1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie kann ich dieses Projekt wahrlich unterstuetzen?

Dieses Thema im Forum "Karten legen" wurde erstellt von Fontana, 21. Oktober 2010.

  1. Fontana

    Fontana Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2010
    Beiträge:
    741
    Ort:
    Suedeuropa / Muenchen
    Werbung:
    Guten Tag meine lieben Deuterinnen,

    wir kaempfen schon seit Tagen, wenn nicht sogar Wochen mit Loesung dieses Themas. Leider sind wir alle am Punkt angelangt es bedarf vllt. meiner Hilfe / meiner Unterstuetzung, aber wie?

    Diesen Thread habe ich allerdings Jessey zu verdanken und zuvor Ibke, die einiges dazu beigetragen haben um an diesem Punkt zu kommen.

    Daraufhin verfolge ich deren Tipp und lege hier ein Neuner - Blatt rein.
    Fragestellerin bin ich als Position Mitte und meine Frage ist:

    Wie kann ich meinen Mann in seinem Projekt (Ausgrabungen) unterstuetzen?

    Gemeinsam finden wir einen Loesungsansatz / wir erhoffen uns auch Tipps von Euch!


    Nun das Blatt:





    So wie ich das Blatt natuerlich sehe, merke ich schon... naja, ich verkneife mir jetzt erstmal alle Kommentare!

    Danke fuer Eure Hilfestellung
    LG Fontana

    P.S.: am besten ist es natuerlich die anderen Threads hier der Reihenfolge nach mit einzustellen, damit ihr Euch auch ein Bild ueber unsere Erkentnisse machen koennt!

    http://www.esoterikforum.at/threads/139847&highlight=seht+das?

    http://www.esoterikforum.at/threads/141091&highlight=Archaeologische+Ausgrabungen-

    http://www.esoterikforum.at/threads/141576&highlight=Archaeologische+Ausgrabungen-
     
  2. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Hmmm. ist das nicht schon das dritte Blatt zu dem gleichenThema? Was willst du denn nicht sehen bisher? ;)
     
  3. Fontana

    Fontana Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2010
    Beiträge:
    741
    Ort:
    Suedeuropa / Muenchen
    Ja, liebe Loge33, das ist fast schon das dritte Blatt zum Thema, allerdings sind wir nicht unbedingt wie wir wollten weiter gekommen. Wenn Du den letzten Thread verfolgst, dann weist Du wovon wir hier sprechen.

    Ausserdem soll in diesem Blatt eher meine Funktion zu diesem Thema analysiert werden, also mein Wirken und nicht seins. Verstehe, dass jetzt nicht falsch, aber ich bin der Meinung gewesen, von Anfang an, ich kann ihm da helfen rauszukommen, bzw. das Projekt endlich bald abzuschliessen mit Erfolg oder ohne Erfolg. Leider hat sich durch unsere 2 letzten Legungen ergeben, dass er asu irgendeinem Grund nicht geholfen werden moechte.
    Ich glaube wir haben den Grund schon heraus, nur ich moechte diese Situation, die da ist nicht laenger haben. Ich bin es satt! So moechte ich nun sehen, ob ich was machen kann und wie.

    Dazu holte ich mir Hilfe von den Damen und wir wollen das jetzt mal so systematisch angehen, dass es zu einer Loesung kommt. Sonst kaempfe ich noch lange damit!

    Danke Dir der Nachfrage!
     
  4. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Und das soll nun auch gefälligst so liegen und in diesem Sinne entsprechend gepampert werden. Leider sind Karten auch nur Menschen, hehe. Nee, im Ernst; schau, was wirklich abging und du siehst, was IST.

    :danke:
     
  5. Fontana

    Fontana Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2010
    Beiträge:
    741
    Ort:
    Suedeuropa / Muenchen
    Nein, das meine ich nicht... es muss nicht so sein! Ich wuenschte es waere vor 2 Jahren damit beendet. Dann waere jetzt Ruhe und wir koennten uns auch auf die Arbeit konzentrieren. Wenn er staendig mit solch schweirigen Sachen konfrontiert wird - es gefaellt ihm sogar- wann hat er Zeit fuer seine Firma, die Famile? Seine Kinder sehen ihn fast nie in letzter Zeit, seine Ehemalige Ehefrau klagt staendig darueber! Die Firma kann so nicht gefuehrt werden; man sieht ja auch im Bild, dass er sich im Wege steht.

    Bisher, habe ich auch viel Verstaendnis fuer alle diese Probleme gehabt; aber ich bin ja auch schon mit all den Sachen eher ueberfordert und kann mich auf garnichts mehr so richtig konzentrieren. Ausserdem ist unser Job mir sehr wichtig, aber iwe soll ich ihm die Zuegel von der Hand nehmen wenn ich genausowenig wie bei dieser Sache involviert werde? Es ist Wahnsinn und macht mich fertig; es ist ein Chaos und es muss aufgeraeumt werden, nur ohne ihn geht es nicht!

    Vllt. bin ich blind Loge33! Was ging ab? Hast Du etwas entdeckt? Das einzige was ich weiss, ist dass er sich mit wenigen Worten nicht helfen liess. Wenn das so weitergeht, dann heisst es doch ich bin der Situation ausgeliefert! Das will ich nicht hinnehmen. Es geht hier um Existenz und um unser gemeinsames Leben, unsere Kinder, unser Unternehmen. Ich muss was tun. Aber was genau, dass moechte ich wissen. Wie kann ich was tun ohne dass er dicht macht oder er stur wird... ich weiss wovon ich spreche. Das war auch in der Vergangenheit so!
     
  6. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Werbung:
    Das einzige, was ich lese ist, dass du unzufrieden bist und dieses auf sein vermeintliches Verhalten und letztlich ihn abwälzst. Sry...
     
  7. Fontana

    Fontana Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2010
    Beiträge:
    741
    Ort:
    Suedeuropa / Muenchen
    Wie sollte ich denn mit so vielen ungeloesten Problemen zufrieden sein? Waerst Du es? wuerdest Du mit dem was an Chaos da ist zufrieden sein?

    An ihm abwaelzen... das klingt als Kritik. Es ist Kritik. Gut. Was meinst du wer verantwortlich ist fuer die Situation, die im Moment da ist? Du hast Dir ein Bild gemacht aus dem Ganzen. Wer ist verantwortlich und vor allem wer fuehlt sich verantwortlich?

    Wuerdest Du ein Unternehmen so fuehren?

    ich frage Dich ganz einfach, weil ich das Gefuehl habe, dass Du die Situation etwas milde einschaetzt, bzw. Du meinst, dass ich unberechtigt enttaeuscht bin. Ist das so? Hast Du das so verstanden? Wenn man das alles liest versteht man dass es unberechtigt ist?
     
  8. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    *seufz

    Das meinte ich, du gierst nach Bestätigung dieser deiner Einschätzung und das IST Abwälzung der Verantwortung für dein eigenes Leben, imho. Mach selber was draus. Mir egal. Nur ich und jeder andere muss das deine weder persönlich leben noch erlebt haben, um DAS zu erkennen, nach was du hier permanent lechzst, verstehst du? Ja, ich hab noch nichtmal wirklich Lust, dir da in den Hintern zu treten, auch wenn ich's grad tue. :D
     
  9. Fontana

    Fontana Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2010
    Beiträge:
    741
    Ort:
    Suedeuropa / Muenchen
    Nein, sorry,
    ich giere nicht nach Bestaetigung dieser meiner Einschaetzung - Di=u hast es falsch verstanden, oder ich habe mich falsch ausgedrueckt- und ich waelze nicht ab, gerade deswegen nicht weil ich mich damit auseinandersetze, hier im Forum, in meinem Buero, in meiner Freizeit, suche ich nach einer Loesung.

    Warum entnimmst Du denn meinen Beitrag als eine Verpflichtung fuer Dich an, mir zu helfen(?!), das will ich doch gar nicht. Du kannst die Situation einschaetzen wie Du moechtest; mich stoert das nicht weiter. Aber solange Du mich dahinstellst als ob ich nur nach einer Bestaetigung suche muss ich das von mir weisen.

    Die Bestaetigung dessen, wenn das der Fall sein sollte kommt dann ohnehinnicht jetzt sondern spaeter. Ob es das tut oder nicht ist hier nebensaechlich, denn es geht hier wirklich und wahrlich nur darum zu sehen / Chancen wahrzunehmen um die Situation zu veraendern, dass wir Frieden haben koennen.

    Ich frage mich hier, wieso ich von Dir missverstanden werde. Aus welchem Grund. Moeglicherweise hast Du zu ueberhaupt was keine Lust. Aber wieso setzt Du Dich dann in Verbindung mit mir? Und wenn Du das kannst, dann trete mir bitte bitte in den Hintern, wie Du so schoen sagst, das faende ich hoechstinteressant.

    Mal sehen was das dann bewirkt bei mir.
    Ich versichere Dir, es ist mir auch egal, weil es dabei nur um Dich und Dein Wirken auf andere geht. Ich danke Dir hierfuer, weil Du es eben besser weisst als ich.

    Stellungnahme nicht noetig!
     
  10. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Werbung:
    Na, dann:

    q.e.d.!


    ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen