1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie ist es, tod zu sein?!

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von taimie, 7. Mai 2008.

  1. taimie

    taimie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2006
    Beiträge:
    8.341
    Ort:
    Vienna calling......
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    Ich habe heute eine sehr Interessante Frage gestellt bekommen, und diese würde ich gerne mit Euch einmal diskutieren.

    "Wie ist es, tod zu sein"

    Was sagt Ihr dazu?!

    Lg
    taimie
     
  2. SpiderWoman

    SpiderWoman Guest

    Was meinst Du, wenn Du Dich hineinfühlst???
     
  3. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.696
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    glaubst du ernsthaft, dass dir da jemand eine direkte
    Antwort geben kann.
    Und wenn, dann ist jeder anders Tod, oder meint es wäre
    so.
    Denkst du nicht, dass sich darauf vorbereiten, in Meditation nicht viel wirkungsvoller
    wäre, als ein Small talk, hallo wie es mal Tod zu sein.
    Das dient zwar der Unterhaltung, in Brigittes Nähstübchen.
    Oder wie wäre es mit dem Tibetanischem Totenbuch, wo du ganz
    tief in dir reisen kannst, was der Tod für dich bedeutet, was hilft
    dir es denn, wenn nun alle wild spekulieren, wie es vielleicht
    ist tot zu sein. Tod-Vergänglichkeit
    Die Vorbereitung auf diesen Augenblick scheint mir wesentlicher,
    als eine eventuelle Vermutung..
    ich erlebe gern direkt...
     
  4. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    Hallo

    Für mich gibt es keinen Tod. Jedes Ende bedeutet auch einen (Neu-)Anfang.

    Liebe Grüsse

    lichtbrücke
     
  5. taimie

    taimie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2006
    Beiträge:
    8.341
    Ort:
    Vienna calling......
    Ich habe diese These nicht erstellt.

    Die Frage wurde mir heute gestellt und da ich in etwa Deiner Meinung bin zu diesem Thema wollte ich nur wissen wie Ihr darübe denkt.Nicht mehr und nicht weniger :)

    Lg
    taimie
     
  6. paula marx

    paula marx Guest

    Werbung:
    hallo Taimie,

    ein Vorschlag wäre,
    die Jenigen von uns, die rübergehen, kommen dann ins Forum und gründen ein Unterforum zum Austauschen und Botschaften an ausgewählte User vermitteln?
     
  7. tekfrog

    tekfrog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    5.469
    Ort:
    AKW55
    ich denke mal ... schön ...
     
  8. SpiderWoman

    SpiderWoman Guest

    Du wechselst die Seiten - da Du immer nur im Geist / innenweltlich und niemals auf Erden / aussenweltlich wandelst, auch wenn es Dir so erscheint.

    Das leibliche Geschehen, was Symptome zeigt, die "tot" genannt werden, weisen auf die Seite hin, die für uns das Leben anstatt der Tod ist.
     
  9. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Leicht, vermutlich. LG Loge33
     
  10. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    körperlos frei
    alles liebehw-achtung ich weiss es aber nicht ganz genau:weihna1:liebe1:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen