1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie kann ich aufhören wie der fette Buddha zu lachen ?

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von The_Sorcerer, 22. September 2009.

  1. The_Sorcerer

    The_Sorcerer Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2005
    Beiträge:
    180
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Hi Leute, hab nen Thread aufgemacht im TCM-Berreich

    http://www.esoterikforum.at/threads/118956

    Ich hab jetzt ein anderes Problem:

    Wie kann ich aufhören wie der fette Buddha zu lachen ?

    Muss ich damit rechnen, dass ich wieder in ne Parallelwelt abdrifte durch Qi Gong ?

    Das zweite ist am schlimmsten, das andere kann ich steuern, Kraft,Schnelligkeit, damit die Leute nicht Angst kriegen. Aber solange ich noch bei meinen Eltern wohne ist das Problem, dass sie dann meinen, ich hab ne bipolare Störung und stecken mich in die Klappse wo die mich mit Haldohl wieder vollpumpen !

    Ich will auf gar keinen Fall in die Klappse wieder ! Das ist wirklich die Hölle auf Erden !

    Sagt mir bitte, wie ich weiter Qi Gong machen kann, happy sein, aber nicht laut lachen wieder bald ?

    Sagt mir vor allem, wie ich nicht in ne Parallelwelt abdrifte durch Qi Gong wieder ! Das ist am allermeisten Riskant ! Wenn ich alleine wohnen würde wäre es kein Problem aber so schon.

    Ist schwierig nicht zu lachen wenn man voll mit Endorphinen vollgepumpt ist. Lohan Qi Gong macht auch total süchtig. ^^
     
  2. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.684
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    An Lachen ist ja nichts schlechtes, wenn es Dir so ist.

    Habe auch eine Bi-Polare Störung, war auch schon in der Psychiatrie
    deswegen, bin allerdings freiwillig hin und zu keinem Zeitpunkt, habe ich es als
    Hölle erlebt, im Gegenteil, war froh, dort aufgehoben zu sein.
    Haldol ist allerdings hammerhart, das würde ich auch nicht wollen.
    Gibt ja andere Medikamente, die nicht so abschalten und reinhauen.

    Eine Manie zu steuern, ist ein Kraftakt sondersgleichen.
    Und beim richtigen Medikament, kann man sich einfach mal ausruhen,
    meine Meinung.
    Gut das du dich körperlich betätigst, dass baut ja auch vie Spannung ab.
     
  3. Lilatag

    Lilatag Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    430
    Ort:
    Zuhause
    Die Balance finden.

    Die Balance zwischen Innenwelt, den Wahrnehmungen ect. ...
    und den Anforderungen der "Außenwelt", dieser Welt die
    weiter so funktioniert, wie sie nun mal ist.

    Balance finden.

    Qigong - zeitlich sehr bewußt einsetzen.

    Gegen Abdriften hilft - sehr banale Dinge tun.
    Arbeiten gehen, Putzen, aufräumen, Zeitungen lesen, sich von
    jemanden vollquatschen lassen - so richtig dumpfe Dinge versuche zu tun.
    Den Kopf halt ein wenig ablenken lassen.

    Von dem Niveau der Energieflusses soweit runter kommen, wie es geht.
    evt. auch kein Qigong machen, nur jeden 2. Tag. ect. - mal eine Woche
    Pause machen. Du verlierst nichts.

    Kannst Du Dich mal für 2-3 Tage wo zurückziehen (bei einem guten Freund,
    der nach Dir guckt, dass Du auch isst und eine Tagestruktur hast?)
    Versuch eine Kur zu bekommen.

    Die Energien sollten gemäßigter "laufen".
     
  4. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    ich hab für dich keine lösung ...jedenfalls ...sich das lachen zu verbieten ...ist es nicht ...das muss und wird doch erklärbar sein und wenn nicht dann kannst du den anderen immer noch humorlos nennen ..und ob du dann wegen zuviel lachens eingewiesen werden kannst halt ich gelinde gesagt für ein gerücht:D:umarmen::D
     

Diese Seite empfehlen