1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie ist die Mars Qualität ?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Iakchus, 5. Oktober 2006.

?

Was ist am Typischsten für Mars ?

  1. In Wirtklichkeit Reaktiv zu sein, will Widerstände überwinden...

    3 Stimme(n)
    10,7%
  2. Der Ritter / zuweilen forsch oder mutig, derweil verschwendend oder entschlossen zur Sache...

    7 Stimme(n)
    25,0%
  3. Der Kämpfer. Der Sportler. Der Waffenträger. Mechaniker. Techniker. Handwerker. Chirurg.

    4 Stimme(n)
    14,3%
  4. Sich der Umwelt gegenüber behaupten. Bedürfnisse befriedigen. Physischer Körper. Willen.

    12 Stimme(n)
    42,9%
  5. Instinktarch-aischer Impuls (Archetyp) nach Vorne. Nach oben. Evolution.

    4 Stimme(n)
    14,3%
  1. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo allerseits,
    liebe Freunde!

    Wie würdet ihr am ehesten die Mars Qualität beschreiben wollen? Was von dem Folgendem ist für euch am typischsten für Mars (als Planet im Horoskop, ob Mensch oder Ereignis)...???

    Lg
    Stefan
     
  2. Lilith

    Lilith Guest

    Ich glaub Mars steht für Antrieb, Impuls, Wille, Ego, Sexualtrieb, Durchsetzungsfähigkeit, Handeln, Aggression, rot, Kämpfen, ... [​IMG]
     
  3. blackandblue

    blackandblue Guest

    hm..

    ich würde sagen bei mars geht es primär um
    -initiative
    -aktion
    -durchsetzung (auch: streit/kampf)
    -sexualtrieb I (eher die spielerisch bumsende art :D)

    wie der mars sich aber manifestiert hängt denke ich massgeblich von seiner stellung ab in:
    -zeichen
    -haus
    -aspektbild

    was die sexualität von mars anbelangt, denke ich spielt sein verhältnis zu pluto eine wesentliche rolle, da pluto ja auch steht für:
    -regeneration
    -macht/ohnmacht
    -"magnetismus/erotik (verhältnis zu venus zB?)) (bei aller biologie.. sex spielt sich viel im kopf ab)
    -sexualtrieb II (der fortpflanzungsaspekt/überlebenswille)

    und das ganze wäre ja natürlich auch mit dem rest verbunden und von ihm mitgestatltet..

    pluto(innen/instinkt) als kontrollzentrale von mars(aussen/aktion) als exekutive (militär) :clown: .. (?)

    lg ;)
     
  4. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hi

    ich hab mal gehört, dass einige behaupten, Mars wäre in seiner Natur und seinem Wesen eher ein reaktiver Planet als wie er ein aktiver Planet wäre... - etwas paradox freilich; -- -- --

    wenn man sich anschaut, und versucht Beispiele zu finden, wo er tatsächlich Widerstand überwindet, wird es aber irgendwo naheliegend, tatsächlich von einem reaktiven Ansatz zu sprechen. Gleichwohl dünkt mir, dass das in dieser Art zu einseitig wird, wenn man nicht auch die aktive Natur von Mars würdigt, dies nämlich kommt zustande, je nachdem von welchem Standpunkt / Perspektive / Ebene man das aus sieht, wo Mars reagiert oder agiert.

    Die Blumenkapsel will aktiv nach vorne dringen, in ihrem ganzen Wesen, aber sie kommt erst heraus (und überwindet bis dahin Widerstand), indem sie an diesem Widerstand herauszukommen wächst...

    Lg
    Stefan
     
  5. Lilith

    Lilith Guest

    Ist Widerstandsorientiertheit nicht Mars in Aspekt zu Saturn?
     
  6. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Werbung:
    Hallo Stefan :)

    abgestimmt habe ich nicht, aber eine Art "Klassifizierung" von Ring herausgesucht:


    Im Bild: Mars/Widder/Der Krieger

    Für reaktiv halte ich das "reine" Marsprinzip" nicht. Das wäre eher der Gegenpol Venus.

    Liebe Grüße
    Rita
     
  7. blackandblue

    blackandblue Guest

    Hallo Stefan,

    hm.. aktiv/reaktiv ist ne schwierige sache.. wenn es um bewusstes handeln geht wäre selbt eine reaktion.. eine bewusst gewählte aktion..

    damit meine ich.. wahre reflexe.. und "automatismen in seiner persönlichen politik sind nicht das gleiche.. will man beides reaktion oder reaktiv nennen? wäre zwar nicht unbedingt falsch.. aber evtl je nach fragestellung etwas unklar..

    vermutlich würden aspekte zur sonne (bewusstsein) oder merkur (intellekt)
    oder
    zu mond(unterbewusstsein/prägungen) oder neptun (unterbewusstsein/sehnsüchte)

    aufschluss darüber geben, wie (un(ter))bewusst das ganze handeln ausgewählt wird.. und von welchen faktoren "dominiert.. auch dort könnte man evtl auf die antwort danach suchen, wie aktiv (im sinne von eigeninititive) oder reaktiv (im sinne von auf äussere impulse "antwortend reagierend) der mars dann tatsächlich ist..

    über uranus-aspekte liesse sich evtl die spontanäität und berechnbarkeit und regelkonformität des marsichen handelns erkennen..sowie seine "rebellizität :clown:

    bei saturn-aspekten auch die regelkonformität, die nachhaltigkeit..das aussmass und die wirksamkeit (durch strukturiertheit/nachhaltigkeit)

    mit venusaspekten evtl inwieweit "kollateralschäden akzeptiert oder vermieden werden wollen :D also die einbettung in dem sozialen rahmen aus zwischenmenschlicher sicht (statt aus saturnischer sicht, die evtl mehr nach gesetzbuch/staat/tradition/lokalen bräuchen und stilen schaut))

    ..
     
  8. Kayamea

    Kayamea Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    5.641
    Ort:
    da, wo das Herz schlägt
    Hi Stefan, :)

    irgendwie will da für mich nix so recht passen, drum gebe ich lieber keine Stimme ab.

    Wie wär's einfach nur mit "Ich will" ;)

    Lieben Gruss
    Martina
     
  9. Jonas

    Jonas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    3.199
    Ort:
    Köln

    Hallo liebe Rita.

    Wenn man will, kann man noch den alten Herrscher vom Skorpion hervorholen. Dieser ist ja der Mars. Das wäre dann die Zeckentaktik.
    Abwarten und genau auf den richtigen Moment warten können.

    Viele Grüße

    Jonas
     
  10. Simi

    Simi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.768
    Werbung:
    Mars ist die Entscheidungs- und Tatkraft eines Menschen. Im Zeichen. Das Zeichen bedeutet die Art und Weise, in der ein Mensch innerlich zu einer Entscheidung findet. Eine Entscheidung zu treffen, ist immer aktiv, immer. Egal, welche Gründe zur Entscheidung führen, ob bewusst oder unbewusst- wenn ich entscheide, ist es eine Aktion. Auch wenn ich scheinbar von aussen zu einer Entscheidung gezwungen werde, es bleibt, was es ist- meine Entscheidung. Mars.

    Der Bogen und der Pfeil. Man legt an, spannt und zielt. Mars ist der Augenblick, wo die Finger den Pfeil loslassen. Die Entscheidung ist getroffen- und damit ist die Tat gesetzt. Die Art und Weise, wie man zum Schießstand geht- und ob man überhaupt hingeht und wenn ja, warum- welchen Bogen man wählt, welche Sorte von Pfeilen, wie man anlegt und wie lange man zielt und ob man evtl. gar nicht schiesst- das ist das Zeichen, in dem Mars steht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen