
    Luna:)
     
  2. Drarak

    Drarak Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2007
    Beiträge:
    534
    Ort:
    Deutschland
    Namasté!

    Wenn in dir Talente stecken, wird man dich von Oben ganz sicher beobachten. Mediation ist eine gute Sache, daran arbeite ich auch zur Zeit.

    Eine weitere Sache die du machen kannst, ist einfach darum zu bitten, dir den Weg zu Zeigen. Wenn du bereits einige Anlaufstellen hast (Bei mir waren es zum Teil die Elemente), wende dich an sie, oder bitte Gabriel darum, dich zu führen. Durch deine Bitte um Hilfe, öffnest du dir ein Türchen. Dadurch kann man dir von Oben aus bessere und direkter helfen. Achte dann einfach auf die Zeichen. Kann sein, dass du z.B. neue Bekanntschaften machst.

    Gruß

    Drarak


    p.s. in der Ruhe liegt die Kraft!
     
  3. Jens Friedrich

    Jens Friedrich Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Zug, Schweiz
    Liebe Luna,

    wenn ich channele verbinde ich mich zu erst einmal richtig mit mir, meiner Essenz/ Seele, wie auch immer du das nennen möchtest. Und wenn ich in dieser göttlichen Energie meines Bewusstseins bin, dann kann ich mich mühelos für ein anderes Bewusstsein (z.B. das eines Engels oder aufgestiegenen Meisters) öffnen.
    In Bildern: Channeln heißt für mich, erst einmal wirklich heimkommen, bevor man sein eigenes Haus für andere öffnen kann.

    Was mich dabei untertützt hat, ganz nach Hause zu kommen, ist der New Breath.

    Alles Liebe, Jens Friedrich
     
  4. dodo57

    dodo57 Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    251
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Liebe Luna!

    Mir ging es genau so wie dir. Tolle Anlagen, was nicht alles in mir steckt, aber, das große Aber, du mußt lernen geduldig zu sein, loslassen, dich öffnen. Alles das, von dem man nicht weiß wie, und dann dieses blöde Wort Geduld. Ich hatte keine Gedud. Ich wollte alles und zwar jetzt und sofort. Aber ich habe lernen müssen, so spielt die Kapelle nicht.
    Auch ich mußte wie alle mal lernen zu meditieren, mit viel Geduld. Mußte lernen dass es hier nicht drauf ankommt was ich jetzt möchte, sondern ob ich schon soweit bin. Und was soll ich sagen, jetzt nach einigen Jahren des lernens, Kursen und Vorträgen Meinungsaustausch mit anderen, jetzt funktioniert es schon sehr gut. Ich bin aber längst noch nicht dort wo ich hin soll. Habe längst noch nicht mein volles Potential erreicht. Ich denke wenn man sich darauf einläßt, ist es ein ständiges lernen. Und eines, kannst du mir glauben lernt man wirklich, GEDULD!!!
    Ich habe getobt, geflucht, wollte mit allem aufhören. Aber es ging nicht. Wenn man sich einmal damit beschäftigt hat, wenn man einmal die geistige Welt in sein Leben gelassen hat, dann möchte man sie nicht mehr missen. So zumindest ist es mir gegangen.
    Ich hoffe das hilft dir ein bißchen, dass es anderen auch nicht besser geht. Liebe GRüße :fechten:dodo57
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen