1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie ist das mit dem Namen und mit dem heiraten?

Dieses Thema im Forum "Numerologie" wurde erstellt von SchwarzeKatze, 10. Juni 2014.

  1. SchwarzeKatze

    SchwarzeKatze Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2014
    Beiträge:
    65
    Werbung:
    Hallo Leute mal ne frage. Ich habe demnaehchst vor zu heiraten, und frage mich, für welchen Namen ich mich entscheiden soll, wegen meinem Schicksal.
    Ist nach einer Heirat, der geburtsnachname überhaupt noch wichtig, wenn man ihn ganz ablegt. Oder spielt der dann gar keine Rolle mehr und fällt weg.
    Viele Grüße
     
  2. Sadivila

    Sadivila Guest

    soviel ich weiss, kannst du dir das ja aussuchen. Du kannst ja auch beide Namen nehmen.
     
  3. SchwarzeKatze

    SchwarzeKatze Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2014
    Beiträge:
    65
    Nun ich meine,wenn man den alten Namen ablegt, zählt der dann immernoch irgendwie? Weil man hat ihnbsich ja vor der Inkarnation ausgesucht.
     
  4. Bernd S.

    Bernd S. Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    175
    Ort:
    München
    Werbung:
    der neue Name zählt (vergiß das mit karmisch ausgesucht usw.)

    gibt zwar viele Möglichkeiten/Systeme aber
    aber lt. meinem Kenntnisstand (soweit ich weiß):
    jeder Buchstabe hat seine Bedeutung.

    die Vokale a,e,o,i,u, sowie ä,ö,ü haben Planetenqualität/bzw. Zuordnung
    die Konsonanten haben eine Sternzeichen Zuordnung
    (Planeten/Sternzeichenwirkung aus Astrologie hinreichend bekannt).

    des weiteren die Reihenfolge: jeder Buchstabe in Reihenfolge steh für einen Bestimmten Lebensbereich z.B. 1. Buchstabe für Bereich ... u. 4. Buchstabe für Bereich... usw.

    d.h. in Deinem Fall: man müßte beide Namen untereinander stellen und dann sehen welcher Buchstabe bei der jeweiligen Person ist und vergleichen;
    dann weiß man wie,welche Person in dem jeweiligen Bereich reagieren wird bzw. auf was man im Zusammenleben aufpaßen sollte.

    d.h. es geht wird Dir nicht schlechter/besser gehen sondern
    nur eine andere Grundqualität.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen