1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie ist das mit der Zeit?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von SalixAlba, 29. Dezember 2005.

  1. SalixAlba

    SalixAlba Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2004
    Beiträge:
    978
    Ort:
    Österreich - Kreis Voitsberg
    Werbung:
    An alle, die schon einiges an Wissen und Denken angesammelt haben, ich hab da vielleicht ein wenig zu knabbern :) :

    Gerade eben ging mir folgendes durch den Kopf:
    Wie ist das mit der Zeit und der Geduld. Geduld ist ja wohl eine Sache, die damit zu tun hat, auf etwas warten zu können. Doch wieso muß man auf etwas warten, wenn die Theorie zutrifft, daß Zeit relativ ist? Wenn nur im Hier und Jetzt die Zeit, wie wir sie kennen relevant ist, wozu brauchen wir dann überhaupt Geduld, wenn man woanders gar nicht warten muß? (eventuell?)

    Na, jetzt bin ich gespannt, ob ich darauf eine Antwort bekomme :D *Nußknacker hinstell*

    Alles Liebe
    Moonrivercat
     
  2. Jovannah

    Jovannah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    2.609
    hm...wenn ich mal so am thema herumknabbere...

    fällt mir ein...energie folgt der aufmerksamkeit....und diese beeinflusst wohl mein zeitempfinden. bin ich mit meinen energien, also meiner aufmerksamkeit im jetzt, bei mir....gibt´s wohl kein zeitgefühl....
    bleibe ich energetisch mir voran...muss ich wohl warten, bis ich mit meinem körperlichen geschehen, dem geschehen im umfeld...mich so zu sagen wieder ein hole...
    dann passen meine aufmerksamkeit, mein wunschbild.... und das geschehen im umfeld wieder zusammen..

    irgendwie so, stell ich mir das vor...*g*
     
  3. prema

    prema Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    893
    Ort:
    Gleisdorf
    Hi,

    hier einmal die von Basiseinheit von Zeit,

    das 9 192 631 770fache der Periodendauer der dem Übergang zwischen den beiden Hyperfeinstrukturniveaus des Grundzustandes von Atomen des Nuklids 133Cs entsprechenden Strahlung

    Inwieweit ist Zeit relativ?

    Der Faktor, der die Zeit relativ macht, im physikalischen Sinn , wirst du beim Warten nicht wahr nehmen. :morgen:

    liebe grüsse
    prema
     
  4. wildlifesara

    wildlifesara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.100
    Ort:
    Da wo ich mich am wohlsten fühle, in mir! :o)
    Hallo Moonrivercat,

    eine gute Frage. Ich weiß leider keine Antwort darauf.
    Ich bin ein sehr ungeduldiger Mensch und wenn sich alle etwas mehr schicken würden bräuchte auch keiner mehr zu warten. :nudelwalk :D

    Ich finde es furchtbar warten zu müssen. Ich habe nur festgestellt je mehr man auf etwas wartet um so länger kommt einen die Zeit vor in der man wartet. :confused: Ja ist schon schlimm diese Warterei. :D

    Liebe Grüße
    Sara
     
  5. Ariete

    Ariete Guest

    Hallöchen:)

    eine wirklich kniffelige Sache. Aber ich denke, daß Zeit eine eigene Qualität hat, praktisch jede Sekunde hat ihre eigene Qualität. Dinge können nicht zu jeder Zeit in die Realität kommen, erst wenn die Zeitqualität es zulässt. Und darum mußt Du warten, bis die Zeit die Qualität hat, damit die Sache geschehen kann.

    Aber Geduld ist auch nicht meine größte Tugend *lach*

    liebe Grüße, Ariete
     
  6. wildlifesara

    wildlifesara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.100
    Ort:
    Da wo ich mich am wohlsten fühle, in mir! :o)
    Werbung:
    Hallo Ariete,

    das ist gut. :D Ich werde mal versuchen es so zu sehen. :) Man wenn es nur nicht so schwer wäre. :stickout2

    Liebe Grüße
    Sara
     
  7. merry

    merry Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2004
    Beiträge:
    218
    Ort:
    an der schööönen mosel
    Hallo,
    der Trick ist doch einfach. Erst dann was wollen wenn es da ist, dann brauchst du keine Geduld. Und in der zwischenzeit:saugen:
    Hilft gut gegen Ungeduld:lachen:
    merry
     
  8. wildlifesara

    wildlifesara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.100
    Ort:
    Da wo ich mich am wohlsten fühle, in mir! :o)
    :lachen: :lachen: :lachen: Hast du noch ein paar davon auf Lager nach Putzen ist mir heute nicht mehr.

    Liebe Grüße
    Sara
     
  9. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Na, im Eso-Forum vergeht die Zeit auch sehr schnell ... also wenn du sie vorbeisausen lassen willst...
    Und sonst halte ich es damit: Wir leben in Raum und Zeit und wir begegnen den Ereignissen, wenn sie dran sind... (oder wir reif dafür sind) ...
    lg Kalihan
     
  10. Sat Naam

    Sat Naam Guest

    Werbung:
    Das Problem hatte ich auch mal. Da hab ich für mich eine einfache Lösung gefunden.
    Wieso warten und Zeit nutzlos verstreichen lassen. Wenn etwas kommt dann kommt es auch, egal wie lang das dauert. Also einfach vergessen und sich neuem widmen. Es gibt noch so vieles mehr zu endecken.
    Wenn es dann da ist, wird es sich schon melden - und wenn nicht, habe ich wenigstens nicht umsonst gewartet.
    Außerdem fällt die Geduldsübung automatisch flach.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen