1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie kann ich endlich geduldig sein?!

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Arinia, 13. März 2011.

  1. Arinia

    Arinia Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2009
    Beiträge:
    320
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Liebe Foris,


    ich weiß, dass ich bei euch die benötigten Popotritte immer bekomme und mich danach besser fühle. Daher wende ich mich erneut an euch und eure ehrlichen und auch - wenn nötig - vernichtenden Worte.
    Ich danke euch schon mal im Voraus. :D

    Um meine jetzige Situation kurz zu schildern... Im Jänner habe ich einen Mann kennengelernt. Es hat bei mir - und wie ich später erfuhr auch bei ihm - schon am ersten Tag "klick" gemacht (sofern man das als Ausgangspunkt ansehen kann ^^). Das erste Problem aber war, dass sein bester Freund (und auch mein bester Freund) in mich verliebt war und er dadurch seine Gefühle zurückgesteckt hat, ebenso ich um den besten Freund nicht zu verletzen.

    Nun... mittlerweile sind 2 Monate vergangen... wir haben uns ein paar mal getroffen (immer mit besagtem besten Freund) und schon da fiel uns beiden auf, dass wir uns erschreckend oft ansehen und "Sehnsucht" nacheinander hatten.
    Vor ein paar Wochen hat er mir dann gestanden, dass er in mich verliebt ist... es schien perfekt zu sein, wir sülzten rum wie Turteltäubchen... und sogar besagter bester Freund war "einverstanden" und wir trafen uns letztes Wochenende das erste Mal zu einem "Date". Es war eine sehr schöne Zeit... wir hatten Spaß, haben gequatscht über Gott und die Welt, gekuschelt was das Zeug hält und uns wirklich spitze verstanden. Wenn ich jetzt zurück denke gehts mir total gut. :D
    Am Montag fuhr ich dann nach hause wieder (er wohnt weiter weg - er Wien, ich in OÖ).

    Nun die Verabschiedung war auch noch herzlich und sehnsüchtig. Gut... ich komme daheim an und seit Montag abend war da eine gewisse Distanz da.. .keine lieben Worte mehr... zwar trotzdem täglich telefoniert (gut außer gestern und heute), aber es war Distanz da... sehr stark zu spüren...
    Heute hab ichs nicht mehr ausgehalten und ihn darauf angesprochen...
    Was denn los ist? Ob sich was verändert hat bei ihm? etc.

    Seine Antwort (ich rezitiere aus einer Mail):
    ich finds momentan nur etwas komisch, da wir vorher gute freunde waren und muss mich erst an diese situation gewöhnen.
    es is etwas verwirrend gerade deswegen versuch ich auch viel darüber nach zu denken.
    vielleicht äussert es sich durch meine nachdenklichkeit, das ich etwas anders momentan drauf bin, aber nur weil ich noch nicht wirklich weis in welche richtung das ganze geht, also ob mehr in richtung freundschaft oder doch mehr.
    deshalb kann ich dir die frage nicht mal richtig beantworten.
    sicher is da was nur wie gesagt ich weis nicht in welche richtung meine gefühle momentan gehen.
    *WINK*
    ZITAT ENDE

    Nun... es ist wohl so, dass ihn die Vergangenheit aufholt, er nicht weiß ob er nicht doch lieber eine Freundschaft möchte und ich wohl stark dazu tendiere zu "drängen". Jetzt weiß ich aber absolut nicht mehr wie ich weiter vorgehen soll. Geantwortet hab ich ihm, dass es klar ist, dass wir so und so noch nicht von einer Beziehung sprechen können, weil wir uns noch viel zu wenig kennen, ich ihn aber trotzdem lieb habe und wir so und so Freunde bleiben werden.

    Er hat das gut aufgenommen... aber jetzt ist halt mein Part.. der der WARTET... und ich HASSE warten... ich KANN ES NICHT! ich habe schon versucht mich abzulenken, Freunde eingeladen, bin spazieren gegangen, hab gelesen, mir gutes getan, doch irgendwie schwelge ich immer mit meinen Gedanken zu ihn und werde melancholisch... Es war so schön, ich habe Angst dies zu verlieren (Trauma aus meiner Kindheit ->Frühgeburt, sofort wochenlang von der Mutter getrennt... Angst vor Verlust).

    Der einzige LIchtblick ist, dass er mich für nächste Woche fast genötigt hat, nach Wien zu kommen und ihn zu besuchen... (das war gestern, vor dem heutigen Gespräch). Heute musste ich ihm dann auch noch mitteilen, dass es eventuell nichts wird, weil keiner auf meine Katzen schauen kann, wenn ich weg bin... und ich das erst im Laufe der Woche erfahren werde...

    Ach... ich bin so konfus grad im Kopf... ich hoffe ihr tretet mir gehörig in den Allerwertesten :D
    Danke fürs Lesen! :rolleyes:
     
  2. gilla

    gilla Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2011
    Beiträge:
    438
    Ort:
    frankfurt
    was soll man sagen um dir zuhelfen , frag ihn ob er nicht zu dir kommen will? das ist halt so der eine hat mehr geduld ,gelassenheit der andere weniger, das hat meist auch mit dem alter zutun
    oder mit demzutun das wir uns sagen so wie es kommt ist ok nehme es an als das beste was es sein soll, wenn das erste verlieben vorbei zeigt sich was übrig ist und rosa wolke oft vorbei und unsere alten probleme tauchen wieder auf,

    wünsch dir alles liebe gilla
     
  3. Arinia

    Arinia Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2009
    Beiträge:
    320
    Ort:
    Oberösterreich
    Danke liebe Gilla :D
     
  4. alleins

    alleins Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2010
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Harz
    Hallo Arinia,
    ja das ist so mit der Liebe, man weiß nie wann und wie sie von dem Anderen erwidert wird. Du schreibst was DU alles NICHT kannst.
    Ein Sprichwort sagt: immer wenn du meinst du kannst etwas nicht, dann willst du es nicht.
    Das klingt hart, doch wenn man darüber nachdenkt, dann ist es doch meist so, oder?
    DU kannst das alles nicht, was ist mit ihm?

    Er hat dir doch geschrieben, dass er dich sehen möchte, hat dir gute Gefühle gegeben.
    Gib sie ihm doch auch, sieh nicht nur deine Situation.
    Ein riesiges Feuer brennt nicht immer so groß, besser ist es doch die Glut langsam zu nähren und daraus ein beständiges Feuer werden zu lassen.

    Mögest du die Flamme der Liebe beherrschen und dankbar für die Glut sein.
    L.G. alleins
     
  5. Arinia

    Arinia Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2009
    Beiträge:
    320
    Ort:
    Oberösterreich
    Oh danke dir auch für diese Worte!
    Ich werde die mal sickern lassen!!!!
    Danke euch beiden :)

    :umarmen:
     
  6. orion7

    orion7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.110
    Ort:
    Land Brandenburg
    Werbung:
    Wir Menschen neigen dazu immer alles gleich und sofort haben zu wollen. Können die Dinge nicht in Geduld wachsen sehen, verlernen dabei, das Wichtigste zu sehen, wie etwas entstehen darf, wie etwas reifen darf, wie wir dazu beitragen können...wir fangen an zu erwarten, wir fangen an für andere zu denken....und nehmen uns so die Lebensqualität...auf was möchtest Du warten? ...auf eine Antwort, auf ein Gefühl?...die Gefühle, die Du spürst, kommen aus Deinem Herzen...und sind für ihn..

    es sind nur ein paar Gedanken für Dich...Orion.
     
  7. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity
    Ah, ein Masochist
    :))

    Du hast es ja selbst schon begriffen - ein schauerliches Erlebnis in der Frühkindheit. Dann arbeite Das in der Zwischenzeit mal auf. Sonst hat, egal welche, Beziehung eh wackelige Beine; und das willst du ja nicht.

    ein Vorschlag: Atemtherapie, oder Primärtherapie, oder etwas anderes. Aber tu etwas in die Richtung. Come on.

    Da bist du erstmal gut und fest abgelenkt
     
  8. Freija

    Freija Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    4.945
    Männer sind auch mehr mit dem Kopf dabei(wir doch eher emotional....), zumindest was ich so bei Freundinnen mitbekomme, eine fast identische Geschichte/n,....
    du kannst nur reagieren, klar das du ungeduldig bist.....er ist ja am agieren (Freundschaft,oder mehr...)
    eh wie du sagst ablenken, versuchen es nicht zu "ernst" zunehmen, ich weiß es ist schwierig.....

    falls du in linz wohnst, könnte ich auf deine Latzen schauen ^^
     
  9. Arinia

    Arinia Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2009
    Beiträge:
    320
    Ort:
    Oberösterreich
    Oh ihr seid so süß wirklich :D

    Danke erstmal herzlich für die Antworten :D

    Jetzt zu jedem einzelnen:

    Um auf deine Frage zurück zu kommen, auf WAS ich warte... ich habe jetzt ein paar Augenblicke gebraucht um mir da selbst erst mal darüber klar zu werden... wohl auf das erlösende: "Ja ich kann mir mehr mit dir vorstellen" bzw. die Erwartungen runtergeschraubt: auf ein wenig Normalität wieder... ja ich weiß, "normal" gibt es nicht ^^ aber wieder das Gefühl haben, dass die Gefühle auch erwiedert werden... aber das werden sie ja - in einem gewissen Grad. :D
    Danke für die lieben Worte!!!!!!!!! :umarmen:

    looooooooooooool oh jap XD scheint so goi? XD

    DAS war der gewünschte Popotritt... ich hätte jetzt nicht mal ansatzweise daran gedacht DA was zu machen... aber du hast recht!!!!!!!!!!! Ich habe eh ein gutes Buch daheim, das ich mir bis jetzt noch nicht zu Gemüte führte bezüglich solcher "Traumatas" bzw. einfach um loszulassen... das werde ich mir heute zu Gemüte führen. DANKE DIR!!!!!!!!!!!!!

    Diese Atemtherapie... kann ich das selbst auch machen? Psychotherapie hatte ich schon, und bin soweit stabil und habe mehrere Denkansätze davon mitgenommen, die ich auch jetzt versuche wieder zu aktivieren. :D

    Stimmt... so hab ich das noch gar ned gesehen... ER ARBEITET JA AN SICH!!!! Er kämpft wohl grad mit sich... nochdazu eine Freundschaft aufs Spiel setzen (zw. mir und ihm) um eine Beziehung - die eher in die Brüche gehen kann als eine Freundschaft heutzutage - zu beenden...

    Och danke für das Angebot :D Aber ich bin aus Steyr :banane: Aber is kein Prob... ich überleg eh, erst nächstes WE zu fahren, da krieg ich Montag auch frei, so wie er... dann hätten wir bissal mehr zeit ^^ ich sehs eh ob er fragt wies jetzt ausschaut :D

    ICH DANKE EUCH WIRKLICH NOCHMAL ALLEN!!!!!!!!!!!!!!!! Auch für die Mühen!!!!

    :umarmen:
     
  10. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity
    Werbung:
    Wenn du es machst.

    Sagen wir so - wenn du bis nächste Woche Dienstag nicht aktiv damit begonnen hast -> suchst du dir einen Kurs raus, und BUCHST ihn; und zwar noch an besagtem Dienstag. Nächsten Dienstag.​



    alles klar
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen